Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'hamata'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Recommended
    • Recommended posts
    • Frequently asked questions
  • Species
    • Aldrovanda
    • Byblis
    • Cephalotus
    • Darlingtonia
    • Dionaea
    • Drosera
    • Drosophyllum
    • Genlisea
    • Heliamphora
    • Nepenthes
    • Pinguicula
    • Sarracenia
    • Utricularia
    • Triphyophyllum & pre-carnivorous plants
  • Culture
    • Krankheiten und Schädlinge
    • Zubehör für Karnivoren
    • Kulturformen und -methoden
    • Bestandslisten der Benutzer
  • Gesellschaft für Fleischfressende Pflanzen e.V.
    • Society
    • Events
    • Competitions
  • Exchange
    • Offers
    • Wanted
    • Auctions
    • Pollen
  • Miscellaneous
    • Photos
    • News
    • Carnivorous plants in nature
    • Nature
    • Carnivorous plants talks

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 4 results

  1. Guest

    Bilder meiner Raritäten

    Nepenthes clipeata (Tiefland) (Wistuba) Nepenthes ampullaria "black miracle" x rafflesiana (Nicky Westphal) Nepenthes ampullaria "black miracle" x mirabilis var. globosa (Nicky Westphal) Nepenthes hamata x campanulata (Wistuba) Nepenthes masoalensis (Wistuba) Nepenthes pervellei (Wistuba) Nepenthes ampullaria x hamata (roraima) Nepenthes aristolochioides x ampullaria (carnivoria) Nepenthes hamata x mirabilis var. globosa (roraima) Nepenthes rafflesiana pure white (von nem Kumpel) Nepenthes robcantyli x ampullaria (roraima) Nepenthes hamata x ventricosa. Scheint unspektakulär aber es ist eine Pflanze die später am ersten Trieb einen 2. Trieb entwickelt hat. (Roraima)
  2. Feldenberg

    Ein Blick in die Glaskugel...

