Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'Sonnentau'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Lesenwertes
    • Lesenswerte Beiträge
    • Häufig gestellte Fragen
  • Gattungen
    • Aldrovanda
    • Byblis
    • Cephalotus
    • Darlingtonia
    • Dionaea
    • Drosera
    • Drosophyllum
    • Genlisea
    • Heliamphora
    • Nepenthes
    • Pinguicula
    • Sarracenia
    • Utricularia
    • Triphyophyllum & Präkarnivoren
  • Kultur
    • Krankheiten und Schädlinge
    • Zubehör für Karnivoren
    • Kulturformen und -methoden
    • Bestandslisten der Benutzer
  • Gesellschaft für Fleischfressende Pflanzen e.V.
    • Verein
    • Veranstaltungen
    • Wettbewerbe
  • Börse
    • Angebote
    • Gesuche
    • Auktionen
    • Pollen
  • Sonstiges
    • Fotos
    • Neuigkeiten
    • Karnivoren am Naturstandort
    • Natur
    • Fleischigeplauder

Marker Groups

There are no results to display.


Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 12 results

  1. Sonnentau007

    Aussaatzeitpunkt von Drosera capensis

    Hallo, ich bin neu hier im Forum. Ich habe mich schon vor längerer Zeit angemeldet und auch schon viel hier gelesen. Heute will ich aber meinen ersten Beitrag einstellen, da ich eure Hilfe brauche. Ich hatte früher schon mal Karnivoren (Schlauchpflanzen und Venus-Fliegenfallen), diese sind jedoch während meines Urlaubs eingegangen, da der Nachbar sie zu wenig gegossen hat! Jet kam mir der Anreiz wieder welche zuzulegen, aber in Form von Samen. Also habe ich mir heute auf Amazon Sonnentau-Samen besorgt (Tropica - Sonnentau (Drosera capensis) - 200 Samen inklusive Kultursubstrat). Dazu habe ich jetzt ein paar Fragen: -Wann ist der Zeitpunkt der Aussaat von Drosera capensis? (Habe gerade im Zimmer 20-21°C) -Soll ich die Samen vorher in den Gefrierschrank legen? Wenn ja, wie lange? -Wie lange beträgt die Keimdauer? -Hat jemand von euch schon dieses Set und kann berichten? Ich freue mich schon auf eure Antworten, Sonnentau007
  2. SamKK

