Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'Karnivoren'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Lesenwertes
    • Lesenswerte Beiträge
    • Häufig gestellte Fragen
  • Gattungen
    • Aldrovanda
    • Byblis
    • Cephalotus
    • Darlingtonia
    • Dionaea
    • Drosera
    • Drosophyllum
    • Genlisea
    • Heliamphora
    • Nepenthes
    • Pinguicula
    • Sarracenia
    • Utricularia
    • Triphyophyllum & Präkarnivoren
  • Kultur
    • Krankheiten und Schädlinge
    • Zubehör für Karnivoren
    • Kulturformen und -methoden
    • Bestandslisten der Benutzer
  • Gesellschaft für Fleischfressende Pflanzen e.V.
    • Verein
    • Veranstaltungen
    • Wettbewerbe
  • Börse
    • Angebote
    • Gesuche
    • Auktionen
    • Pollen
  • Sonstiges
    • Fotos
    • Neuigkeiten
    • Karnivoren am Naturstandort
    • Natur
    • Fleischigeplauder

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

37 Ergebnisse gefunden

  1. Benedikt Schmitt

    Verkauf G.F.P. Kalender 2018

    Der neue Kalender „Karnivoren 2018“ mit über 50 Bildern! -Sold Out- Liebe Kalenderfans, das Bestellformular hat uns die Arbeit letztes Jahr sehr viel leichter gemacht. Aus diesem Grund haben wir uns auch dieses Jahr wieder dafür entschieden. Also: einfach hier klicken, ausfüllen und alle wichtigen Informationen kommen schnell und unkompliziert per Email. Mitglieder aus dem Ausland müssen auf jeden Fall via E-Mail bestellen, da eine Berücksichtigung der Versandkosten im Forum leider nicht machbar ist. E-Mail: bestellservice[at]carnivoren[punkt]org Der Karnivoren-Kalender 2018 kostet 15,00€ zzgl. Versandkosten. Der Kalender besteht diese Jahr aus über 50 Bildern, auf der Rückseite des Titelblatts findet man das Kalenderimpressum. Er hat die bewährte Spiralbindung mit Aufhänger, einen stabilen Rückenkarton und eine durchsichtige Schutzfolie über dem Titelblatt. Der Kalender ist 32 x 44cm groß und kommt im Querformat. Nachdem wir letztes Jahr restlos ausverkauft waren, haben wir die Auflage auf 250 Kalender erhöht. Wir würden uns freuen, wenn wir auch dieses Jahr wieder alle Kalender an den Mann/die Frau bringen können, also nicht lange zögern und gleich bestellen Im Kalendarium sind alle deutschen bundeseinheitliche Feiertage markiert und beschrieben. Versandkosten: Innerhalb Deutschlands kostet der Versand für einen Kalender 5,80€ (Maxibrief Plus), für zwei oder mehr Kalender 7,99€ (Paket bis 5 Kg). Außerhalb Deutschlands: Der Versand eines Kalenders kostet 8,00€, zwei Kalender werden aus Kostengründen einzeln versandt. Wer drei oder mehr Kalender haben möchte, kann bei mir die Portokosten erfragen, da die Preise für ein Paket international variieren. Die Erfahrung der letzten Jahre hat gezeigt, dass die Post die Preise zum Jahreswechsel oftmals anhebt. Und wie immer: Ein großes Dankeschön an die Fotografen, dieses Jahr sind es besonders viele! Auch wollen wir uns bei allen bedanken, die in den letzten Jahren unseren Kalender gekauft haben. Nur so können wir dieses Projekt am Leben erhalten. Viele Grüße, Das Kalenderteam, bestehend aus Christian, Sandra und Benedikt
  2. PflanzenFreund!

    Karnivoren während der Winterruhe draussen halten?

