Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'pinguicula debbertiana'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Lesenwertes
    • Lesenswerte Beiträge
    • Häufig gestellte Fragen
  • Gattungen
    • Aldrovanda
    • Byblis
    • Cephalotus
    • Darlingtonia
    • Dionaea
    • Drosera
    • Drosophyllum
    • Genlisea
    • Heliamphora
    • Nepenthes
    • Pinguicula
    • Sarracenia
    • Utricularia
    • Triphyophyllum & Präkarnivoren
  • Kultur
    • Krankheiten und Schädlinge
    • Zubehör für Karnivoren
    • Kulturformen und -methoden
    • Bestandslisten der Benutzer
  • Gesellschaft für Fleischfressende Pflanzen e.V.
    • Verein
    • Veranstaltungen
    • Wettbewerbe
  • Börse
    • Angebote
    • Gesuche
    • Auktionen
    • Pollen
  • Sonstiges
    • Fotos
    • Neuigkeiten
    • Karnivoren am Naturstandort
    • Natur
    • Fleischigeplauder

Marker Groups

There are no results to display.


Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 1 result

  1. Pinguicula debbertiana gehört zu den Arten, die aus der Winterrosette blühen, und aktuell blühen gerade alle meine Klone im Gewächshaus. In Natur blüht die Art meist im März und April. Ein typisches Merkmal der Blüte ist der doppelreihige, gelbe Gaumen auf der mittleren Petale der Unterlippe. Klon 21 (ich kultiviere diesen Klon schon seit 1995 und wahrscheinlich stammt die Pflanze vom Standort des Holotyps) Klon "Sierra de Trinidad" (Bisher sind Standorte von P. debbertiana nur aus der Sierra de Trinidad im mexikanischen Bundesstaat San Luis Potosí bekannt. In dem Gebirgszug kommt auch noch P. ehlersiae sowie P. kondoi im nördlichen Teil vor). Klon "Parador de Nuñez" Dieser Klon ist erst seit kurzem in Kultur und stammt von einem Standort im südlichen Teil der Sierra de Trinidad. Der Klon weist eine schöne intensive Aderung auf der Vorderseite und insbesondere auf der Rückseite der Kronblätter aus. Klon "white flower". Auch bei P. debbertiana gibt es Albinoformen mit rein weißen Kronblättern
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.