Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'aliciae'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Lesenwertes
    • Lesenswerte Beiträge
    • Häufig gestellte Fragen
  • Gattungen
    • Aldrovanda
    • Byblis
    • Cephalotus
    • Darlingtonia
    • Dionaea
    • Drosera
    • Drosophyllum
    • Genlisea
    • Heliamphora
    • Nepenthes
    • Pinguicula
    • Sarracenia
    • Utricularia
    • Triphyophyllum & Präkarnivoren
  • Kultur
    • Krankheiten und Schädlinge
    • Zubehör für Karnivoren
    • Kulturformen und -methoden
    • Bestandslisten der Benutzer
  • Gesellschaft für Fleischfressende Pflanzen e.V.
    • Verein
    • Veranstaltungen
    • Wettbewerbe
  • Börse
    • Angebote
    • Gesuche
    • Auktionen
    • Pollen
  • Sonstiges
    • Fotos
    • Neuigkeiten
    • Karnivoren am Naturstandort
    • Natur
    • Fleischigeplauder

Marker Groups

There are no results to display.


Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 5 results

  1. Hallo liebe Karnivorenfreunde ich habe mal eine Frage bezüglich Drosera aliciae. Ich kultiviere alle Exemplare dieser Art auf dem Fensterbrett in einem großen, mit Wasser gefüllten Untersetzer. Die Pflanzen stehen an einem südfenster und ich habe sie die vergangenen Jahre vor direkter Sonne geschützt, Abern jetzt stehen sie in direkter Sonne und die meisten Exemplare haben sich extrem dunkelrot gefärbt und ihre klebetropfen verloren, während eine Pflanze bei gleichen Bedingungen unverändert blieb. Bitte um Ratschläge LG Eric
  2. Roman.P

    Bilder meiner Sammlung

    Hallo Ich möchte euch heute ein paar Bilder aus meiner Sammlung zeigen. Alle meine Drosera befinden sich im Sommer an einem Dachflächenfenster (Richtung Süden) auf einem Dachboden. Die Pflanzen bekommen ungefähr von 8 Uhr bis 14 Uhr direktes Sonnenlicht ab. Im Winter kommen sie in ein Regal im Keller mit Zusatzbeleuchtung. Starten möchte ich mit D.affinis. Hier zu sehen ist die Standortform aus Namibia. Drosera aliciae die eine tolle Färbung angenommen hat und sich nun dazu entschloss einen Blütenstiel zu produzieren. Eine weitere Art aus Afrika die mir sehr gut gef
  3. Hallo, zunächst möchte ich erwähnen, dass ich noch absoluter Anfänger bin, was Fleischfresser allgemein angeht. Ich habe mir vor ca. einem Monat mein erstes Terrarium angeschafft und auch sogleich eine D. capensis und eine D. aliciae (sowie einen kleinen Farn) eingepflanzt. Natürlich mit der dafür vorgesehenen Erde. Die capensis war gerade in der Blühte, als ich sie einpflanzte, und blühte auch noch ein paar Tage darauf, doch dann verfärbten sich die übrigen Knospen bald schon bräunlich. Auch die "Tautropfen" auf den Blättern blieben plötzlich aus, genauso bei der aliciae. Ich habe d
  4. Christian Dietz

    Drosera bei Gordon's Bay

    Hallo, das Wetter in Südafrika kann sich über Nacht von einen Extrem in das andere wechseln. Nach dem wirklich grausamen Wetter am Bain's Kloof hatten wir an diesem Tag wieder etwas mehr Glück. An diesem Tag stand ein Treffen mit Brett Viviers aus Kapstadt an. Brett wollte uns Standorte in der Gegend von Betty's Bay zeigen. Wir traffen uns mit ihm in der Nähe von Gordon's Bay. Gordon's Bay liegt an der traumhaften False Bay. Zum Glück lies das Wetter nicht zu wünschen übrig und so konnten wir das fantastische Panorama geniessen. Nach einem kurzen Kennenlernen ging es los. Brett zeigt
  5. Christian Dietz

    Drosera vom Bain's Kloof

    Hallo, nach unserem Ausflug am Matroosberg dachten wir eigentlich, dass es nicht schlimmer kommen kann. Nur zwei Tage später wurden wir allerdings eines besseren belehrt! Diesmal stand die Tour zu Drosera regia, sowie die Gegend um den Bain's Kloof Pass auf dem Programm. Das Wetter war ähnlich wie zwei Tage zuvor, eigentlich hätten wir es da schon ahnen können. Aber die Chance Drosera regia am Standort zu sehen hat man ja nun nicht jeden Tag, also machten wir uns - inkl. Wechselkleidung für die Zeit nach der Wanderung - auf den Weg. Die Wanderung begann relativ problemlos. Die rech
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.