Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'Ozonwerte'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Recommended
    • Recommended posts
    • Frequently asked questions
  • Species
    • Aldrovanda
    • Byblis
    • Cephalotus
    • Darlingtonia
    • Dionaea
    • Drosera
    • Drosophyllum
    • Genlisea
    • Heliamphora
    • Nepenthes
    • Pinguicula
    • Sarracenia
    • Utricularia
    • Triphyophyllum & pre-carnivorous plants
  • Culture
    • Krankheiten und Schädlinge
    • Zubehör für Karnivoren
    • Kulturformen und -methoden
    • Bestandslisten der Benutzer
  • Gesellschaft für Fleischfressende Pflanzen e.V.
    • Society
    • Events
    • Competitions
  • Exchange
    • Offers
    • Wanted
    • Auctions
    • Pollen
  • Miscellaneous
    • Photos
    • News
    • Carnivorous plants in nature
    • Nature
    • Carnivorous plants talks

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 1 result

  1. Ich frage mich, wie unsere Pflanzen das wegstecken :dntknw: auf der Sonnenseite - da steht schon keine Pflanze mehr, außer den Balkonkästen und dem Moorkasten Sarracenia's kein Schatten, 44°C, 21%LF gleiche Seite im Schatten in 1m Höhe unterm Moorkübel liegt ein Sensor 27,4°C und 56%LF (aber wer liegt schon unterm Moorkübel?) auf der anderen Seite Nordost-Fensterbrett, dorthin sind alle kleinen und großen Töpfe umgezogen, nur morgens von 05:30 bis 09:30 Uhr Sonne und abend ganz spät nochmal eine halbe Stunde, wenn die Sonne komplett rum ist und im Westen wieder abtaucht jetzt 33,9°C, 28%LF Schlafzimmerfenster, trotz Abschattung durch die Eiche, der Wert wundert mich 32,9°C, 22%LF Die Meßgeräte und die Meßfühler sind geeicht, stammen aus einem Labor einer Medizinischen Einrichtung, die dicht gemacht hat. Normalerweise müßte doch diese Saharaluft (im wahrsten Sinne des Wortes, lt. Wetterbericht kommt die Hitze aktuell wirklich aus der Sahara) unsere Pflanzen schädigen - unter 30% LF, das ist doch schon Atmoshäre trocken wie Sand Sprühen tue ich nur abends und ganz früh, wenn keine Sonne auf die Pflanzen trifft, weil ich befürchte, dass dann jeder Wassertropfen mit Sonnenlicht zu einem kleinen Brennglas würde. Das mache mit allen Fleischis, außer den Cephis - die tauche ich jeden Abend bis zum Topfrand, lasse sie 30 Minuten so stehen und danach stehen sie wieder 24 Stunden trocken. Die sind aber dann allabendlich wirklich trocken, wenn man sieht, wie die Töpfe das Wasser in sich hinein saugen. Alle zwei Tage, wie ich das sonst gemacht habe, wäre möglicherweise zu wenig - jetzt bei diesen Wahnsinnstemperaturen zumindest.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.