Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'pinguicula'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Lesenwertes
    • Lesenswerte Beiträge
    • Häufig gestellte Fragen
  • Gattungen
    • Aldrovanda
    • Byblis
    • Cephalotus
    • Darlingtonia
    • Dionaea
    • Drosera
    • Drosophyllum
    • Genlisea
    • Heliamphora
    • Nepenthes
    • Pinguicula
    • Sarracenia
    • Utricularia
    • Triphyophyllum & Präkarnivoren
  • Kultur
    • Krankheiten und Schädlinge
    • Zubehör für Karnivoren
    • Kulturformen und -methoden
    • Bestandslisten der Benutzer
  • Gesellschaft für Fleischfressende Pflanzen e.V.
    • Verein
    • Veranstaltungen
    • Wettbewerbe
  • Börse
    • Angebote
    • Gesuche
    • Auktionen
    • Pollen
  • Sonstiges
    • Fotos
    • Neuigkeiten
    • Karnivoren am Naturstandort
    • Natur
    • Fleischigeplauder

Marker Groups

There are no results to display.


Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

  1. Jens Neumann

    Pinguicula Sammlung

    Hallo Zusammen, ich habe vor in der Zukunft meine Pflanzen hier in diesem Thema darzustellen und Bilder von Blüten/Blättern/anderen Pflanzenteilen mit euch hier zu teilen. Das schafft für das Forum eine auch bessere Übersicht als die einzelnen Beiträge von mir aus der Vergangenheit (mit teils verwirrenden Titeln). Ich versuche mich auch in der Bilderqualität zu bessern. Wenn Fragen zu den Pflanzen/Kultur bestehen oder ihr noch Verbesserungsvorschläge habt immer her damit. Beste Grüße Jens Pinguicula gigantea (Weiße Blüte) Pingui
  2. Oliver G.

    Blüte von Pinguicula caerulea

    Von den Fettkrautarten im Südosten der USA blüht Pinguicula caerulea immer mit am spätesten, in Florida beginnt die Blüte Anfang bis Mitte März, im nördlicher gelegenen Bundesstaat North Carolina ist die Blüte sogar erst im April. Auch bei mir im Gewächshaus fängt die Art erst jetzt an zu Blühen.
  3. Oliver G.

    Pinguicula crassifolia in Blüte

    Einer meiner Klone von Pinguicula crassifolia hat sich dieses Jahr einmal wieder entschieden zu Blühen. Die Blüte zeichnet sich insbesondere durch die lange Kronröhre aus (was sie mit P. laueana und P. hemiepiphytica gemein hat, aber mit den beiden Arten scheint P. crassifolia nicht nahe verwandt zu sein). Typisch für die Blüte ist auch der Kranz an Härchen am Eingang der Kronröhre sowie ein mehr oder weniger stark ausgeprägter gelblicher Fleck auf der Basis des Mittellappens der Unterlippe. Auch die dichte Behaarung des Blütenstiels mit langen weißen Härchen ist typisch für die Art. Die Art b
  4. Trotz der noch kühlen Temperaturen sind bereits die ersten temperierten Fettkrautarten bei mir im Gewächshaus in Blüte. Pinguicula mundi (Calar del Mundo, Sierra de Alcaraz) Pinguicula dertosensis (Caramella Schlucht, Tortosa-Gebirge) Pinguicula mariae (Isola Santa, Apuanische Alpen) Pinguicula longifolia (Anisclo Canyon, Pyreneen) Pinguicula reichenbachiana (Rocca Barbena, Ligurische Alpen) Pinguicula vallisneriifolia (Wasserfall der versteinerten Bäume, Sierra d
  5. Vor ein paar Jahren wurde nördlich von Mexico City im Bundesstaat Estado de México eine Population von Pinguicula acuminata entdeckt, bei denen die Pflanzen auch violette Blüten aufweisen. Bisher waren nur weiße Blüten oder weiße Blüten mit leicht violettem Rand bekannt. Jetzt, 4 Jahre nach der Aussaat der Samen, blüht die erste Pflanze. Viel Spaß beim Betrachten.
  6. Oliver G.

