Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'Wachstum'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Lesenwertes
    • Lesenswerte Beiträge
    • Häufig gestellte Fragen
  • Gattungen
    • Aldrovanda
    • Byblis
    • Cephalotus
    • Darlingtonia
    • Dionaea
    • Drosera
    • Drosophyllum
    • Genlisea
    • Heliamphora
    • Nepenthes
    • Pinguicula
    • Sarracenia
    • Utricularia
    • Triphyophyllum & Präkarnivoren
  • Kultur
    • Krankheiten und Schädlinge
    • Zubehör für Karnivoren
    • Kulturformen und -methoden
    • Bestandslisten der Benutzer
  • Gesellschaft für Fleischfressende Pflanzen e.V.
    • Verein
    • Veranstaltungen
    • Wettbewerbe
  • Börse
    • Angebote
    • Gesuche
    • Auktionen
    • Pollen
  • Sonstiges
    • Fotos
    • Neuigkeiten
    • Karnivoren am Naturstandort
    • Natur
    • Fleischigeplauder

Marker Groups

There are no results to display.


Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 9 results

  1. Hallo Leute, ich habe seit ca. 1,5 Jahre ein Moorbeet. Es sieht echt gut aus, nur leider wächst meine Dionaea kaum. Beide Sarracenien wachsen super (sogar mit Blüte) und es gibt viele kleine Droseras, doch die Dionaea hat seit dem Frühjahr/Sommer stagniert. Ähnliches betrifft meine Darlingtonia, auch wenn diese in einem separaten Gefäß steht. Meine einzige Erklärung wäre die mangelnde Sonneneinstrahlung dieses Jahr bei uns (Potsdam, Brandenburg). Das Moorbeet steht voll in Richtung Süden. Wäre dankbar für einige Einschätzungen. Bye Patrick
  2. Hallo Freunde , ich habe hier Drosera tokaiensis als Sämlinge und als Stecklinge , beide entwickeln sich bis dato recht gut Hier ist zu sehen, dass die rechte Box mit den Sämlingen im Verhältniss zur linken Box mit den Stecklingen einen starken Moosbefall aufweist Was kann ich dagegen machen ? Muss ich etwas dagegen machen ? Beide Boxen haben das gleiche Substrat, sind gleichermaßen feucht gehalten worden und waren gleichermaßen unter Kunstlicht und seit einiger Zeit unter Sonnenlicht. Die Box, die da Moos ansetzt, hat aber ein höheres Substrat, weil ich die Pflanzen i
  3. Paul2811

    Lichtbedarf

    Hallo, genügen 2 bis 3 Stunden Sonne und ansonsten sehr hell für die Venusfliegenfalle? Denn ich habe mir vor einer Woche eine Pflanze gekauft und zeigte bis jetzt keine Fortschritte im Wachstum. Ist das langsame Wachstum normal oder dies eine Folge des Lichtmangels? LG Paul
  4. Hallo zusammen, mich würde mal interessieren, wie es mit dem Wachstum von Sarracenia bei uns im Moorbeet (in bestmöglichster Lage, nicht im Schattenbeet etc.) verglichen mit dem Wachstum an den Naturstandorten in Nordamerika aussieht. Hier interessiert mich ein Vergleich von Wachstumsbeginn (erste geöffnete Schläuche, Bildung der ersten Blütenknospe...), Teilungsgeschwindigkeit und Wachstumsende. Diese Daten möchte ich dann mit den Pflanzen aus meinem, im Winter ungeschützten, Moorbeet vergleichen um festzustellen, wie groß die artabhängigen Unterschiede sind. Ich hoffe, dass si
  5. Pyro

    Problem mit S. oreophila

    Ich habe von S. oreophila eine grosse Mutterpflanze mit ca. 15 Wachstumspunkten sowie eine Pflanze mit aktuell 3 Wachstumspunkten die ich vor 2 Jahren von der Mutterpflanze getrennt habe aufgrund Schädlingsbefall (Schimmel). Beide Pflanzen sind erwachsen, blühfähig. Die Mutterpflanze wächst im Moorbeet am Gartenteich, im Herbst kommt die Pflanze mit weiteren Schlauchpflanzen, VFFs in einen 90 Liter Mörteltrog und überwintert im kalten Wintergarten. Im Frühling baue ich alle Pflanzen wieder raus ins Moorbeet. Die kleine Pflanze wächst seitdem ich diese vor 2 Jahren abgetrennt habe in ei
  6. Kameloth

    Doppelkopf-Venusfliegenfalle ?

    Hallo liebe Community, vor einiger Zeit fiel mir bei meiner Venusfliegenfalle ein "zweiköpfig (?) wachsendes)" Maul auf. Auf YouTube habe ich schonmal einen Mann gesehen, der das hatte. Er sagte, sowas wäre so selten wie ein vier blättrieges Kleeblatt.. aber sind solche "Wachstumsstörungen" nicht normal ? Was meint ihr ? Gruß, Kameloth PS: Hier zwei Bilder. Hoffe, dass man das gut erkennen kann.
  7. Moin liebe Community, ich bin Görkem aus Osnabrück und habe seit ca. zwei Jahren eine Drosera Capensis Typ broad leaf. Ich habe sie mir damals auf der Seite tropico-pflanzenwelt.de bestellt. Ich habe leider nicht viele Informationen zu ihr bekommen, sie antworten mir auf meine Fragen nicht und meine Recherchen brachten keine Ergebnisse. Zumindest mit den von mir benutzten Suchbegriffen nicht. Meine Fragen sind folgende: 1. Wachsen diese Pflanzen in die Höhe oder sollen sie immer wieder umkippen und von Neuem in die Höhe wachsen, bis sie wieder umkippen? Das sieht wahrscheinlich sehr a
  8. Martin Stoim

    Zeitrafferfilm Dionaea in bdw

    Hallo allerseits. Im aktuellen Newsleter von "bild der wissenschaft" ist mal wieder was schönes für uns.. Hier ist als"Video der Woche" diesmal ein sehr schöner Zeitrafferfilm vom Wachsen einer VFF zu sehen. Viel Spaß damit. Grüße. ...Martin ...
  9. Abaddon

    Drosera adelae Sämlinge

    Man liest ja immer wieder, dass Drosera adelae in Kultur selten blüht und wenn sie es tut, keine Samen ansetzt, diese Aussagen haben mich lange davon abgehalten, es einfach mal selbst zu versuchen. Nachdem ich meiner Pflanze diesen Sommer einen schönen hellen Platz auf dem Balkon gegönnt hatte, belohnte sie mich, neben schönen rot gefärbten Blättern, mit einer Unmenge an Blütenstielen. Und tut es auch immer noch, derzeit sind noch 2 davon kräftig am blühen. Also dachte ich mir, ich probiere es einfach mal aus. Da Selbstbestäubung offenbar schlecht bis garnicht funktioniert, habe ich einfac
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.