Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'knollendrosera'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Lesenwertes
    • Lesenswerte Beiträge
    • Häufig gestellte Fragen
  • Gattungen
    • Aldrovanda
    • Byblis
    • Cephalotus
    • Darlingtonia
    • Dionaea
    • Drosera
    • Drosophyllum
    • Genlisea
    • Heliamphora
    • Nepenthes
    • Pinguicula
    • Sarracenia
    • Utricularia
    • Triphyophyllum & Präkarnivoren
  • Kultur
    • Krankheiten und Schädlinge
    • Zubehör für Karnivoren
    • Kulturformen und -methoden
    • Bestandslisten der Benutzer
  • Gesellschaft für Fleischfressende Pflanzen e.V.
    • Verein
    • Veranstaltungen
    • Wettbewerbe
  • Börse
    • Angebote
    • Gesuche
    • Auktionen
    • Pollen
  • Sonstiges
    • Fotos
    • Neuigkeiten
    • Karnivoren am Naturstandort
    • Natur
    • Fleischigeplauder

Marker Groups

There are no results to display.


Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 15 results

  1. Servus liebe Fans der winterwachsenden Knollen-, Zwerg- und südafrikanischen winterwachsenden Drosera! Ich wollte diesen beliebten Thread wieder eröffnen und freue mich auf Eure tollen Fotos, vielleicht auch Berichte über die Entwicklung in der heurigen Saison und Kulturtipps.... Ich kann derzeit nur 2 Fotos von aberans und whittakeri bieten, die gerade austreiben. Meine anderen Knollen- und südafrikanischen Drosera lassen sich wie auch letztes Jahr noch Zeit, hoffentlich treiben sie bald! Die Zwerge bilden langsam Brutschuppen, werde hier wohl bald welche anbieten können. Ein p
  2. Hallo, ich wollte mir demnächst mal ein paar Knollendrosera zulegen und wollte mal wissen wie ihr sie haltet und welche Arten ihr empfehlt oder besonders schön findet. Ich finde nämlich fast keine Beiträge dazu, sondern meist nur Bilder also wollte ich eins Eröffnen. Ich möchte einfach gerne das ihr mal so Erfahrungen oder vielleicht Probleme teilt. Z.B welches Substrat ihr verwendet, wo ihr sie haltet und wie man Samen aussäht u.s.w. Mich würde noch interresieren wie tief man die Knollen in die Erde pflanzt und wie ihr die richtige Temperatur haltet. Wenn ich etwas übersehen habe verli
  3. Servus liebe Knollen-D. Fans, ich habe gestern viele Knollen von Pflanzen ausgegraben, die 2-4 Jahre ungestört in meist 18 cm hohen Töpfen gewachsen sind und wollte hier ein paar interessante Beobachtungen berichten. Leider hatte ich kein Handy oder Kamera dabei, werde beim nächsten Mal aber sicher Fotos machen! Vielen Knollendrosera- Spezialisten unter Euch wird das meiste schon bekannt sein, trotzdem hier ein paar Beobachtungen: Die meisten Knollen fand ich bereits ganz unten im Topf, D. erythrorhizza imbecilis hatte sogar Stolonen, die aus den Löchern rausgewachsen waren
  4. Hihooo, oft hat man in den vergangenen Jahren gehört, dass Blattstecklinge von Knollendrosera nicht so recht gehen. Es soll wohl bei Drosera auriculata und Drosera peltata klappen, was aber bei den beiden Arten jetzt nicht den ganz großen Anreiz bietet, sich damit näher zu beschäftigen. Wenn es denn bei den Arten geht dann vielleicht auch .... tja, soweit habe ich nicht gedacht und soweit man die einschlägigen Foren und Bücher kennt auch sonst niemand. Niemand? Nein, einer hat sich da wohl doch bemüßigt gefühlt, ein wenig rumzuexperimentieren. Robert Gibson hat in den ICPS Newslett
  5. Lutz

    Knollendrosera-Webseite

    Hi, ich habe meine nun schon in die Jahre gekommene Webseite mal einer gründlichen Überholung unterzogen. U.a. ist sie jetzt auch "responsiv", was bedeutet, dass man sie auch auf Handy's, Tablets usw. ansehen kann, ohne anschließend einen Termin beim Augenarzt ausmachen zu müssen. Das hoffe ich zumindest, darum hier ein Bitte an alle, die Lust dazu haben. Seht euch doch die Webseite mal an und teilt mir bitte per PM mit, wenn ihr Fehler findet, wenn irgendwas nicht oder nicht richtig dargestellt wird oder was einer oder einem oder eines (immer schön politisch korrekt!) nicht gefällt. Die
  6. Elvis Velten

