Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'nepethes'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Lesenwertes
    • Lesenswerte Beiträge
    • Häufig gestellte Fragen
  • Gattungen
    • Aldrovanda
    • Byblis
    • Cephalotus
    • Darlingtonia
    • Dionaea
    • Drosera
    • Drosophyllum
    • Genlisea
    • Heliamphora
    • Nepenthes
    • Pinguicula
    • Sarracenia
    • Utricularia
    • Triphyophyllum & Präkarnivoren
  • Kultur
    • Krankheiten und Schädlinge
    • Zubehör für Karnivoren
    • Kulturformen und -methoden
    • Bestandslisten der Benutzer
  • Gesellschaft für Fleischfressende Pflanzen e.V.
    • Verein
    • Veranstaltungen
    • Wettbewerbe
  • Börse
    • Angebote
    • Gesuche
    • Auktionen
    • Pollen
  • Sonstiges
    • Fotos
    • Neuigkeiten
    • Karnivoren am Naturstandort
    • Natur
    • Fleischigeplauder

Marker Groups

There are no results to display.


Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 7 results

  1. Nico Tämmler

    Herbstimpression meiner Karnivoren :)

    Hallo Liebe Community Seit gut einem Jahr habe ich mich an die Kultur von Karnivoren herangewagt und bisher gute Ergebnisse erzielt. Mein Moorkübel hat sich eingefangen (Probleme mit dem Moos), meine Kobralilie hat überlebt und meine Nepenthes bildet erste intermediäre Kannen. Ich habe mir überlegt, einige Fotos mit euch zu teilen, da der Herbst ja doch noch coole Farben bereithält. Beginnen wir mit meinem Zwergkrug: >> Wie man sieht, hat dieser sich schön dunkel ausgefärbt Ich habe vor, diesen im Winter einfach draußen stehen zu lassen und nur bei sehr kalten Temperaturen (unter -5°C) in die Scheune zu stellen. Was meint ihr dazu? Meine Kobralilie: >> Diese zieht sich definitiv schon in Winterruhe zurück. Erhalten habe ich sie als Jungpflanze ohne groß erkennbaren Schläuchen. Hat sich meiner Meinung nach prächtig entwickelt. Im Winter werde ich sie dann in ein größeres Gefäß mit einem neuen, mineralischen Substrat umtopfen. Der Moorkübel: >> Für das erste Jahr bin ich hier wirklich sehr zufrieden. Das Moos ist gekommen, die Herbstschläuche der Leuco sehen super aus und auch die Purpurea bekommt eine tolle Ausfärbung. Der Rest zieht sich nun schon wirklich in den Winter zurück. Enttäuscht hat mich nur die Pogonia, welche gerade mal ein Blatt ohne Blüte hervorgebracht hat. Für das kommende Jahr bin ich da aber ziemlich zuversichtlich. Und zum Schluss die Nepenthes x briggsiana: >> Da ich hier vor kurzem umgetopft habe, sieht man leider nicht allzu prächtige Kannen. Jetzt im Winter wird sie aufgrund Lichtmangels wahrscheinlich eh keine schönen Fangorgane bilden. Trotzdem kommt sie wirklich sehr gut auf der Fensterbank ohne weiteres Set-Up. Links daneben sieht man noch zwei meiner Pingis. Ich hoffe, die Bildqualität geht in Ordnung. Ursprünglich waren die Fotos gestochen scharf, doch bei der Übertragung ist wohl einiges an Quali verloren gegangen. Alle Pflanzen habe ich bei @Matze Maier sprich www.green-jaws.com erhalten. Den Shop kann ich jeden wärmstens empfehlen Habt noch einen schönen Tag und auf Wiedersehen!
  2. Caradras

    Nepenthes krank? verwachsen?

