Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'Pflanzen'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Recommended
    • Recommended posts
    • Frequently asked questions
  • Species
    • Aldrovanda
    • Byblis
    • Cephalotus
    • Darlingtonia
    • Dionaea
    • Drosera
    • Drosophyllum
    • Genlisea
    • Heliamphora
    • Nepenthes
    • Pinguicula
    • Sarracenia
    • Utricularia
    • Triphyophyllum & pre-carnivorous plants
  • Culture
    • Krankheiten und Schädlinge
    • Zubehör für Karnivoren
    • Kulturformen und -methoden
    • Bestandslisten der Benutzer
  • Gesellschaft für Fleischfressende Pflanzen e.V.
    • Society
    • Events
    • Competitions
  • Exchange
    • Offers
    • Wanted
    • Auctions
    • Pollen
  • Miscellaneous
    • Photos
    • News
    • Carnivorous plants in nature
    • Nature
    • Carnivorous plants talks

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 7 results

  1. Hallo zusammen, hier endlich meine kleine Sammlung. Bei keiner näheren Angabe ist immer die Normalform gemeint. Cephalotus: follicularis Dionaea: muscipula muscipula Seedgrown Drosera: adelae aliciae binata capensis intermedia prolifera platystigma B pulchella rotundifolia roseana spatulata Heliamphora: heterodoxa x minor neblinae Nepenthes: ampullaria ampullaria x spectabilis Bloody Mary campanulata Miranda veitchii x boschiana Ventrata ventricosa Pinguicula: hybride Roridula: gorgonias mit P. Roridulae Sarracenia: purpurea hybride leucophylla hybride Utricularia: alpina alpina x humboldtii bisqumata livida sandersonii Außerdem wohnen noch nebenan zwei Kornnattern und ein Großer Madagaskar Taggecko. Viele Grüße, Jonathan
  2. Tyler Durden

    Brauchen Pflanzen Schlaf?

    Hallo zusammen, ich habe mal eine kleine Denkanregung: Brauchen Pflanzen (natürlich speziell Carnivoren) eigentlich zwingend eine Nachtruhe? Ich könnte mir vorstellen dass während dieser bestimmte Stoffwechselprozesse vor sich gehen, welche die Nachtruhe nötig machen. Außerdem brauchen manche Pflanzen ja eine Winterruhe, und somit vllt auch Tageszeitenklima. Aber wenn die Nacht in der Natur quasi nur ein begrenzender Faktor sein sollte würde das ja ganz neue Möglichkeiten eröffnen... Ich denke da vorallem an beschleunigtes Wachstum bei 24/7 Beleuchtung --> somit weniger Zuchtaufwand = güstigere Pflanzen. Und wenn man diesen Gedanken ausweitet und auch bei Nepenthes keine Nachtruhe nötig währe, bräuchte man dann also auch keine Temperaturabsenkung bei Hochlandarten? Ich denke da über einen Test nach, aber erst wollte ich wissen was ihr davon haltet!? Revolution oder doch nur ein Hirngespinst? lg Michael
  3. Henrik J

    Karnivoren/Pflanzen Zeichnung/en

    Hallo, in letzter Zeit witme ich mich wieder etwas dem zeichnen. Heute habe ich einen Cephalotus Krug gezeichnet. Ich hoffe er gefällt euch: Der gezeichnete Krug (meien "Vorlage"): Lob, Kritik, "Gefällt mir"etc. sind ausdrücklich erwünscht! Habt ihr auch Zeichnungen von Karnivoren, oder anderen Pflanzen (?), dann könnt ihr diese gerne hier posten und das Thema karpern. Falls ich auch ein Bild von dem gezeichneten Objekt habt kann es auch gepostet werden. Ich hoffe euch gefällt meine Zeichnung. Lg Henrik
  4. DaveGrossmann

    Terrarium - HILFE

    Terrarium - Hilfe Sehr geehrte Damen und Herren. Ich habe schon öfters versucht Karnivoren zu halten. Es ist mir auch gelungen, doch fand ich nach einiger Zeit die Töpfe ziemlich öde und so habe ich mich an ein Terrarium gewagt. Ich nutzte mein altes Aquarium, füllte Torf hinein und setzte meine Venus Fliegenfalle und meine Schlauchpflanzen hinein. Ein paar Wochen ging es gut doch dann zeigten meine Pflanzen keine besondere Lebensfreude mehr. Nun halte ich mir seit einem Jahr eine Kannenpflanze. Die Kannenpflanze hat in dem letzten Jahr sehr viele Blätter ausgebildet. Die unteren wurden dabei welk. Nun habe ich in einem Pflanzengeschäft nachgefragt, wie ich sie kultivieren könnte, da sie langsam abknickte. Ich habe also den "guten" Teil abgeschnitten und in nassen Torf eingesteckt. Ein anderes "gutes" Blatt habe ich in destilliertes Wasser gehangen. Nun hoffe ich, dass aus dem alten Stumpf, dem "guten" Teil und aus dem Blatt 3 neue Kannenpflanzen entstehen. Ebenfalls besitze ich eine dicke rote Schlauchpflanze. Ich wollte mich jetzt einmal an das Zusammenpflanzen wagen. Ich besitze ein Aquarium, ca. 40cm (Breite) x 60cm (Länge) x 30cm (Höhe). Was könnt ihr mir empfehlen, wie man es aufbauen könnte. Ich dachte, dass ein paar Steine als Boden gut wären, darauf kommt der Torf. Ich wollte eine kleine Landschaft formen, mit kleinen Hügeln und einem See mit Teichplane. Von diesem See soll ein Bach fließen, welcher alle Pflanzen bewässert.
  5. Carnivor_Plants

    Fleischfressende Pflanzen Nahaufnahmen!

    Hier werden die fleischfressenden Pflanzen einmal ganz nah gezeigt. Die Tentakel der verschiedenen Sonnentauarten kommen dabei ganz besonders schön zur Geltung. Hier sieht man erst die Fallenmechanismen der einzelnen fleischfressenden Gattungen. Karnivoren ganz nah. Zeigt mal was eure Kameras so hergeben. schöne Grüße *_______________* Der Fachversand für fleischfressende Pflanzen mit großer Bilddatenbank, ausführlichem Lexikon, und Kulturanleitungen kostenlos zum Download.
  6. Hi ! Ich hab mir ein Aquariumbecken (50x25x25) geholt und will dort Fleischfressende (ohne Wasser) einpflanzen, aber: Was brauche ich als "Füllung" oder Boden in das Becken für die Pflanzen ? Und was sonst noch für Einrichtung ? Danke !
  7. Hallo, ich habe im Moment eine D. capensis, eine D. muscipula und eine unbestimmte Nepenthes Hybride in Kultur. Da ich meinen Wellensittich mal in meinen Zimmer fliegen lassen will (die Pflanzen stehen im selben Raum), wollte ich wissen, ob meine Fleischis giftig sind, vorallem für meinen Vogel. Die Forensuche hat nichts gescheites hervorgebracht und bin weiterhin ratlos. Meine Frage(n): Sind meine Fleischiarten für meinen Vogel giftig? Ich will mir demnächst auch eine Pinguicula tina holen, ist sie auch giftig? PS: Falls jemand wegen der Einzelhaltung meckern will: Ich habe mir gleich 2 Wellis geholt, bloß einer ist nach kurzer Zeit an unbekanten Gründen gestorben.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.