    Pinguicula planifolia in Blüte

    Die Blüte von P. planifolia in meinem Gewächshaus ist dieses Jahr etwas später, dafür ist die Blüte aber üppiger als gewöhnlich. Auch die Ausfärbung der Pflanzen ist wie am Naturstandort dunkelrot, da die meisten Pflanzen direkt in der Sonne stehen.
  7. Aktuell sind gerade viele mexikanische winterblühende Arten in Blüte in meinem Gewächshaus. Hier ein paar Bilder meiner Klone von P. esseriana: Diesen Klon habe ich schon seit Mitte der 1990er Jahre in Kultur, leider habe ich keine Standortangabe zu der Pflanze. Ein Klon vom Standort westlich von Ciudad Victoria, Bundesstaat Tamaulipas, mit fast weißer Blüte und violetten Adern. Ein Klon von P. esseriana vom gleichen Standort bei Ciudad Victoria, aber mit violetter Blütenfarbe. P. esseriana aus dem El Cielo Gebirge im Bundesst
  8. pinguicula76

    Seltene Samen abzugeben

    Hallo, Ich habe eine große Auswahl an Samen zum Verkauf. Ich verwende eine einfache Keimungsmethode, die im Allgemeinen gute Ergebnisse für die meisten Arten gibt. Sie besteht darin, die Samen in destilliertes Wasser (rein) in einen kleinen Plastikbeutel zu legen. Der Beutel wird für 12 Stunden am Tag unter künstliche Beleuchtung gestellt. Ich verwende ein LED-Licht, um Überhitzung zu vermeiden. Bei Interesse, schreiben Sie bitte ein Email an genlisea76@gmail.com. Versand mit tracking Nummer betragt 4 euros. Genlisea exhibitionista Pinguicula pl
  9. Hallo Leute, Ich wollte mit euch mal ein paar Bilder teilen von meiner Berg Tour im Juni diesen Jahres. Unterwegs waren wir im Bereich der Zugspitze, dem Heilbronner Weg und dem Mindelheimer Klettersteig. Die Pinguicula wuchsen auf unterschiedlichen Höhen zwischen 1000 bis ca 2400-2600 Meter. Ich denke es handelt sich um Pinguicula Vulgaris und Pinguicula Alpina. Da ich aber noch recht unerfahren bin korrigiert mich bitte falls ich falsch liege. Die Bilder wurden mit meinem Handy aufgenommen, deswegen ist die Qualität nicht so berauschend. Ich hoffe sie gefallen tro
  10. werds

    .

    Apague isso.
  11. Hallo liebe Forumsgemeinde, kann ich meine Pinguicula x weser genau wie die mexikanischen Arten über Blattstecklinge vermehren oder geht das bei dieser Art nicht? Ich habe in einem Buch von Thomas Carow gelesen dass dieser Vorgang nur bei mexikanischen Arten funktioniert. LG Luca
  12. Luca G. H.

    Mein Moorkübel

    Am 23. April 2020 fing ich an, meinen ersten Moorkübel zu gestalten. Ich „modellierte“ Hügel und einen See. Nachdem ich alles gegossen hatte, setzte ich folgende Pflanzen ein: -Utricularia blanchetii „white flower“ -Utricularia sandersonii „blue flower“ -Utricularia sandersonii -3 Moospflanzen - Pinguicula Die Utricularien habe ich von @Nicole Rebbert Zur „Dekoration“ des Moorkübels verwendete ich eine Mangrovenwurzel, die ich im Baumarkt H*rnbach in der Aquarium-Abteilung kaufte. Anfangs war der See eher matschig, aber der Matsch se
  13. Hallo zusammen, ich melde mich an, da ich vor etwa 1 Jahr eine kleine Nepenthes gekauft habe, ehrlich gesagt völlig unwissend als Mini-Dekopflanze für einen schicken BabyGroot-Blumentopf dem das Pflänzchen jetzt auch sehr lange sehr gut gestanden hat. Es sah schon sehr hübsch aus, Groot mit den tollen langen Blättern als "Haarpracht". Aber, da kommt schon der Knackpunkt. Sie hat sich soweit prima gehalten (sogar als einzige SO lange durchgehalten), leider aber nur die Blätter. Zweimal war sie auch kurz vor dem Absterben, hat sich aber immer wieder toll berappelt trotz meiner Unw
  14. Hallo, ich habe mich mal beim Bund Naturschutz erkundigt, ob es wildwachsende fleischfressende Pflanzen in Bayern gibt. Es stellte sich heraus, dass sich ca. zwei Kilometer von meinem Wohnort einer der letzten Standorte für diese Pflanzen existiert. Hier ein paar Bilder :
  15. Servus beisammen! Nach 25 Jahren hab ich, wahrscheinlich durch die viele Zeit durch Kurzarbeit, mein altes Carnivoren-Hobby wiederentdeckt....und das ganz klar durch ein zufälliges entdecken der Green Jaws YouTube-Videos. Danke Matze!!! Großartig!!!!!! So war ich natürlich auf der Suche nach Bezugsquellen und viel im Internet unterwegs... Green Jaws, Fangblatt, sarracenia.cz, heldros.pl usw.. Durch Zufall bin ich vor ein paar Tagen auf folgendes Youtube Video gestoßen: Hab dann entdeckt dass die Gärtnerei gerade mal 60 km von mir (Regensburg) weg ist
  16. Moin, ich weiß nicht ob ich hier richtig bin aber ich habe zwei Fragen und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. 1. Ich habe 2019 einige Pflanzen aus dem Baumarkt gekauft und weiß von einigen Arten nicht einmal ihre Bezeichnung. Ich habe einige Bilder mal hochgeladen, vielleicht weiß auch jemand, ob die auch winterhart sind. 2. Ich habe Probleme mit meinem Spaghnum. Er bekommt teilweise weiße Köpfe und sporadisch auftretende Sporenköpfe. Das Spaghnum wächst auch wieder nach. Das Spaghnum und die Pflanzen befinden sich in einem Terrarium. Luftum
  17. Hallo zusammen, würde es einer Pinguicula vulgaris schaden, sie durchzukultivieren in einem Terrarium mit Kunstlicht? Welche mexikanische Art wäre eine einfach zu haltende Alternative? Grüße André
  18. Hallo zusammen, ich war Ende Mai mal wieder im Süden Bayerns im Urlaub und habe diesen mal gezielt nach Karnivoren gesucht und war dabei an 5 verschiedenen Mooren unterwegs. Ich bin auf jeden Fall fündig geworden, aber seht selbst. Hier ein paar Pinguicula vulgaris am ersten Standort Eine Orchidee An dieser Stelle wuchsen sehr viele Drosera rotundifolia Mahlzeit Alpenveilchen Das ist der 2. Standort. Hier wachsen neben d. rotundifolia auch d. intermedia, d. anglica und u. vulgaris (?) Sch
  19. Nico Lindner