    Guten Abend, seit ein paar Tagen ist mir aufgefallen, dass meine älteste Nepenthes (Rebecca Soper) bei ihrem neusten Blatt stake Deformierungen aufweist und wundere mich, worauf das zurückzuführen ist... Auch nach genauerer Untersuchung sind mir an keiner weiteren Stelle ähnliche Erscheinungen aufgefallen. Kann mir da jemand weiterhelfen? Mit freundlichen Grüßen Leon
  3. Ich suche nach Samen, Stecklingen oder Pflanzen von den beiden Hybriden N. bicalcarata x veitchii oder N. veitchii x bicalcarata. Auf Angebote per pn würde ich mich freuen
  4. Nicole Rebbert

    Nepenthes Zeichnung

    Hallo, nach all den Jahren habe ich endlich wieder angefangen regelmäßig zu zeichnen. Unter anderem zeichne ich natürlich auch wieder Karnivoren! Dieses wunderschöne Bild von @Thomas G hatte ich zwar schon mal gezeichnet, aber dieses Mal habe ich nur Marker verwendet: Zwischenschritte bis zum fertigen Werk, sowie weitere Zeichnungen findet ihr auf meiner Instagram-Seite: http://www.instagram.com/quelchii Ich werde auch bald Prints von einigen Zeichnungen anbieten. Falls jemand Interesse daran hat (oder an einem Original sowie Auftragsarbeiten) kann er mich gerne anschreiben! Viele Grüße, Nicole
  5. Guten Abend zusammen, Ich wollte fragen, was ihr von folgendem Setup haltet und ob es Verbesserungen gibt. Gerade bzgl. der Beleuchtung. Habe schon mal Nepenthes angezogen aber unter anderen Bedingungen. Also die Aussaat soll unter folgenden Bedingungen stattfinden : - Substrat = reiner Torf/Sphagnum -Beleuchtung = 30 Watt Strahler / 4000 Kelvin / ca. 10.000 Lux. Ist das eventuell zu viel rot - und zu wenig blauanteil? Und zu viel Lux? Soll ich die Strahler weiter weg hängen? Und sind Cri >80 in Ordnung oder ist das zu wenig bzw. dramatisch, dass es nicht über 90 ist? -Temperatur = Tagsüber 25 Grad / Nachts ca. 20 Grad. Bei der vorherigen Anzucht war es einfach die Fensterbank - Wasser = reines destilliertes Wasser. Geht das oder ist eher zu Regenwasser zu raten? Habe bisher nur Regenwasser genommen aber nun viel destilliertes zu Hause. Liebe Grüße und schönes Wochenende.
  6. Plantor

    Pollen von Nepenthes Maxima

    Hallo, Meine Nepenthes Maxima hat angefangen zu Blühen und hätte dann Pollen abzugeben falls wer ein passendes weibchen hätte. Lg Christopher
  7. Hallo zusammen, da nun schon viele ihre Funde aus Gartenläden hier gezeigt haben, will ich das mal fort führen . War heute mal seit langem in einem Dehner, nur mal interessehalber hab ich bei den Fleischis vorbeigeschaut, denn meistens haben sie eh nur die 0815 Pflanzen wo ich schon besitze. Ist zwar auch nur irgendeine Hybrid Nepethes, aber dafür eine sehr schöne, handelt sich wahrscheinlich um eine Nepethes x Miranda oder? Hab auch nicht vor sie zu verkaufen zwecks Namensgebung. Doch dann sah ich wieder eine sehr große Nepenthes die schon vor einem Jahr dort hang für 30€ nur konnte ich mich nie richtig dafür hinringen sie zu kaufen. Doch heute war es soweit obwohl sie etwas mitgenommen aussah, da sie erstens übelst trocken und somit teilweise vertrocknet war! Eine Schande, dass man so eine schöne Nepenthes so behandelt! Doch es hatte auch ein Vorteil, denn dadurch das sie so aussah habe ich sie für nur 15€ bekommen statt 30€, ein echtes Schnäppchen! Und jetzt sieht sie wieder um einiges besser aus nachdem ich sie gewässert habe. Hier mal ein paar Bilder: Gesamte Pflanze: Die rießige Kanne: Ameisen haben schonmal die Kanne entdeckt, das gibt ne reiche Beute: Gruß Philipp
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.