Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'bonn'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Recommended
    • Recommended posts
    • Frequently asked questions
  • Species
    • Aldrovanda
    • Byblis
    • Cephalotus
    • Darlingtonia
    • Dionaea
    • Drosera
    • Drosophyllum
    • Genlisea
    • Heliamphora
    • Nepenthes
    • Pinguicula
    • Sarracenia
    • Utricularia
    • Triphyophyllum & pre-carnivorous plants
  • Culture
    • Krankheiten und Schädlinge
    • Zubehör für Karnivoren
    • Kulturformen und -methoden
    • Bestandslisten der Benutzer
  • Gesellschaft für Fleischfressende Pflanzen e.V.
    • Society
    • Events
    • Competitions
  • Exchange
    • Offers
    • Wanted
    • Auctions
    • Pollen
  • Miscellaneous
    • Photos
    • News
    • Carnivorous plants in nature
    • Nature
    • Carnivorous plants talks

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 2 results

  1. Christian Voss

    Impressionen aus Bonn

    Hallo zusammen, den heutigen sonnigen Sonntag haben wir genutzt, um mal im botanischen Garten in Bonn vorbeizuschauen. Da hier ja in wenigen Wochen (29./30.04.) das alljährliche NRW-Treffen der GFP stattfindet, interessiert den ein-oder anderen vielleicht, was es dort zu sehen gibt. Leider sind die Karnivorenhäuser für den normalen Publikumsverkehr geschlossen, so dass ein Einblick außerhalb des GFP-Treffens nur von außen gelingt. Aber auch so ist die wirklich schöne Sammlung des Gartens schon ganz gut ersichtlich. Da ich dann heute aber nur mit Handy bewaffnet unterwegs war und alle Bilder durch Scheiben und Zäune hindurch gemacht wurden, bitte ich die nicht wirklich optimale Bildqualität zu entschuldigen. Bei Kaiserwetter und annähernd 20°C war das ein wirklich schöner Ausflug, der sich nicht nur aufgrund der Karnivoren gelohnt hat. Für mich als "Hochlandbewohner" ist es doch immer wieder überraschend, wie nahe der Frühling doch liegt und wie sehr sich die Entwicklung der Natur in nur 40km Entfernung unterscheiden kann. Abseits der Karnivoren kann man in Bonn momentan neben den typischen Frühjahrsblühern auch viele blühende Magnolien sehen und auch die öffentlichen Gewächshäuser sind den Besuch auf jeden Fall wert. Soviel zu meiner kleinen Bonn-Doku, viele Grüße, Christian
  2. Moin allerseits, nachdem ich dieses Jahr sowohl in Bonn als auch Jena beim Aufbau mitgemacht und in Jena auch den halben Tag den G.F.P. Stand betreut habe (das war so dermaßen geil, da melde ich mich für Bonn gleich wieder an ), würde ich hier gerne mal ein paar Verbesserungsvorschläge für künftige Großveranstaltungen (bei denen das gesamte Equipment gebraucht wird) einbringen. Das ist jetzt eine rein subjektive Liste aus meiner Sicht, die könnt ihr gerne ergänzen, korrigieren, kommentieren, eure Hilfe und Unterstützung anbieten oder wahlweise alles verdammen bzw. diesen ganzen Thread für völlig überflüssig und unsinnig erklären. Vorab noch eines: Dieser Beitrag stellt definitiv keine Kritik dar, ich bewundere die Leute, die sich bisher die Mühe gemacht haben, diesen Kubikmeter an Material quer durch die Bundesrepublik karriolt zu haben, nur finde ich das zum einen unfair, diesen Job einem oder zwei aufzudrücken bzw. es stillschweigend von ihnen zu erwarten und zum anderen hoffe ich auch, dass sich bei einer guten Organisation künftig noch mehr freiwillige Helfer für Großveranstaltungen melden. Ok, hier meine Vorschläge: Alles Material bitte einmal ausmisten und durchsortieren, in Jena hatte ich plötzlich Flyer von der Wilhelma 2015 in der Hand sowie jede Menge „Krempel“, von dem keiner weiß, was er damit machen soll. Geschätzte 70% von dem, was wir in Jena am Stand in den Kartons hatten, haben wir nicht einmal angefasst bzw. vermisst. Man sucht sich einen Wolf in Dutzenden von Pappkartons, während die Kundschaft schon quasi vor der Tür steht. Das fährt aber jemand regelmäßig mit viel Aufwand