Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'hochland nepenthes'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Lesenwertes
    • Lesenswerte Beiträge
    • Häufig gestellte Fragen
  • Gattungen
    • Aldrovanda
    • Byblis
    • Cephalotus
    • Darlingtonia
    • Dionaea
    • Drosera
    • Drosophyllum
    • Genlisea
    • Heliamphora
    • Nepenthes
    • Pinguicula
    • Sarracenia
    • Utricularia
    • Triphyophyllum & Präkarnivoren
  • Kultur
    • Krankheiten und Schädlinge
    • Zubehör für Karnivoren
    • Kulturformen und -methoden
    • Bestandslisten der Benutzer
  • Gesellschaft für Fleischfressende Pflanzen e.V.
    • Verein
    • Veranstaltungen
    • Wettbewerbe
  • Börse
    • Angebote
    • Gesuche
    • Auktionen
    • Pollen
  • Sonstiges
    • Fotos
    • Neuigkeiten
    • Karnivoren am Naturstandort
    • Natur
    • Fleischigeplauder

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

3 Ergebnisse gefunden

  1. Rene S

    Mein Hochland Terrarium

    Hallo allerseits, Ich wollte heute, nachdem ich gestern meine Bestandsliste online gestellt habe, euch mein neues Hochland Terrarium vorstellen. Es hat die Maße 100x80x60 ( lxhxb) und wird 12h von einem 100 Watt Strahler ( C.R.)beleuchtet. Alle 2h laufen für 15min drei Lüfter außer nachts und es läuft über den Tag verteilt 1,5h ein Nebler. So genug zu den Details , jetzt folgen erstmal Bilder. Nepenthes Truncata zwar noch sehr klein finde ich aber jetzt schon klasse. Die neu eingezogene Nepenthes veitchii , die Hochland Form Nepenthes lowii , klein aber fein, hier finde ich vorallem den Kontrast von Blatt zur Kanne super! Nepenthes macrophylla ,hatte wohl zu wenig Licht und ist vergeilt dass legt sich hoffentlich mit dem neuen Strahler. Nochmal Truncata , die gesamte Pflanze Eine hybride auf deren Hochkannen ich mich schon richtig freue. Bei den Eltern kann das Peristom ja nur super werden , N. veitchii-platychila N.glabrata derzeit meine Lieblingspflanze macht super schöne Kannen. Mit von der Parie sind noch H.heterodoxa-Minor und burbidgeae , deren Blätter schon sehr rot in letzter Zeit geworden sind (sind mir fast ein bisschen zu rot ! ) Hier nochmal eine Gesamt Ansicht des Terrarium. Auf den Korken am Rand sollen später ein paar Epiphytische Utricularia und Orchideen wachsen. Utricularia nüdlinger flair. Ich hoffe euch gefallen die Bilder. (Ich hoffe man kann jetzt zuordnen welche Pflanze wie heißt ) Vlg Rene
  2. Rene S

    René´s Bestandsliste

    Hier mal meine Bestandsliste , derzeit besitze ich 2 Moorbeete als Schwimmende Inseln und ein Hochland Terrarium. Nepenthes: aristolochioides x ventricosa seedgrown attenboroughii seedgrown (Mt.Victoria) burbidgeae glabrata (zentral Sulawesi) x hookeriana jacquelineae (Gunung Gadang, Sumatra) lowii ( Gunung Murud ) macrophylla ( Trusmadi, Borneo T.C ) murudensis seedgrown palawanensis seedgrown platychila seedgrown rafflessiana ( Baku Borneo ) spectabilis Giant seedgrown spathulata x lowii seedgrown tenuis truncata " Highland red " (Mindanao) Veitchii (Batu Lawi) veitchii x platychila (Kulturhybride) ventricosa x spectabilis vogelii Heliamphora: heterodoxa x minor Sarracenia: flava rubricorpora minor Giant psittacina purpurea ssp. venosa red leucophylla Drosera: rotundifolia hybrida binata dichotoma Utricularia: nüdlinger flair dichotoma subulata longifolia Seedgrown Pinguicula: grandiflora Vallisnerifolia „Helle Blüte“ Dinonaea: muscipula “red Sawtooth“ Vlg Rene
  3. iGude

    Leben in der Tiefkühltruhe

    Hello all, nach langem Hin und Her steht das System jetzt (teils immernoch provisorisch^^)! Die Kühltruhe gabs gebraucht und extrem günstig. Nutzinhalt 312l und mit 160W Leistung. Innenmaße ca. 100cmx50cmx60cm Länge Breite Höhe. Das gute Stück steht im Keller. Leider konnte ich die original "Glasschiebedeckel" nicht benutzen, da es kein Glas war, sondern irgendein undefinierter druchsichtiger Kunststoff. Dieser war schon leicht gelbstichig (Altersschwäche?) und ordentlich zerkratzt. Außerdem haben sich die Platten stark aufgeheizt durch die auf ihnen liegenden LED Strahler von Christian. Also gabs als alternative Abdeckung Noname Plexiglas Stegdoppelplatten ausm Baumarkt. Die liegen jetzt obendrauf, auf beiden Seiten ca. 5cm offen, damit auch Frischluft reinkommt. Desweiteren habe ich für die (aktuell nur eine) Lampe ein kleines Loch gemacht, damit auch 100% des Lichts ankommt. Wenns dann voller wird, kommt auch noch ein zweiter 66W Strahler drauf. Der Schaltzyklus der Kühltruhe steht immernoch auf nachts alle 45min 3min Kühlung und damit komme ich aktuell auf ca. 13° und eine Luftfeuchte von ca. 90% in der Nacht und am Tag gehts rauf auf 23° und etwa 50% LF. Aktuell lüfte ich einmal täglich manuell für 5-10min mit nem Axiallüfter, der 180m^3/h ümwälzt. Dabei puste ich frische Lüft von außen rein. Leider ist die LF im Keller momentan ziemlich niedrig, sodass auch die LF in der Truhe auf ca. 40% runtergeht. Hier sehe ich definitiv noch Verbesserungsbedarf. An Pflanzen stehen drinne: 2x N. truncata, N. macrophylla, H. het x min, H. het x ion, U. 'Nüdlinger Flair', D. capensis und D. roraimae. Außer den beiden Truncatas und Capensis alles frisch von Herrn Carow bestellt und bereits in einen Mix aus Sphagnum, Perlite und Orchideensubstrat ca. 50/30/20 getopft. Im November sollen dann noch N. hamata und eine weitere N. macrophylla folgen. Die Helis und Drosera stehen auf nem kleinen Podest für mehr Licht und weiter unten stehen die Nepenthes mit der Utri. Eine Übersicht, schlecht belichtet und noch nichts umgetopft. Meine beiden Truncatas sind leider ziemlich sperrig Morgen kommen noch mehr Bilder, allerdings bin ich ja noch nicht wirklich für die tollen Pflanzen verantwortlich. Aber für einen Langzeitreport durchaus sinnvoll. Liebe Grüße Niklas
×