    Hallo, da ich noch nie gehört habe ob es möglich wäre Karnivoren (vorallem dionaeas) während der Winterruhe draussen zu kultivieren wollte ich mal ein Thema dazu erstellen. Meistens hört man ja von der "Kühlschrank Methode",Garage oder Dachboden.. Warum hält sie aber fast niemand draussen? Ich meine in Carolina sind sie ja auch während des Winters ungeschützt draussen? Meine Dios sind jetzt seit ein paar Tagen bei der Terasse in einem Minigewächshaus und halten wahrscheinlich Winterruhe.(Etwas spät ich weiss aber besser jetzt als nie.) Die Temperaturen liegen meistens bei etwas weniger als 10 Grad und genug Licht bekommen sie auch ab. Wäre es also nicht möglich sie während der Winterruhe(Solang es natürlich keinen Frost gibt) sie draussen zu halten? Würde mich auf Antworten freuen Grüße
  3. Servus, vielleicht gibt es unter euch ja welche die das gewöhnliche "Pflanze im Topf halten" langweilig finden. Ist jetzt nicht wirklich die optimale Jahreszeit dazu,aber wer noch Inspiratonen für die Haltung sucht kann sich die Bilder unten mal gern anschauen, sind eigentlich sehr interessante unter ihnen. Guten Start in den November! Marin https://goo.gl/images/vguxG1
  4. Siggi_Hartmeyer

    Eine Million für Karnivoren

    Hurra, die erste Million! Liebe GFPler, Irmgard und ich freuen uns riesig, dass die Karnivorenfilme auf unserem YouTube-Kanal (106) heute die erste MILLION Aufrufe überschritten haben. Da waren sicher viele GFPler beteiligt. Ganz herzlichen Dank an unsere Fans und auch diejenigen, die nur mal einen Blick auf verblüffende "Fleischis" werfen wollten! Auweia, ja die toten Mäuse aus der "Killertruncata" haben diverse Tierfreunde irritiert und es kamen richtig heftige Kommentare ("Hast Du der Dreckspflanze Mäuse gefüttert?" - nur ein Beispiel), aber auch erfreuliche Einladungen zum Fernsehen, etwa durch den Wissenschaftsjournalisten Volker Arzt, der von unseren Aufnahmen über die Katapult-Leimfalle fasziniert war und diese bei "Planet Wissen" erstmals im TV vorstellen wollte. Die BBC ließen wir abblitzen, da sie weder Lizenzgebühren zahlen noch die Urheber der Aufnahmen nennen wollten. So what, es war fast jeden Tag interessant. Seit einigen Wochen erreichen wir fast TÄGLICH über 1000 Aufrufe, was (nur als Vergleich) in etwa der Mitgliederzahl der GFP entspricht. Neue Filme sind in Arbeit und die Erstellung einer regelmäßigen moderierten "Karnivoren News Show" ist angedacht. Vielen Dank für die vielen Kommentare, E-Mails und PNs, wir sind immer bemüht alles zu beantworten. Wir haben noch genug tolles Material! Vielen Dank auch an das YouTube-Team, für die freundliche und zunehmende Unterstützung! Nachdem wir schon vor einiger Zeit über 1000 weltweite Abonnenten erreichten (inzwischen >1200) werden wir jetzt auch zu den großen YouTube-Events eingeladen (inkl. Würstchen und Kaffee :-). Hier nochmal unser Begrüßungs-Trailer:
  5. Mathias Maier

    Ludwigsburger Karnivoren Stammtisch

    bis
    Heute findet wieder ein Karnivoren Stammtisch in Ludwigsburg statt. Hier der entsprechende Link zum Forum:
  6. Christian Voss

