Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'Torf'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Lesenwertes
    • Lesenswerte Beiträge
    • Häufig gestellte Fragen
  • Gattungen
    • Aldrovanda
    • Byblis
    • Cephalotus
    • Darlingtonia
    • Dionaea
    • Drosera
    • Drosophyllum
    • Genlisea
    • Heliamphora
    • Nepenthes
    • Pinguicula
    • Sarracenia
    • Utricularia
    • Triphyophyllum & Präkarnivoren
  • Kultur
    • Krankheiten und Schädlinge
    • Zubehör für Karnivoren
    • Kulturformen und -methoden
    • Bestandslisten der Benutzer
  • Gesellschaft für Fleischfressende Pflanzen e.V.
    • Verein
    • Veranstaltungen
    • Wettbewerbe
  • Börse
    • Angebote
    • Gesuche
    • Auktionen
    • Pollen
  • Sonstiges
    • Fotos
    • Neuigkeiten
    • Karnivoren am Naturstandort
    • Natur
    • Fleischigeplauder

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

8 Ergebnisse gefunden

  1. Felix S

    Torfliste

    Hallo, Ich denke es wäre praktisch wenn man in einem Thread z.B. Bilder oder Beschreibungen von den verschidenen Weißtorf Anbitern findet. So wären Fragen wie ,, Ist dieser Torf geeignet" überflüssig. Ich verwende unter anderem diesen Torf:
  2. Hannibal

    Substratwechsel im Moorbeet?

    Hallo zusammen, ich überlege mir einen Moorkübel herzurichten und frage mich, ob es nicht nötig ist das Substrat irgendwann zu wechseln, was ja - je nach Größe bzw. Gefäß - doch recht aufwändig wäre. Macht ihr das? Bei getopften Pflanzen wechselt man das Substrat ja auch irgendwann. Ich meine die natürlichen Moorprozesse, also eine natürliche Erneuerung, findet m.E. in so einem künstlichen "Moor" ja nicht statt. Dazu muss ich sagen, ich habe schon vor ca. 8 Jahren ein Mini-Moorbeet eingerichtet (Mörtelwanne in Boden eingelassen), dann jedoch wegen Auszug nicht mehr aktiv gepflegt und das meinen Eltern überlassen, die das natürlich nicht mit der gleichen Hingabe gemacht haben wie ich, sprich, mittlerweile haben sich nur noch einige Sarracenia gehalten. Seit dem wurde das Substrat auch nicht erneuert, und man merkt schon, dass es "matschig" ist und sicher schon weiter zersetzt ist. Daher kam mir der Gedanke. Ich habe unten stehenden Forumeintrag gefunden, der sich mit der gleichen Frage befasst, der ist allerdings 9 Jahre alt und gibt nicht viel her. Danke schon mal. -Ralf
  3. Benedikt Schmitt

    Laubkompost als Torfersatz

    Hallo zusammen, habe eben etwa interessantes gelesen: Praxistipp: Kompost, der nur aus Laub entstanden ist, kommt Rhododendren und anderen Moorbeetpflanzen zugute. Purer Laubkompost hat einen niedrigen pH-Wert und wirkt sauer. Er lässt sich als Torfersatz auch für Kübelpflanzen verwenden, die ein saures Substrat brauchen, wie beispielsweise Azaleen, Heidelbeeren oder Erika-Arten – das sollten Sie beim Kompostieren bedenken. Wenn Sie Laub mit anderen Abfällen kompostieren, sollte der Anteil des Laubs nicht mehr als 20 Prozent betragen. nachzulesen hier: http://www.selbst.de/garten-balkon-artikel/rasenpflege-pflanzenpflege/vermehrung/kompost-153284.html Da ja immer wieder über Alternativen zum Torf gesprochen wird, ein Ersatz ist es sicherlich nicht, aber evtl. ja zur Beimischung geeignet. Man braucht wohl relativ viel Platz, und einen Haufen Laub, aber vielleicht hat der Ein oder Andere ja die Möglichkeit...
  4. Ove M.

    Giftigkeit von Karnivoren

    Hallo liebe Leute, da unsere Kleine (Mia) nun langsam anfängt sich zu rollen und dann im Laufe der nächsten Monate auch anfangen wird zu krabbeln und dann unweigerlich zu laufen ... habe ich mich gestern gefragt wie es eigentlich mit Gefahrenquellen in unserer Wohnung aussieht. Natürlich wanderte mein Blick auch irgendwann zu den Pflanzen und ich fing an mich zu fragen wie es denn mit der Giftigkeit derer für Kleinkinder aussieht?! Weiß eventuell jemand aus eigener Erfahrung (Recherche) mit seinen Kindern welche ich besser aus ihrer Schusslinie, sprich erhöht, stellen sollte und an welchen sie in einem unbeobachteten Moment rumknabbern könnte ohne ernsthafte Probleme zu bekommen? Ich finde im Internet nicht gerade üppige Informationen zu diesem Thema...wäre über jeden Tipp und jede Einschätzung sehr dankbar! Danke schonmal (auch im Namen der unwissenden Mia ) und viele Grüße von der ungewohnt sommerlichen Waterkant Ove PS: Dass die Verdauungsflüssigkeit von Nepentheskannen sicherlich nicht gesund ist mit verdauten Insektenresten etc. kann ich mir denken...
  5. ChristophBurdeska