durch die ganze Republik. Vernünftige, stabile und wiederverwertbare Verpackungskisten kaufen. Keine Pappkartons, Versandbeutel etc. mehr, stattdessen in Zukunft Plastikkisten, außen entsprechend beschriftet mit „Verkaufsartikel“, “Flyer, Infobroschüre und Aufkleber“,“Standaustattung“, etc. Aufsteller kontrollieren (einige sind kaputt, einige nicht richtig zugeordnet, äußere Bezeichnungen ergänzen) Neuerungen professionalisieren (so würde ich das mal nennen), z.B. fielen die Schilder mit den Losgewinnen immer wieder vom Pavillon ab, da sie nur angeklebt waren. Könnte man dafür vielleicht einen separaten Aufsteller (abwischbar und neu beschriftbar) besorgen? Reicht ja auch in klein. Oder halt eine dauerhafte Lösung zum Aufhängen. Die einlaminierten Gattungsbeschreibungen, bei denen die Schaupflanzen am G.F.P. Stand ausgestellt werden, würde ich schöner finden, wenn sie wie ein Bilderrahmen schräg aufgestellt werden könnten, so könnte man sie besser lesen. Verkaufsdinge wie T-Shirts, Sweatshirts, Infobroschüren und auch Schlüsselbänder in einer Einnahmenliste zusammen fassen, da steht der Artikel drauf, der Preis und dann werden nur noch Striche gemacht für jeden verkauften Artikel. In die derzeitige Liste schreibe ich jedes Mal neu auf, was ich für wie viel Geld verkauft habe. Verkaufte Lose fallen aus der Einnahmenliste ganz raus, wir haben ein Startkapital (Wechselgeld), wir haben einen Endstand (am Ende der Veranstaltung), die Differenz minus Einnahmen aus Punkt 6 ist die Einnahme aus den Losverkäufen. T-Shirts bzw. Sweatshirts fehlen, werden da fehlende Größen nachbestellt oder läuft das aus? Eine Art „Aufbau- und Bedienungsanteitung“ für die Mitglieder, die dort aktiv helfen wollen. Ich kam mir um 09:00 Uhr total verloren vor, wusste nicht, was gehört wohin, was muss wo liegen, was gehört auf den Tisch, was bleibt drunter, was kostet dieser oder jener Artikel, wo finde ich den, etc.? Bitte 2 – 3 faltbare Campingstühle anschaffen für die Leute, die den Stand betreuen. Ist immer besser, wenn die direkt hinter dem Tisch sitzen als draußen auf einer Biergartenbank. Und hinsetzen muss man sich mal, ich habe in Jena an die 4,5 Stunden nur gestanden und war fix und alle. Für die Leute, die sich freiwillig Aufgaben antun wie G.F.P. Stand, Schaupflanzen, Losverkauf, Kinderquiz etc. sollte es eine kleine Anerkennung ihres Engagements in Form von Kaffee / Tee, Wasser und belegten Brötchen geben. Da reichen doch vermutlich 30,- bis 50,- €. Kann man das über den Verein irgendwie finanziell hinbekommen? Ich hab da keine Ahnung von, ob das einem gemeinnützigen Verein erlaubt ist. Last, but not least: Ich habe am Rande (als ich Marcus auf die Klappstühle angesprochen hatte) mitbekommen, das er persönlich wohl das das Equipment Jahr für Jahr durch die Lande fährt, damit das rechtzeitig bei den entsprechenden Großveranstaltungen vor Ort ist. Das kann’s echt nicht sein, oder? Hier plädiere ich für die Anschaffung einer entsprechend großen, stabilen Transportbox, damit man das alles auf dem Postwege von einem festgelegten, zentralen Ort (oder meinetwegen per Spedition) an die Veranstalter versenden kann. Das kann sich die G.F.P. nach letztem Stand doch allemal leisten, die dann vielleicht 2 - 3mal / Jahr zu versenden. So, viele Anregungen von mir, da ich aber nicht nur „meckern“ will, sondern gerne auch selber etwas dazu beitragen würde (irgendwer muss es ja machen, es nutzt ja nix, nur Vorschläge zu machen, die alle toll finden, aber keiner umsetzt), würde ich mich bereit erklären, die Punkte 1), 2), 6) und 10) zu übernehmen, sofern mir jemand den ganzen „Krempel“ zuschickt (siehe Punkt 12) und ich es dann sortiert wieder an den nächsten weiterschicken kann (das Porto zahlt dann aber die G.F.P. ) Irgendwann müssen wir sowieso mal daran, je länger wir warten, desto „ekliger“ und teurer wird es. Grüße Wolfgang
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.