    Impressionen aus Bonn

    Hallo zusammen, den heutigen sonnigen Sonntag haben wir genutzt, um mal im botanischen Garten in Bonn vorbeizuschauen. Da hier ja in wenigen Wochen (29./30.04.) das alljährliche NRW-Treffen der GFP stattfindet, interessiert den ein-oder anderen vielleicht, was es dort zu sehen gibt. Leider sind die Karnivorenhäuser für den normalen Publikumsverkehr geschlossen, so dass ein Einblick außerhalb des GFP-Treffens nur von außen gelingt. Aber auch so ist die wirklich schöne Sammlung des Gartens schon ganz gut ersichtlich. Da ich dann heute aber nur mit Handy bewaffnet unterwegs war und alle Bilder durch Scheiben und Zäune hindurch gemacht wurden, bitte ich die nicht wirklich optimale Bildqualität zu entschuldigen. Bei Kaiserwetter und annähernd 20°C war das ein wirklich schöner Ausflug, der sich nicht nur aufgrund der Karnivoren gelohnt hat. Für mich als "Hochlandbewohner" ist es doch immer wieder überraschend, wie nahe der Frühling doch liegt und wie sehr sich die Entwicklung der Natur in nur 40km Entfernung unterscheiden kann. Abseits der Karnivoren kann man in Bonn momentan neben den typischen Frühjahrsblühern auch viele blühende Magnolien sehen und auch die öffentlichen Gewächshäuser sind den Besuch auf jeden Fall wert. Soviel zu meiner kleinen Bonn-Doku, viele Grüße, Christian
  7. Benedikt Schmitt

    Karnivoren 2017, der neue Kalender der G.F.P.

    Was lange währt, wird endlich gut! Der Ein oder Andere hat sich sicherlich schon gefragt, wann es denn endlich so weit ist. Diese Frage können wir jetzt beantworten: der GFP Kalender 'Karnivoren 2017' kann ab sofort bestellt werden! Dieses Jahr zum ersten Mal über unser neues Bestellformular! Einfach hier klicken, ausfüllen und alle wichtigen Informationen kommen schnell und unkompliziert per Email. Bei Komplikationen bitte direkt an kalender[at]carnivoren[punkt]org schreiben. Der Karnivoren-Kalender 2017 kostet 15,00€ zzgl. Versandkosten Der Kalender besteht aus 13 tollen Bilder (Titel + 12 Monate), auf der Rückseite des Titelblatts findet man das Kalenderimpressum. Er hat die bewährte Spiralbindung mit Aufhänger, einen stabilen Rückenkarton und eine durchsichtige Schutzfolie über dem Titelblatt. Der Kalender ist 32 x 44cm groß und kommt im Hochformat. Die Auflage ist dieses Jahr etwas kleiner: es wird nur 200 Stück geben, also schnell bestellen Im Kalendarium sind alle deutschen, bundeseinheitliche Feiertage markiert und beschrieben. Versandkosten: Innerhalb Deutschlands kostet der Versand für einen Kalender 5,80€ (Maxibrief Plus), für zwei oder mehr Kalender 7,99€ (Paket bis 5 Kg). Außerhalb Deutschlands: Der Versand eines Kalenders kostet 8,00€, zwei Kalender werden aus Kostengründen einzeln versandt. Wer drei oder mehr Kalender haben möchte, kann bei mir die Portokosten erfragen, da die Preise für ein Paket international variieren. Last but not least: Ein großes Dankeschön an die Fotografen, die es uns ermöglicht haben, dieses Jahr einen so tollen Kalender zu erstellen! Danke auch an unseren Vorstand, der uns das Vertrauen geschenkt hat, dieses Projekt in die Hand zu nehmen! Nun hoffen wir auf eure Unterstützung, damit wir auch in den nächsten Jahren wieder einen Kalender veröffentlichen können. Viele Grüße, Das Kalenderteam, bestehend aus Christian, Sandra und mir
  8. Klaus Ivanez

