Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'milbe'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Recommended
    • Recommended posts
    • Frequently asked questions
  • Species
    • Aldrovanda
    • Byblis
    • Cephalotus
    • Darlingtonia
    • Dionaea
    • Drosera
    • Drosophyllum
    • Genlisea
    • Heliamphora
    • Nepenthes
    • Pinguicula
    • Sarracenia
    • Utricularia
    • Triphyophyllum & pre-carnivorous plants
  • Culture
    • Krankheiten und Schädlinge
    • Zubehör für Karnivoren
    • Kulturformen und -methoden
    • Bestandslisten der Benutzer
  • Gesellschaft für Fleischfressende Pflanzen e.V.
    • Society
    • Events
    • Competitions
  • Exchange
    • Offers
    • Wanted
    • Auctions
    • Pollen
  • Miscellaneous
    • Photos
    • News
    • Carnivorous plants in nature
    • Nature
    • Carnivorous plants talks

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 2 results

  1. Hallo liebe Leute, seit ein paar Wochen krabbeln irgendwelche Tiere in meinem Terra rum. Sie sind ca 1mm groß, und gelb/orange bzw. ocker farben. Es gibt auch Nachwuchs, der ist natürlich kleiner, und eher weißlich. Die Tierchen sind relativ schnell, ich würde sagen ungefähr so wie Ameisen, wenn diese nicht den Trubo reinhauen und nur rumwuseln. Soweit ich es sehen konnte, haben sie pro Körperhälfte 3 Beine, sowie einen Fühler, wobei der auch ein Bein sein könnte. Bis lang sind noch keine Schäden an den Pflanzen erkennbar, es sind keine Spinnfäden etc. im Terra vorhanden, und die Tierchen scheinen sich vor allem im obersten cm des Substrats aufzuhalten, und laufen lieber durch "Tunnel" als über die Substratfläche, wobei sie die "Tunnel" scheinbar nicht selbst graben, sondern vorhandene Hohlräume im Substrat nutzen. Interessant ist auch, dass ich bis jetzt noch keines dieser Tierchen an den Pflanzen sehen konnte, sondern sie scheinbar nur auf freien Substratflächen vorkommen, und da einfach durch die Gegend laufen. Soviel zu meiner Beschreibung, anhand des Aussehens würde ich fast auf Raubmilben tippen, bin mir aber nicht sicher, und wollte daher mal nach euren Meinungen Fragen. Und da Bilder mehr sagen als tausend Worte, gibt es hier noch ein paar. Sorry für die bescheidenen Qualität, aber auf Grund der geringen Größe, und der relativ schnellen Bewegungen ging es nicht besser. Bin für Tipps, bzw. Meinungen sehr dankbar.
  2. Halo zusammen, ich habe nun seit gut einer Woche mit unerklärlichen kannensterben bei einigen Nepnethes zu kämpfen... Nun habe ich auf den absterbenden Kannen kleine schwarze (bewegende) Punkte entdeckt, leider etwas zu klein, um brauchbare Bilder von ihnen zu machen. Nachdem im Terrarium die Nebelanlage eingeschaltet wurde sind kleine spinnwebenartige Fäden zwischen Kanne und Blätter der Pflanze zu sehen. Was könnten das für "Schädlinge" sein? Ich hoffe ihr habt eine Idee :dntknw: Update: http://www.directupload.net/file/d/4025/5reoezgt_png.htm Gruß Josha
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.