    Knollendrosera, Bezugsquellen

    Hallo und guten Morgen Ich suche jetzt schon eine weil nach diesen 4 Knollendrosera, ein Teil habe ich hier im Forum gefunden leider nicht alle! Weis jemand von euch wo ich noch suchen kann im Netz finde ich sie nicht! Oder wer welche zum ab geben hat. D. calycina D. intricata D. marchantii D. stricticaulis mfg elvis
  7. Servus, leider musste ich an einigen jungen Triebspitzen von Knollendroseras (auriculata, menziesii, stolonifera) im Gewächshaus diese Fraßschäden feststellen! Vermute, es könnte Raupen- oder Käferfraß, vielleicht auch Schnecken sein, obwohl ich keine Schleimspuren oder ähnliches feststellen konnte. Andere Drosera, Fleischis und andere Pflanzen sind nicht (noch nicht?) betroffen. unten die Bilder dazu, sind leider nicht sehr gut...(die kleinen zylindrischen Brocken sind Schneckenkorn) Habe Schneckenkorn gestreut und mit Insektiziden behandelt, vielleicht hilfts. Hat wer von
  8. Hallo an alle Zwerg- und Knollenfreunde! in Artikeln, Büchern, Webseiten etc. liest man immer wieder, dass für SW-Australische Zwerg- und Knollendrosera min. Tageslängen von unter 9 h oder sogar 8 h im Winter empfohlen werden. In dieser Region dauert aber auch der kürzeste Tag 9h 30 min - 45 min. Wäre das nicht natürlicher und besser, vor allem bei Zusatz- oder nur künstlicher Beleuchtung? Immerhin hat es z.B. hier in Graz um Weihnachten nur ca. 8 h 25 min Licht und in Hamburg sogar nur 7 h 30 min. Welche Erfahrungen habt Ihr diesbzgl. vielleicht gemacht? lg, aus Graz,
  9. Hi, alle Jahre wieder, nur diesmal etwas früher als sonst, zücke ich die Kamera, sowie sich auch nur ein Fitzelchen meiner heißgeliebten Knollendrosera auf der Substartoberfläche blicken läßt und drücke den Auslöser solange durch, bis die Kamera raucht. Naja, so in etwa ... Hier mal die ersten Knollibilder des Jahres: Eher sehr gewöhnlich aber aus der Nähe eine Augenweide: Drosera auriculata: Die ersten Blüten dieses Jahr waren von der Drosera aff. tubaestylus: Dann noch eine Streudrosera. Ich verwende den Kies und Sand von altem Substrat nach Waschen wieder und da
  10. Siggi_Hartmeyer

    Drosera tubaestylus

    Die Knollendrosera legen wieder richtig gut los. Hier D. tubaestylus:
  11. Lutz

    noch mehr Knollendrosera

    N'Abend, da ich letztes mal Bilder von Knollendrosera gepostet habe und vorletztes und vorvorletztes mal auch möchte ich euch nicht enttäuschen mit Afrikanern oder so und euch von daher noch ein paar Bilder von sprießenden, wachsenden und blühenden Knollis zeigen. Drosera macrantha ssp. planchonii Onkaparinga Drosera menziesii dwarf erect form Üblicherweise habe ich als Deckschicht auf dem Substrat bisher meistens so 1 - 2 cm weißen Aquariensand genommen aber der wird letztendlich immer mehr oder weniger braun. Zur Zeit mache ich Versuche mit Buchenlaubbeimischungen u
  12. aber diesmal anders und mit einem Bettelaufruf am Schluß. Hi, wie einige veilleicht wissen, mache ich den Knollendroserateil von Growsundews.com. Bisher waren da in der Gallerie vielleicht 10 Bilder oder so, weil ich einfach nicht dazu gekommen bin, meine Bilder reinzustellen. Photographiert und gestackt habe ich fleißig und langsam werde ich auch besser, nicht zuletzt durch Tips von Leuten, die es wirklich gut können (Danke Martin!). Einer davon ist Jean-Pierre, dessen Bilder zumindest Knollendroserafans bestimmt aus z. B. dem CPUK-Forum kennen. Lange Rede kurzer Sinn .... er hat mir ein
  13. Lutz

    Knollentreiben

    Hi, ich hatte bei den Droseristen ja schon einige Bilder zum Austrieb von Knollendrosera gepostet und mache hier mal weiter. Drosera fimbriata Drosera andersonia Drosera ramellosa Drosera platypoda nochmal Drosera platypoda Drosera humilis Grüße aus Berlin Lutz
  14. Lutz

    Was mache ich falsch?

    Hi, irgendwie habe ich gerade Probleme mit dem Reinstellen von Bildern. Ich habe folgendes Bild aus meiner CPUK-Gallery verlinkt: Kommt schon mal nicht schlecht, aber obwohl ich das Bild mit 1100x1000px bei 72 dpi gepostet habe, wird es auf 885x800 verkleinert und verliert dabei an Schärfe und damit Qualität, wahrscheinlich aufgrund einer Komprimierung. Hier mal ein Ausschnitt aus dem Original (2700x2500px; 300 dpi; 6MB), dem mit Irfan View verkleinerten (1100x1000px; 72 dpi; 480 kb) und dem von der CPUK verkleinerten (885x800px; 72 dpi; "Large size"): Der Qualitätsverlust ist s
  15. Tim Beier

    Drosera whittakeri ssp. aberrans

    Hallo, das Wetter war am Wochenende wirklich super. Sonnenschein satt. Und das gefällt den Knollendrosera. Drosera whittakeri ssp. aberrans Kann jemand seine Erfahrungen mit der Bestäubung dieser Art mit mir teilen? Ich würde gerne Samen erhalten.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.