    Fisch & Reptil 2016

    Hallo zusammen, gerne möchte ich auf die Fisch & Reptil vom 02.-04.12.2016 hinweisen. Wir werden wie jedes Jahr wieder eine große Auswahl verschiedener Karnivoren auf der Messe in Sindelfingen anbieten. Würden uns freuen den einen oder anderen dort zu treffen. Viele Grüße Klaus
  9. Vor dem Wochenende noch ein Hinweis für alle Karnivorenfreunde: Übermorgen, am Sonntag, den 19. Juni, erscheint deutschlandweit ein empfehlenswerter Beitrag über Fleischfressende Pflanzen im Mittelteil der FAZ (Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung). Kürzlich besuchte uns die Wissenschaftsredakteurin der FAZ und ich bin sicher, es hat ihr gefallen. Mehr wird nicht verraten .
  10. Hallo zusammen, am 2. und 3.4 findet im Botanischen Garten Berlin wieder der Staudenmarkt statt, auf dem es auch Händler mit Karnivoren geben wird. Veranstaltung: https://www.bgbm.org/de/veranstaltungen-liste Händlersliste: http://www.berliner-staudenmarkt.de/fruehjahr/ausstellerliste.php
  11. Siggi_Hartmeyer

    Drosera hartmeyerorum unter Laserbeschuss

    Während der letzten Wochen experimentierten wir mit verschiedenen Lichtquellen, um die Emergenzen von D. hartmeyerorum nochmals näher zu untersuchen. Auch neue Versuche mit einem roten Laser unter dem Mikroskop zeigen, dass die umgewandelten Tentakel ähnlich funktionieren wie ein Restlichtverstärker, vergleichbar mit den Augen von Krokodilen und Katzen, wenn diese nachts angeleuchtet werden. Die ersten Reaktionen auf den Film zeigen, dass dieses Thema von Interesse ist, aus dem Grund poste ich den Link ausnahmsweise auch hier unter "Drosera" und nicht nur als Vervollständigung des Inhalts unseres YouTube-Kanals im "Fleischigeplauder".
  12. Siggi_Hartmeyer

    Nepenthes bicalcarata mit derzeit 15 Kannen

    Hier mal aktuelle Fotos unserer N. bicalcarata. Derzeit sind 15 Kannen aktiv und weitere drei wachsen nach. Nachdem die Fotos auf Facebook viel Feedback generierten, sollen sie hier nicht fehlen :yes: .
  13. Siggi_Hartmeyer

    Aktionspotenziale steuern Fang und Verdauung bei Dionaea

    Für unseren CPN-Artikel über die schnellen Katapult-Leimfallen der Zwergdrosera, deren Motorik bei unseren Versuchen viele Gemeinsamkeiten mit den Funktionen der Klappfallen aufwiesen, studierten wir nochmals die von Stephen Williams & Barbara Pickard publizierten Arbeiten über Aktionspotenziale (z.B.: "Receptor Potentials and Action Potentials in Drosera Tentacles", 1971 und "The Role of Action Potentials in the Control of Capture Movements of Drosera and Dionaea", 1979) bei Drosera intermedia und Dionaea. Die in diesen Arbeiten bereits in den 1970ern geschilderten Experimente wurden ganz aktuell von deutschen Wissenschaftlern der Universität Würzburg unter Mitwirkung des Nobelpreisträgers Prof. Dr. Erwin Neher (J. Böhm, S. Scherzer, S. Shabala, E. Krol, E. Neher, T.D. Mueller, R. Hedrich. Venus flytrap HKT1-type channel provides for prey sodium uptake into carnivorous plant without conflicting with electrical excitability.) aufgegriffen und mit modernen Analysenmethoden fortgeführt. Das Thema wurde bereits an anderer Stelle im GFP-Forum vorgestellt und dort auf das Zählen der Aktionspotenziale beim Zuklappen der Fallen reduziert. Es ist jedoch etwas komplexer, was die Fachleute freut. Zu einem weiteren Artikel darüber gibt es jetzt eine kurze Videodoku auf YouTube, die auch für Laien sehr gut verständlich zeigt worum es geht: The Venus Flytrap Dionaea muscipula Counts Prey-Induced Action Potentials to Induce Sodium Uptake (Übersetzt: Die VFF zählt durch Beute ausgelöste Aktionspotenziale, um die Natriumaufnahme anzuregen.)
  14. Daniel G.