    Kalksteinmehl verwendbar?

    Hallo liebes Forum, da ich beruflich damit zu tun habe , kam mir die Idee bzw. eher die Frage : kann man für kalkliebende pings anstelle von kalkhaltigem Split einfach Kalksteinmehl verwenden? Die Kalksteine sind sehr fein gemahlen, ich bin mir nicht sicher ob das ein Problem darstellen könnte. Ich weiß auch nicht wie viel man davon am besten dem Substrat beimischt. Im konkreten Fall geht es um P. alpina , die sich momentan in normalen Torf in meinem Moorbeet befindet. Ich bin gespannt was ihr meint ... Gruß Nico
  20. Hallo zusammen, Nachdem ich jetzt gerade 2 Wochen in den Alpen verbracht, und dabei meine "Karnivoren am Naturstandort" - Liste deutlich vergrössern konnte, will ich nun ein paar Bilder zeigen. Viel Spass beim anschauen Eine meiner ersten seltenen Karnivoren: Utricularia intermedia. 22. 05. 18 Dann... Aldrovanda und Utricularia australis/vulgaris. August/September 18 Weiter Gehts in Part 2...
  21. Avatar | Karnivoren

    Pinguicula in Österreich

    Hallo Leute, ich war gerade für ein paar Tage in den österreichischen Alpen wandern und habe dort erfreulicherweise ein paar nette Standorte mit Pinguicula gefunden. Ob es sich um alpina oder vulgaris handelt, kann ich leider nicht sagen, da die Blüten schon verblüht waren. Natürlich habe ich ein paar Bilder gemacht und diese möchte ich nun mit euch teilen. Leider sind es nicht so viele Bilder. Hier der erste Standort: Hier der zweite Standort: Ich hoffe, da
  22. Karnilu

    Pinguicula im moorkübel

    Moin liebe Leute, Ich habe vor in meinen Moorkübel eine Pinguicula grandiflora einzusetzten(ich habe noch keinen gemacht das klingt oben nämlich so als hätte ich ihn schon gemacht) habe aber Angst das sie überwachen wierd kann das passieren?
  23. Hallo allerseits, ich hab es endlich geschafft mich mal meinen Karnivorenbestand durchzusehen und aufzulisten. Hat sich seit meinem ersten Samenkauf im Dezember 2011 einiges angesammelt. Da ich bei den Drosera bekennender Seed Grower bin und die Pflanzen dadurch noch nicht unbedingt als etabliert anzusehen oder gar erst in Aussaat sind, habe ich folgende Status-Einteilung vorgenommen: P = Jungpflanze (je anch Art 0,5-2cm) bis adulte bluhfahige Pflanze S = Samen (ausgebracht aber noch nicht gekeimt, bzw. als Samen vorhanden) St = Stecklinge Sa = Sämlinge
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.