    Hallo liebe Gemeinde, am Beginn der neuen Saison wagen wir doch mal einen Blick in die Glaskugel ;-)... Es schaut gar nicht so schlecht aus (finde ich): Hier zunächst mein heuriges Projekt "Zwergen-Kugel" - es lässt sich bislang gut an. Alle BS wurden im letzten Winter ausgelegt (danke nochmal allen Zuliefernden!). Von oben gesehen erkennt man in der Mitte den "Eingießpunkt", den ich mit einem Ballen Waldmoos gestaltet habe, um das Substrat in Ruhe zu lassen. Hier ein Eindruck der "Wiese" ... Dann gibt es noch die "grosse Kugel" in der nunmehr hauptsächlich afrikanische Drosera (nix Spezielles) wachsen. Ach so, meine D.capensis "hairy" bildet grad ne Blüte, falls jemand Samen möchte (sofern sich das Merkmal vererben sollte) bitte gerne melden!! Keine Kugel, aber auch aus Glas ist das Würfel-Terra. Wer genau hinschaut, erkennt irgendwo auf dem Foto sogar eine winzige eddi versteckt ;-) Ich hab sie jetzt unter denselben Bedingungen, wie damals die N.hamata; müsste passen. In ein paar Jahren poste ich dann hoffentlich vernünftigere Aufnahmen der Pflanze ... Hier noch ein Bild meiner N.hamata, die ich Anfang 2013 mit ca. 4 cm Durchmesser von AW. bekommen habe und die 2014 aus dem Terra ans Fenster wandern musste. Die macht heut schon etwas mehr her und geht (glaub ich) sogar in den Hochtrieb... Mit ein paar Impressionen von der Fensterbank und von der Salatbar schließe ich ab. Ich hoffe es gefällt halbwegs (das Licht war heut nicht gut, aber ich hatte eben grad mal Zeit und Muse..) viele Grüße Feldi
  3. Hallo zusammen, ich habe mir kürzlich eine Hybride N.burkei x hamata gekauft. Ich habe sie aus einem polnischen Online-Shop. Die Pflanze sieht top aus und wächst bei mir auch weiter. Sie ist ca 8cm im Durchmesser und hat 7 Blätter, sowie 3 kleine Kannen. Jetzt möchte ich aber etwas zur Nachtabsenkung wissen. Der Verkäufer hat noch andere Nepenthes Gattungen im Shop, auch Nicht-Hybriden, wie zB N.jamban. Alle reinen Gattungen, wie jamban, die reine hamata, und burkei sind Hochland-Pflanzen, brauchen also eine Nachtabsenkung. Bei der N.jamban schreibt er, dass diese Pflanze ausgefallener in der Haltung ist (vlt ist damit eine Nachtabsenkung gemeint), aber ohne Details wie Temp oder LFF. Bei meiner Hybride N.burkei x hamata wirbt er im Shop damit, dass diese Hybride einfach zu halten ist. Heisst das nun, dass meine Hybride keine Nachtabsenkung mehr benötigt? So habe ich das nun erst verstanden, und daraufhin habe ich sie mir gekauft, denn ich kann keine richtige tiefe Nachtabsenkung herstellen, sondern nur teilweise. Ich habe den Verkäufer angeschrieben und gefragt, ob eine Nachtabsenkung erforderlich ist oder nicht, bzw wie er die Pflanze gehalten hat, bzw wie der Züchter die Pflanze aufgezogen hat (falls der Verkäufer nicht der Züchter ist). Aber leider bekomme ich keine Antwort... :mad: Vieleicht liegt es ja an der Sprache. Ich hatte auf englisch geschrieben. Vlt sollte ich nochmal per Google auf polnisch übersetzen lassen. Deswegen möchte ich Euch jetzt fragen. Zuerst meine Voraussetzungen: Zur Zeit ist die Pflanze ständig in meinem unbeheizten Terrarium bei tagsüber 24°C und 70% Luftfeuchte. Bei mir zuhause kann ich nachts leider nicht auf 15° Celsius herunterkühlen. Im Terrarium sind nachts etwa 20°C und eine höhere Luftfeuchtigkeit von 90%. Und an einem Fenster auf der Fensterbank sind nachts etwa 18°C, aber nur 50-60% Luftfeuchtigkeit. Die Luftfeuchtigkeit kann ich dort auf ca 70% erhöhen, indem ich ein Behälter über die Pflanze setze (große Klarsicht-Fruchtgummidose). Aber wenn ich morgens vergesse die Pflanze ins Terrarium zu stellen, und die Sonne kommt tagsüber heraus, dann wird es zu warm darunter, glaube ich. Außerdem ist jetzt tagsüber zu wenig Licht am Fenster, um sie ganztags dort stehen zu lassen. Manchmal muss ich mich auch um meine betagten Eltern kümmern, dann habe ich morgens vor der Arbeit keine Zeit für solche Dinge, wie Pflanzen umsetzen... Oder man schläft am Wochenende mal aus... Oder man ist eine Woche woanders auf Lehrgang... Was ist also für die Nacht besser? - im Terrarium noch warme 20°C und eine höhere Luftfeuchtigkeit von 90% - oder am Fenster eine kühlere Temperatur von 18°C, aber nur 50-60% Luftfeuchtigkeit? Das dann aber ohne Behälter, wegen der Sicherheit, ihn ab und zu mal nicht abnehmen zu können und die Pflanze nicht ins Terrarium zu stellen. Oder ist das bei dieser Hybride garnicht so wichtig, wie ich ja zuerst in dem Shop verstanden habe? Einer N.ventrata Hybride macht das ja auch nix, und da sind beide Eltrern ja auch Hochländer... Falls ich nicht gleich erneut antworte, bitte ich das zu entschuldigen, denn ich kann hier pro Tag nur 3 Beiträge schreiben, und außerdem bin ich auch nicht jeden Tag am PC. Vielen Dank und viele Grüße, Michi
  4. Robert S.

    hamata, veitchii, lowii, ovata

    Hallo, ich habe heute noch eine Hand voll Kannen für euch! N. lowii und veitchii N. ovata und hamata Das wird von beiden wohl die letzte Bodenkanne sein, bei den kommenden dürfte es sich um intermediäre oder schon richtige Hochkannen handeln. Hoffe, die Bilder gefallen euch. Gruß, Robert
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.