    Naturstandorte Alabama USA

    Hallo Zusammen, seit kurzem bin ich in die USA nach Alabama gezogen. Dort werde ich das nächste halbe Jahr verbringen. Diese Zeit würde ich gerne nutzen um ein paar Naturstandorte aufzusuchen. Kennt ihr Standorte oder auch Anbieter von Karnivoren in und um Alabama? Wisst ihr wo ich Hurricane Creek finden kann? Vielen Dank für jeden Tipp! Viele Grüße, Daniel
  15. Henrik J

    Karnivoren/Pflanzen Zeichnung/en

    Hallo, in letzter Zeit witme ich mich wieder etwas dem zeichnen. Heute habe ich einen Cephalotus Krug gezeichnet. Ich hoffe er gefällt euch: Der gezeichnete Krug (meien "Vorlage"): Lob, Kritik, "Gefällt mir"etc. sind ausdrücklich erwünscht! Habt ihr auch Zeichnungen von Karnivoren, oder anderen Pflanzen (?), dann könnt ihr diese gerne hier posten und das Thema karpern. Falls ich auch ein Bild von dem gezeichneten Objekt habt kann es auch gepostet werden. Ich hoffe euch gefällt meine Zeichnung. Lg Henrik
  16. Siggi_Hartmeyer

    Nepenthes pervillei

    Besonders beliebt bei unseren Besuchern sind unsere N. pervillei. Aus Samen vermehrt, etwa 24 Jahre alt.
  17. Siggi_Hartmeyer

    Drosera tubaestylus

    Die Knollendrosera legen wieder richtig gut los. Hier D. tubaestylus:
  18. Christian Zastrau

    Karnivoren auf Menorca?

    Hallo zusammen, meine Freundin und ich fliegen diesen Sommer auf die Insel Menorca. Nun die 1.000.000 € Frage: Gibt es Karnivoren auf Menorca? Wenn ja, welche Arten? Warst DU vielleicht schon auf Menorca und kannst Tipps geben? Bin mal auf die Antworten gespannt... :thumbsup: Beste Grüße Christian
  19. matthias258