    Bestimmung von Drosera

    Guten Abend zusammen, habe vor einigen Monaten Drosera - Samen bekommen und der Verkäufer hat alles vertauscht und wahllos verschickt. Ich wollte daher fragen um welche Drosera - Art es sich handelt. Sie hat übrigens ca. 4 Monate nach der Aussaat bereits geblüht und ist -glaube- ich ein Selbstbestäuber, da keine Insekten ins Terrarium kamen und die vertrockneten Blütenstände viele Samen enthalten. Liebe Grüße und schönes Wochenende.
  3. Hallo zusammen, Ich habe heute überraschenderweise einige weiße Objekte auf meinen D. capensis gefunden. Sie bewegen sich nicht und die capensis haben aktuell wirklich Gas gegeben was das Wachstum anbelangt. Nur jetzt standen sie eine zeitlang abseits ohne Beachtung und jetzt sowas. Falls ihr wisst was das ist, kann ich das mit neemöl behandeln? Oder einfach Tüte drüber für die Luftfeuchtigkeit falls die das nicht mögen? Liebe Grüße und Danke Sam
  4. Hallo, ich habe mich mal beim Bund Naturschutz erkundigt, ob es wildwachsende fleischfressende Pflanzen in Bayern gibt. Es stellte sich heraus, dass sich ca. zwei Kilometer von meinem Wohnort einer der letzten Standorte für diese Pflanzen existiert. Hier ein paar Bilder :
  5. Hallo zusammen, die Gruppe "Österreich" hat heuer eine Naturkundliche Exkursion in der Steiermark am Wochenende 15. und 16. Juni durchgeführt. EIN PAUSCHALES DANKE AN DIE ORGANISATOREN UND FÜHRER! Es war einfach bombastisch!!!! Begonnen hat es in einem Moor bei Liezen, die Stelle war gut erreichbar und wir mussten nicht einmal gehen. Echt cool . Wir hatten an diesem Standort zahlreiche D. rotundifolia und D. anglica nebst D. obovata gefunden: Hier ein Überblick über eine Stelle, an der die Drosera wuchsen: Hier der obovata Da bin ich mir nicht so sicher was das ist, mit Sicherheit keine "reine Art": Hier die rotundifolia Bilder: Und hier Drosera anglica Hier haben wir zur Abschreckung ein saugendes Insekt öffentlich verfüttert und zur Schau gestellt. Die anderen Viecher blieben aber trotzdem super lästig! Anglica in Love: Zwei Utricularien in einer Schlenke. Die Bestimmung im Feld ist da nicht so einfach (irgend etwas intermedia und minor) minor (?) intermedia (?) ... und dann die Sensation!!!! Wir konnten eine urtümliche homo mora quaerere bei der Nahrungssuche beobachten! Es gibt bisher nur drei Sichtungen in diesem Moor und nur diese dokumentierte. Ethnologen bearbeiten das Bildmaterial gerade! Wir fanden auch eine coole Spinnen: Beim Verlassen des Moors haben wir am Rand einer Baumgruppe noch eine Iris sibirika und eine Orchidee gefunden Anschließend ging es zu einem Schotterteich wo die Suche fortgesetzt wurde Utricularia vulgaris oder australis Auch die Tiere und Pflanzen am Rand des Teiches waren einen Hingucker wert: Nach einem kräftigendem Mittagessen wo wir entsprechende der lokalen Küche (Pizza usw.) genossen ging es weiter auf der Suche nach P. alpina an den nächsten Standort. In einer durch seitlich steil aufragende Felsen begrenzten Schlucht konnten wir uns kaum mehr halten: Frauenschuh, an einer Wiese Orchideen, Fieberklee, ... cool ist auch die Aplen cleamtis: Und schließlich haben wir dann P. alpina entdeckt: ... aber Fortsetzung folgt. Stay tuned! BT
  6. Heute ein Foto unserer Drosera capensis x aliciae mit beginnender saisonaler Bleiche, die seit etwa 35 Jahren jährlich im Sommer auftritt. Anfang der 1980er erwarben wir die - damals noch kleine - Pflanze in der Nüdlinger Gärtnerei von Thomas Carow. Die Bleiche erreicht während der heißesten Zeit im Sommer den Höhepunkt. Im Winter normalisiert sich die Farbe im GWH wieder und im nächsten Sommer geht alles von vorne los. Dies ist inzwischen eine unserer ältesten Pflanzen.
  7. Manni

    Wer erkennt diesen Sonnentau?

    Hallo, Ich habe diesen Sonnentau schon seit Jahren in meiner Sammlung, da ich aber das Etikett verloren habe, weiß ich nicht mehr um welchen Sonnentau es sich handelt. Der Sonnentau hat einen Durchmesser von ca. 3,5-4cm. Vielen dank schon mal im voraus. Gruß Manni
  8. Siggi_Hartmeyer

