Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'gibsonii'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Lesenwertes
    • Lesenswerte Beiträge
    • Häufig gestellte Fragen
  • Gattungen
    • Aldrovanda
    • Byblis
    • Cephalotus
    • Darlingtonia
    • Dionaea
    • Drosera
    • Drosophyllum
    • Genlisea
    • Heliamphora
    • Nepenthes
    • Pinguicula
    • Sarracenia
    • Utricularia
    • Triphyophyllum & Präkarnivoren
  • Kultur
    • Krankheiten und Schädlinge
    • Zubehör für Karnivoren
    • Kulturformen und -methoden
    • Bestandslisten der Benutzer
  • Gesellschaft für Fleischfressende Pflanzen e.V.
    • Verein
    • Veranstaltungen
    • Wettbewerbe
  • Börse
    • Angebote
    • Gesuche
    • Auktionen
    • Pollen
  • Sonstiges
    • Fotos
    • Neuigkeiten
    • Karnivoren am Naturstandort
    • Natur
    • Fleischigeplauder

Marker Groups

There are no results to display.


Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 1 result

  1. Dieter

    ein paar Zwerge

    Hallo zusammen, anbei ein paar Fotos von heute abend und aus der letzten Zeit. Erst einmal zu dem Anlass des heutigen Postings: mein D. gibsonii-Sämling (Diskussion dazu in Manfred D. silvicola-Thread): Insgesamt sieht es schon sehr nach der reinen Art aus. Hier ein anderer Sämling, der allerdings eine Hybride sein dürfte. Auf die Bestätigung durch die Blüte werde ich aber wohl noch ein Jahr warten müssen. Diese Pflanze ist jedenfalls blasser als beide Elternarten zur Zeit. Nun noch eine D. pulchella, deren Farbe mich positiv überrascht hat. Irgendwie hatte ich deren Blüten immer verpasst, aber nun war es dann doch mal so weit. Laut Allens Bezeichung ist es ein "orange with black center" oder "orange with maroon to black centre" und zumindest das "orange" ist bei dieser D. pulchella definitiv zutreffend. Der Farbton ähnelt sehr denen der orange-blühenden Arten: und die angekündigte Blüte dazu: So weit, so schön. Das Foto ist leider etwas unscharf und die Blüte auch schon wieder halb zu, aber immerhin habe ich sie überhaupt mal vor die Linse bekommen. Im gleichen Topf gab es noch zwei Blüten mit etwas anderer Färbung in der Mitte: Ich weiß nicht, ob die Variation bei der Ausfärbung häufiger vorkommt. Bei meinen D. leucoblasta ist mir das auch schon aufgefallen: einige Exemplare sind in der Mitte dunkel gefärbt, andere hell (zumindest bei der type und der Cranbrook Form). Viele Grüße Dieter
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.