    Bestandliste matthias258

    Hier meine aktuelle Bestandliste per April 2015 Dionaea muscipula Akai ryu ''big mouth'' b52 dentata low Giant x Big teeth red Giant normale Form ''Red Line'' ''red sawtooth'' shark teeth x big red Giant Spieder Pinguicula alpina (Schweiz, Kt. Graubünden) balcanica (Pirin) corsica f. pallidula (Lac de Melo) esseriana grandiflora grandiflora (Frankreich, col de tende) grandiflora Typ Switzerland grandiflora x longifolia typ red longifolia ssp. dertosensis moctezumae moranensis mundi primuliflora sp. Rio Ara vulgaris (Schweiz, Kt. Graubünden l) vulgaris (Schweiz, Kt. Graubünden ll) vulgaris (Schweiz, Kt. Zürich, Rüti) weser x linz x sehtos Nepenthes alata alata blanco ampullaria all red (''Marabini'') ampullaria ''red speckled'' 'Bloody Mary' faiziliana globosa gracilis hookeriana jacquelineae (Sämlinge) maxima merrilliana miranda (♂) naga (Sämlinge) rafflesiana (Sämlinge) "rebecca" soper reinwardtiana (Sumatra, Klon 1) rajah sanguinea sibuyanensis singalana tentaculata truncata (Philippines) veitchii veitchii x boschiana ventricosa ''alba'' ventricosa x alata 2 hybriden Sarracenia alata alata black tube alata ''Heavy Veined'' alata Rayburn Country x flava clavet alata var. alata Mk a18 F2 farnhamii flava flava 'heterophylla' flava cuprea Santa Coastel Reserve x purpurea ssp. venosa burkeii flava ''Red'' flava var. atropurpurea F27c MK, Blackwater State Forest flava var. cuprea flava var. flava flava var. maxima (ev. flava var. flava) flava cu. ornata flava var. rubricorpora leucophylla 'redneck' minor minor 'Giant' (ausgesäht 13.02.2013) minor var. okefenokensis oreophila oreophila 'heavily veined' Sand Hill, GA oreophila 'vigorous clone 0-1' psittacina psittacina 'dark red flower' Yellow River purpurea ssp. purpurea (Schweiz, Kt. Zürich, Rüti) purpurea ssp. purpurea 'heterophylla' purpurea ssp. purpurea replicola, Corcas Bay x rubra wherryi large form purpurea ssp. venosa purpurea ssp. venosa f. heterophylla purpurea ssp. venosa var. burkii purpurea ssp. venosa var. montana rubra rubra ssp. alabamansis 'red form' rubra ssp. jonesii 'dark red form' Cesars Head rubra ssp. wherryi 'giant, Chatom, AL.' MK RW6 rubra x oreophila x moorei x wrigleyana x stevensii x swaniana 2 hybriden Drosera adelae aliciae androsacea anglica anglica (Schweiz, Kt. Zürich, Rüti) binata binata x dichotoma capensis ''alba'' capensis ''red'' cuneifolia dielsiana eneabba B enodes filiformis filiformis 'red' filiformis ''virginia'' filiformis x intermedia indica intermedia intermedia all green anthorcyanin free N.C. intermedia ''Carolina giant'' intermedia ''Cuba'' linearis (Dac) linearis (Cor) linearis (Ol) linearis (Qué) linearis x rotundifolia madagascariensis nidiformis nitidula x occidentalis occidentalis x pulchella (BCP) paradoxa playstigma type pulchella regia rotundifolia rotundifolia (Schweiz, Kt. Zürich, Rüti) rotundifolia (Schweiz, Kt. St. Gallen, HR) scorpiodes x Dorks Pink x hybrida x obovata Utricularia bisquamata Friedrich calycifida cornuta gibba lateriflora longifolia minor (Schweiz, Kt. Zürich, Rüti) livida reniformis 'small' sandersonii subulata unbekannt weitere Cephalotus follicularis Darlingtonia californica Drosophyllum lusitanicum Anfragen und Angebote bitte nur per PN. Vielen Dank und liebe Grüsse matthias
  20. Es ist eigentlich eine triviale Feststellung, dass Sonnentau winzige Springschwänze (Collembola) fangen. Betrachtet man sich das jedoch unter dem Mikroskop, erhält man völlig neue Eindrücke. Besonders Droserakeimlinge und Zwergsonnentau sind auf den Fang der ubiquitären und schnellen Beute angewiesen um zu überleben. Springschwänze kommen weltweit in fast allen Böden (und Blumentöpfen) vor und sind eine wichtige Nahrungsquelle für die tierischen und pflanzlichen Räuber im "Pygmyland". Dies ist ein erstes Standbild aus unserem neuen Film "Katapulte im Zwergenland". Mit unserem Mikroskop schauen wir in den spannenden Mikrokosmos: Hier hat Drosera callistos, ein Zwergsonnentau, mit nur einem der ausladenden Tentakel einen Springschwanz gefangen, der verzweifelt aber vergeblich versucht, sich mittels seiner Furca (ein Katapult unter dem Hinterleib, gelb und gegabelt) zu befreien. Der neue Film soll im Sommer auf YouTube erscheinen und bietet, wie bei uns üblich, einige nie zuvor gezeigte Aufnahmen. Wir freuen uns, darin auch einige der fantastischen Makrofotos von Andy Landgraf zeigen zu dürfen. Wie inzwischen wissenschaftlich nachgewiesen wurde, fängt auch der Weberknecht Springschwänze mit Tröpfchen einer viskoelastischen Flüssigkeit an seinen Mundwerkzeugen: wie die Sonnentau.
  21. Deaphil

    83. Karnivoren-Stammtisch Ludwigsburg

    Hallo zusammen, unser 83. Stammtisch findet am Freitag, 20.03.2015 ab 19 Uhr in der Halle des Kleintierzuchtverein-Ossweil Poppenweilerstr. 91 71640 Ludwigsburg statt. Diesmal wäre ich auch endlich mal wieder dabei, wer noch?! Gruß Phil
  22. Siggi_Hartmeyer