    Drosera indica

    Oft genannt, aber selten korrekt. So sieht die nach heutigem Stand "echte" Drosera indica aus. Diese Pflanzen stammen aus asiatischen Samen, in Australien wurde die Art bisher noch nicht gefunden. Interessant ist die Blütenfarbe. Anfangs nur leicht rosa wird sie nach dem Öffnen immer dunkler, um dann fast dunkelviolett zu schließen.
  9. An alle Kanivoren Fans, ich hab gerade erst angefangen Pfleischfressende Pflanzen zu halten. bisher besaß ich nur eine Venusfliegenfalle, die super gedieh und sogar Blüten hervor brachte und eine stehende Kannenpflanze.Jetzt habe ich noch eine Art Sonnentau und eine hängende Kannepflanze geschenk bekommen.Nun habe ich mir überlegt dass es cool wäre alle in ein Aquarium zu pflanzen, da ich gelesen habe,dass dies bei Kannenpflanzen sehr hilfreich sei. Aber jetzt ist die Frage ob ich alle diese Pflanzen zusammen stecken kann oder ob diese zu unterschiedliche Vorraussetztungen benötigen(Z.b. Temperatur Licht usw.) Danke im Vorraus
  10. Hallo! Man hört ja hin und wieder davon, dass es in der Kagoshima Präfektur in Japan Drosera rotundifolia gibt, die in tropischen Bedingungen wachsen. Hat oder hatte die jemand in der Sammlung und kann etwas berichten, insbesondere bzgl. der Winterruhe? In Takaaki Kagawa Buch Drosera of Japan erwähnt dieser nur, dass es da einige Kolonien gibt, die nur eine kürzere Winterruhe benötigen, schreibt aber nichts von Pflanzen, die ganz ohne auskommen. Hier gibt's einen alten Thread im CPUK Forum: www.cpukforum.com/forum/index.php?showtopic=11418 (Obwohl da Zweifel aufgeworfen werden, bzgl. der tropischen Bedingungen.) Ivan Snyder hat mir hier geantwortet, dass er die Pflanze einmal hatte, dass die Samen ohne Stratifizieren keimten, und dass die Pflanzen unter tropischen Bedingungen im Terrarium keine Hibernakel produzierten. Thematisch verbunden sind natürlich die D. rotundifolia aus Papua Neuguinea, die auch von Fernando Rivadavia im obigen CPUK Thread erwähnt werden und natürlich Andreas Fleischmanns neuer Fund auf den Philippinen: https://forum.carnivoren.org/forums/topic/41025-drosera-rotundifolia-auf-den-philippinen/#comment-217840 Die beiden haben es noch nicht in die Kultur geschafft, wie Andreas auch bemerkt—die Japanische aber schon, und Ivan Snyder war sicherlich nicht der einzige, der die Pflanze hatte—oder? Gruß, Marcus
  11. Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe ein paar Fragen. Meine Drosera Campensis habe ich jetzt seit dem Sommer, ihr ging es gut aber jetzt im Winter schwächelt sie, aber ich weiß nicht warum. Mein Sonnentau hat braune schlaffe Blätter bekommen. Ich bin mir nicht sicher ob ich ihn im Winter gießen soll oder nicht. Es ist ja noch nicht so winterlich draußen. Noch ein paar Daten zum Sonnentau: -Drosera Capensis -Steht vor der Fensterscheibe auf einer kleinen Erhöhung, damit er genug Sonne bekommt -Bewässerung: Anstaubewässerung -> destilliertes Wasser aus dem Trockner und manchmal Regenwasser Braucht ihr noch weitere Infos? Ein Foto? Hoffe auf Antworten Lieben Gruß Jan
  12. Joachim Gesang

    hab mir mal was gegönnt ! :)

    So liebe Gemeine der kleinen und grossen Insektenvernichter :devil: Hab mir heute mal etwas gegönnt, sprich ne Bestellung aufgegeben. Die Seite hab ich von einem Mitglied empfohlen bekommen und erst überlegt ob ich was dort bestellen soll. Naja was soll ich gross sagen, habs halt mal gewagt und hoffe das alles gut funktioniert. Sowohl das die bestellung auch ankommt, als auch das die Samen und das alles auch was taugt. Falls Ihr den Shop kennen solltet und dort auch mal bestellt habt, Eure Lieblinge was geworden sind und Ihr sehr zufrieden wart, bitte postet doch etwas unter diesen Beitrag :yes: Und hier der Link zum Shop http://www.tropica.de/artikeldetails-122-876-samenset_fleischfressende_pflanzen.html Danke schon mal im Vorraus für Eure lieben und hilfreichen Antworten. Wenn dann alles da ist werd ich natürlich auch Bilder rein setzen und von Zeit zu Zeit Erfolge berichten Bis dahin sag ich mal Bye Bye
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.