Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'gorgonias'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Recommended
    • Recommended posts
    • Frequently asked questions
  • Species
    • Aldrovanda
    • Byblis
    • Cephalotus
    • Darlingtonia
    • Dionaea
    • Drosera
    • Drosophyllum
    • Genlisea
    • Heliamphora
    • Nepenthes
    • Pinguicula
    • Sarracenia
    • Utricularia
    • Triphyophyllum & pre-carnivorous plants
  • Culture
    • Krankheiten und Schädlinge
    • Zubehör für Karnivoren
    • Kulturformen und -methoden
    • Bestandslisten der Benutzer
  • Gesellschaft für Fleischfressende Pflanzen e.V.
    • Society
    • Events
    • Competitions
  • Exchange
    • Offers
    • Wanted
    • Auctions
    • Pollen
  • Miscellaneous
    • Photos
    • News
    • Carnivorous plants in nature
    • Nature
    • Carnivorous plants talks

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 4 results

  1. IchLiebePflanzen

    Roridula gorgonias

    Neuankömmling Diese wunderschöne Pflanze der Gattung Roridula habe ich mir neulich gekauft, in der Hoffnung, dass sie sich bei mir einlebt. Regelmäßiges gießen mit Regenwasser und ein sonniger/heller Standort sollten hoffentlich genügen. LG Luca
  2. Ich habe eine Frage zu meiner roridula gorgonias. Wie groß kann diese Pflanze werden? Ich habe mal gelesen dass sie bis zu einem Meter groß werden kann, war mir aber nicht sicher ob das stimmt. LG, Luca
  3. Hallo, ich bin auf der Suche nach: - Roridula Gorgonias mit Wanzenbesatz - Drosophyllum lusitanicum - Genlisea Arten - Aldrovanda vesiculosa - Uricularia vulgaris/reflexa (generell aquatische Arten mit großen Fallen) Ich würde mich auf Angebote freuen Mit freundlichen Grüßen, Kevin
  4. Christian Voss

    Roridula im Gegenlicht

    Hallo zusammen, ... Blütezeit bei den Roridula'. Heute haben sich bei meinen Roridula die ersten Blüten im Winterquartier geöffnet und so hab' ich mal wieder die Kamera gezückt. Zudem gab's heute mittag, nach vielen dunklen, grauen Tagen endlich mal wieder etwas Sonnenschein und so hab' ich eben die Mittagssonne genutzt, um ein wenig mit der Belichtung zu experimentieren. Vielleicht noch kurz was zur Kultur: Im Sommer stehen die Pflanzen im Gewächshaus im dauerhaften, aber niedrigen Anstau. Dabei färben sich die Blätter innerhalb weniger Tage knallrot und bleiben auch so, bis zum Umzug in's Winterquartiert. Hier stehen die Pflanzen in einem nur hin und wieder geheizten Raum bei in der Regel etwa 10-15°C am Südfenster und treiben erstmal grüne Blätter. Jetzt im Frühjahr bilden sich die Blüten, gezählt habe ich heute etwa 15 Stück bei ein bis zwei pro Pflanze, die sich insbesondere an sonnigen Tagen vollständig öffnen. Versuche, die Pflanzen ganzjährig im auf etwa 7°C beheizten Gewächshaus zu halten, waren nicht erfolgreich und so hab' ich damals meine große Pflanze, die Mutter von den hier gezeigten, verloren. Grund war die hohe Luftfeuchte bei kühler Temperatur,... ideale Bedingungen für Schimmel. Davon ist im jetzigen Winterquartier nichts zu sehen, die Pflanzen sehen klasse aus und danken's mir mit haufenweise Blüten: Das letzte Foto zeigt eine Blüte nachdem ich mit dem Zahnstocher zu Gange war. Der Pollen, auf dem oberen Blütenfoto liegen noch unberührt in den geöffneten Staubgefäßen; hier sind dann hoffentlich ein paar auf der Narbe gelandet. Sollte aber funktioniert haben, denn die kleinen Dinger sind sehr klebrig. Viel Spaß mit den Bildern, wer auch welche von Roridula zeigen kann und möchte, ist herzlich eingeladen, das hier zu tun. Viele Grüße, Christian
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.