    Klimaschutzpreis 2014 für Michael Wellings Moorbeet

    Herzlichen Glückwunsch zum Klimaschutzpreis 2014 an G.F.P.-Mitglied Michael Welling !! Sein Moorbeet ist wirklich eine Augenweide geworden und heute um 15:30 Uhr wird ihm dafür, als einem der Klimaschutzpreisträger 2014, im Sitzungssaal des Rathauses in Marienmünster der Preis überreicht. Lieber Michael, wir hoffen doch, dazu gibt es noch ein Foto. Da freut sich wirklich die ganze G.F.P. Weiter so!
  23. DaveGrossmann

    Terrarium - HILFE

    Terrarium - Hilfe Sehr geehrte Damen und Herren. Ich habe schon öfters versucht Karnivoren zu halten. Es ist mir auch gelungen, doch fand ich nach einiger Zeit die Töpfe ziemlich öde und so habe ich mich an ein Terrarium gewagt. Ich nutzte mein altes Aquarium, füllte Torf hinein und setzte meine Venus Fliegenfalle und meine Schlauchpflanzen hinein. Ein paar Wochen ging es gut doch dann zeigten meine Pflanzen keine besondere Lebensfreude mehr. Nun halte ich mir seit einem Jahr eine Kannenpflanze. Die Kannenpflanze hat in dem letzten Jahr sehr viele Blätter ausgebildet. Die unteren wurden dabei welk. Nun habe ich in einem Pflanzengeschäft nachgefragt, wie ich sie kultivieren könnte, da sie langsam abknickte. Ich habe also den "guten" Teil abgeschnitten und in nassen Torf eingesteckt. Ein anderes "gutes" Blatt habe ich in destilliertes Wasser gehangen. Nun hoffe ich, dass aus dem alten Stumpf, dem "guten" Teil und aus dem Blatt 3 neue Kannenpflanzen entstehen. Ebenfalls besitze ich eine dicke rote Schlauchpflanze. Ich wollte mich jetzt einmal an das Zusammenpflanzen wagen. Ich besitze ein Aquarium, ca. 40cm (Breite) x 60cm (Länge) x 30cm (Höhe). Was könnt ihr mir empfehlen, wie man es aufbauen könnte. Ich dachte, dass ein paar Steine als Boden gut wären, darauf kommt der Torf. Ich wollte eine kleine Landschaft formen, mit kleinen Hügeln und einem See mit Teichplane. Von diesem See soll ein Bach fließen, welcher alle Pflanzen bewässert.
  24. Jerry2704

    Karnivoren für das Moorbeet

    Hallo Leute. Ich wollte mal nachfragen ob jemand ein paar Karnivoren zum kultivieren im Moorbeet kennt . In Planung sind schon: - Sarracenia Leucophylla - Sarracenia flava - Sarracenia psittacina ( habe ich mir schon gekauft ) - Venusfliegenfalle So, und jetzt zu meiner anderen Frage. Gibt es Sonnentaue und Heliamphorae die man problemlos im Moorbeet kultivieren kann (ganzjährig)? Das Moorbeet ist in Planung für Frühjahr 2015. Danke schonmal .
  25. Rappi

    Karnivoren und Tiere

    Hallo zusammen, was mich schon seit einiger Zeit interessiert ist, ob man Karnivoren und Tiere zusammen halten kann. Im Moorbeet ergibt sich ja das von selber, aber ich würde gerne ein paar Krabbelvieher in meinem Nepenthesterrariom halten, so als Ergänzug. Glaubt ihr, dass das realisierbar wäre? Amphibien würden mir da als erstes einfallen, bloß die Frage ist halt, ob das wirklich so einfach ist, da ein paar Frösche reinzusetzen und ab und zu zu füttern. Sind dann ja sozusagen die Konkurenten von Nepenthes Würde mich über informative Antworten und Meinungen freuen, Viele Grüße, Jonathan
×