    Moore Anlegen

    Hallo, ich bin gerade auf diesen Artikel gestosen, vielleicht interessiert das ja jemanden: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Forscher-wollen-neue-Moore-anlegen-2530732.html Persönlich finde ich die Idee ziemlich gut. Gruß, Christoph
  6. Hallo Zusammen, nachdem ich Anfang des Jahres auf diesem Thread gestoßen bin http://forum.carnivoren.org/index.php?/topic/36664-torf/ habe ich verzweifelt versucht an groben Torf ranzukommen. Daraufhin entschloss ich mich die Firma Floragard (bekannt für verschiedene Substrate die u.a. in Baumärkten angeboten werden) angeschrieben und angefragt, ob grobkörniger Torf angeboten wird. Nachdem mich Torfproben überzeugen konnten, wurde in Absprache mit der Fa. Floragard reiner Torf in 7-20mm und 20-40mm Körnung (H1,kaum zersetzt bis H2,schwach zersetzt), sowie frisches Torfmoos im Webshop aufgenommen. Die Preise und Versandkosten könnt ihr der jeweiligen Seite entnehmen. https://www.floragard.de/produktkategorie/terraristik-karnivorenerde-und-aquaristik/ Für uns GFP Mitglieder konnte ich ein Angebotspaket aushandeln, welches neben beiden Torf Varianten auch lebendes Sphagnummoos beinhaltet. Das Moos ist ebenfalls von überzeugender Qualität. https://www.floragard.de/shop/sonderangebote/das-floragard-karnivorenset/ Bitte bei der Bestellung das Stichwort "GFP Mitglied" eingeben! Ich möchte hier vermerken, dass ich keine Provision oder sonstiges von der Fa. Floragard erhalten habe bzw. werde. Die Idee überzeugte und ich denke, dass wir als Züchter nur davon profitieren können. Auf der Webseite von Floragard stehen mehr Hintergrundinformationen zum Abbaugebiet des Torfes/Moos. https://www.floragard.de/unternehmen/natur-und-umweltschutz/ http://www.paludiculture.uni-greifswald.de/de/index.php Ich hoffe, dass mit dieser Aktion vielen Karnivoren Freunden ein Gefallen getan ist, genauso wie es bei mir der Fall ist. In diesem Sinne weiterhin viel Spaß und Freude an unser einzigartiges Hobby.
  7. Liebe Karnivorenfreunde, Am kommenden Sonntag, den 5. Mai 2013 um 20.00 Uhr findet wieder ein Themenabend im freien Karnivoren-Chat statt. Das Thema: Substrate, Zusatz- und Ersatzstoffe Zugang zum Chat: HIER oder HIER Als Voraussetzung muß im Webbrowser lediglich Javascript aktiviert werden. Eine Übersicht aller geplanten Themenabende für das Jahr 2013 kann hier heruntergeladen werden: http://www.djelkmann.de/wordpress/wp-content/uploads/2013/01/themenabendkalender-2013-freier-karnivorenchat.pdf http://oestliche.gefil.de/html/karnivorenchat/themenabendkalender-2013-freier-karnivorenchat.pdf Im Freien Karnivoren-Chat gelten folgende Verhaltensregeln: http://www.djelkmann.de/wordpress/?page_id=648 Bitte beherzigt diese Regeln! Wer ein Chatprogramm wie mIRC, Nettalk, xChat, PC-Chat oder Pidgin u.a. verwendet, kann auch direkt zum freien Karnivoren-Chat gelangen. Ihr benötigt dazu folgende Daten: Server: euIRCnet (irc.euirc.net:6667) Channel: #carnivoren Termine und Neuigkeiten geben wir außerdem auf Twitter bekannt: http://twitter.com/karnivorenchat Wir freuen uns auf euren Besuch zum Themenabend. Der freie Karnivoren-Chat steht wie gewohnt auch an allen anderen Tagen jederzeit für euch offen. Interessierte sind herzlich willkommen. Daß sich unsere Gäste an gute Umgangsformen halten, setzen wir voraus. Mit karnivoren Grüßen Die Betreiber des freien Karnivoren-Chats Daniel Jelkmann Karsten Günther Daniel Brünger Thomas Fricke Julian Schütz Marcel Brys -- Freier Karnivoren-Chat Twitter: http://twitter.com/karnivorenchat Web-Zugang 1: http://www.djelkmann.de/ (siehe: Interaktiv –» Chat) Web-Zugang 2: http://oestliche.gefil.de/ (siehe: Karnivoren-Chat) Web-Zugang 3: http://www.carnivoren.de.vu/ (siehe: Karnivoren Chat) Server: euIRCnet (irc.euirc.net:6667) Channel: #carnivoren
  8. Henrik J

    Moorbeet

    Hallo! Dieses Thema ist dafür gedacht Anfängern zu helfen ein Moorbeet auf zu bauen. Aber auch um anderen zu helfen ihr Moorbeet zu verbessern oder Hilfestellungen zu geben. Das heißt ihr habt ein Moorbeet? Ja, dann postet es hier mit einem Bild und einem kleinen Text. Ihr habt kein Moorbeet, und wollt eins bauen ? Dann postet wie ihr es bauen wollt und welche Planzen ihr dort reinstecken wollt. Daher bitte nur posten, wenn ihr ... habt: - Fragen - Vorschläge - Antworten - ein Moorbeet - kein Moorbeet - Verbesserungen - usw. !!! Bitte NICHT für andere Dinge nutzen !!! Freue mich schon auf Bilder, Beiträge usw. MFG Henrik
×