Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'farbe'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Lesenwertes
    • Lesenswerte Beiträge
    • Häufig gestellte Fragen
  • Gattungen
    • Aldrovanda
    • Byblis
    • Cephalotus
    • Darlingtonia
    • Dionaea
    • Drosera
    • Drosophyllum
    • Genlisea
    • Heliamphora
    • Nepenthes
    • Pinguicula
    • Sarracenia
    • Utricularia
    • Triphyophyllum & Präkarnivoren
  • Kultur
    • Krankheiten und Schädlinge
    • Zubehör für Karnivoren
    • Kulturformen und -methoden
    • Bestandslisten der Benutzer
  • Gesellschaft für Fleischfressende Pflanzen e.V.
    • Verein
    • Veranstaltungen
    • Wettbewerbe
  • Börse
    • Angebote
    • Gesuche
    • Auktionen
    • Pollen
  • Sonstiges
    • Fotos
    • Neuigkeiten
    • Karnivoren am Naturstandort
    • Natur
    • Fleischigeplauder

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

2 Ergebnisse gefunden

  1. Drosera83

    Röhre für mehr Ausfärbung

    Hallo Nachdem ich schon langjähriger leser dieser Foren bin , habe ich seit März 2018 endlich ein Carnivoren Becken angelegt. Carnivoren habe ich seit ich 8 bin , also seit 27 Jahren :-D , meist auf der Fensterbank oder im Garten einzelne Drosera , oder eine Dionea. Seit 10 Jahren begleitet mich ebenfalls ein inzwischen riesiger Nephentes Hybride . Nun habe ich im März mein altes 120x50x50 Terrarium umgebaut zum Carnivoren Becken. Aus einer Aquarienlampe mit 4x 39 Watt T5 Röhren wurde die Beleuchtung. Ich habe nun 2x Philips Master TL5 HO 39W/865 und 2x Philips Master TL5 HO 39W/840 diese brennen knapp 12 Std. am Tag Die Pflanzen sind aus der Gärtnerei Weilbrenner die ich besucht habe um die Pflanzen abzuholen und aus der Gärtnerei Carow über den Pflanzen Kölle. Sie sind unter der Beleuchtung sehr gut angewachsen, aber die Farben könnten schöner sein, z.B der Drosera capensis war viel Roter als ich ihn gekauft habe, die Fallen der Dioneas auch, alle neuen Fallen sind Kräftig und groß , aber nicht schön rot. PS : die ausgesäten Drosera Rotundifolia beginnen zu keimen - wie ich mich freue :-D Was könnt ihr mir empfehlen an Röhre oder LED Leiste um eine bessere Farbe zu bekommen ?? Gruß Steffen
  2. Hannibal

    Fragen zu Moorkübel

    Hallo zusammen, ich werde demnächst einen Moorkübel bepflanzen und suche mir gerade ein geeignetes Gefäß. Es wird wohl ein rechteckiger Kübel mit Maßen um die 40x40x32, evtl auch ein größerer Mörtelkübel. Standort ist ein Balkon in der Stadt, 2. Obergeschoss, nach oben geschützt durch den Balkon darüber. Südseite. Der Kübel würde also im Sommer die meiste Zeit des Tages in voller Sonne stehen. Dabei hab ich mir die Frage gestellt: 1. Was ist sinnvoller, ein dunkles Gefäß (schwarz/anthrazit) oder helleres ("terrakotta"/evtl. weiß)? Heizt sich ein schwarzes Gefäß in praller sonne evtl. zu stark auf? (und damit das Substrat) Meine zweite Überlegung war dann noch, dass im Winter ein dunkles Gefäß schneller erwärmt werden könnte nach Frostperioden, allerdings wär es wohl keine gute Idee den Kübel deswegen in die Sonne zu stellen (im Winter), da die Pflanzen anfangen würden zu transpirieren, während das Substrat aber viel langsamer auftauen würde und dementsprechend würden sie austrocknen. 2. Sind Füße am Kübel sinnvoll im Winter? (siehe z.B. https://www.obi.de/pflanzentoepfe-aussen/emsa-blumenkuebel-terra-grande-40-cm-x-40-cm-anthra/p/6323877) Also sprich: Meint ihr das Gefäß sollte im Winter eher auf dem Boden aufliegen oder etwas Abstand haben, bezüglich der Isolierung. Wie gesagt, es wäre ein Balkon, wo drunter noch ein Balkon - also Freiraum - ist. Danke schon mal. -Ralf
×