Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'sumatra'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Lesenwertes
    • Lesenswerte Beiträge
    • Häufig gestellte Fragen
  • Gattungen
    • Aldrovanda
    • Byblis
    • Cephalotus
    • Darlingtonia
    • Dionaea
    • Drosera
    • Drosophyllum
    • Genlisea
    • Heliamphora
    • Nepenthes
    • Pinguicula
    • Sarracenia
    • Utricularia
    • Triphyophyllum & Präkarnivoren
  • Kultur
    • Krankheiten und Schädlinge
    • Zubehör für Karnivoren
    • Kulturformen und -methoden
    • Bestandslisten der Benutzer
  • Gesellschaft für Fleischfressende Pflanzen e.V.
    • Verein
    • Veranstaltungen
    • Wettbewerbe
  • Börse
    • Angebote
    • Gesuche
    • Auktionen
    • Pollen
  • Sonstiges
    • Fotos
    • Neuigkeiten
    • Karnivoren am Naturstandort
    • Natur
    • Fleischigeplauder

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

3 Ergebnisse gefunden

  1. Manuel Reimansteiner

    Nepenthes dubia

    Hallo, in der Vergangenheit hatte ich immer Probleme mit dieser Sumatra-Art. Seitdem sie nun im GH unter dem Tisch steht und mit LED beleuchtet wird, sieht sie wieder ansehnlich aus. Eine männliche Blüte ist gerade auf dem Weg, ich bin also wieder auf Weibchen-Suche. Viele Grüße Manuel
  2. Manuel Reimansteiner

    Rafflesia erstmals in Kultur!

    Hallo, auf Facebook bin ich auf einen gewissen Joni Hartono aufmerksam geworden, der im Westen Sumatras lebt und dem es erstmal gelungen ist eine Rafflesia zu vermehren. Es handelt sich dabei um Rafflesia arnoldii, einen Holoparasiten und die größte Einzelblüte der Welt, die einen Blütendurchmesser von 1 Meter erreichen kann. Joni Hartono mit R. arnoldii, im Hintergrund der Wirt Tetrastigma sp. Andreas Fleischmann hat zur Gattung schonmal was geschrieben: Aber nun zum eigentlichen Beitrag, den man hier lesen kann (dazu etwas scrollen): http://rareplants.net.au/category/blog/ Laut eigener Aussage ist der Parasit zwischen 15-17 Jahre alt und hat bisher schon 11 Mal geblüht (dauert also nicht ganz so lange wie ursprünglich angenommen). Alles was man für eine erfolgreiche Kultur braucht ist nur ein gigantische Liane, die bei Joni scheinbar im Garten wächst - mit einer Kultur in Europa wird es also in nächster Zeit leider nichts werden. Viele Grüße Manuel
  3. Michi Zehnder

    Diverse Nepenthes

    Hallo an Alle, Nun möchte ich endlich all die Bilder der Nepenthes, die mir auf meinen Reisen durch Südostasien begegnet sind, mit euch teilen. Einige Bilder sind noch aus dem Jahre 2012, andere erst gerade kürzlich entstanden. Kamera war nicht immer die selbe, daher die Qualitätsunterschiede. Nepenthes standen während dieser Zeit allerdings nicht im Vordergrund. Man findet sie halt einfach hin und wieder. Die Bilder sind alle von mir selber fotografiert. Ich bitte um eine Benachrichtigung, falls jemand die Bilder weiterverwenden will. Zum Start eine relativ langweilige N. alata, die ich auf einer Motorradtour durch die Kordilleren in der Mountain Province entdeckt habe. Lange Strassenabschnitte sind von den Pflanzen gesäumt. Unmöglich zu übersehen. In Dalat, Vietnam, am Strassenrand: N. talangensis auf dem Gunung Talang. N. inermis habe ich keine gefunden. Laut Beschreibung, die allerdings schon etwas älter sind, soll sie auf dem Gipfel zu finden sein. Der Gipfel ist jedoch ziemlich versengt. Die Vegetation grünt von neuem, aber ein Ausbruch hat die Landschaft vor einigen Jahren wohl etwas verändert. Siehe weiter unten: Gesunde, fruchtbare Pflanzen.. Blick auf das Hochland Westsumatras Eine Stimmung wie auf einem anderen Planeten. Nach Sonnenuntergang wurde plötzlich alles rosa. Das Bild ist nicht bearbeitet. Gunung Talang Gipfel Mehr N. talangensis (was für eine schöne Pflanze!) Gunung Merapi (Sumatra): Mit Blick auf Gunung Singalang Am Strassenrand in der Nähe von Sibolga, Sumatra Da würde ich als Nepenthes auch wachsen.. Sie hängen überall von den schroffen Felsen hinunter. Surigao Norte, Philippines Sollen sich die Taxonomen die Köpfe einschlagen bei folgenden Bildern - Mir egal was es ist. Es sind nette Pflanzen. Hier deutlich N. ceciliae N. pulchra N. merrilliana Eine typische Landschaft im Hochland von Mindanao: Es gibt leider nicht immer Toileten im Haus. In Zentralsulawesi macht man das draussen - auch in der Nacht. Taschenlampe mitbringen und aufpassen, dass man nicht in die Kannen pinkelt! Habe auch nette Hochkannen gesehen. Da es so unglaublich viele hatte, habe ich erst keine Fotos gemacht und irgendwann hat es plötzlich keine einzige Hochkanne mehr gehabt und umdrehen wollte ich nicht mehr. Weisse Pracht von N. glabrata Hoffe, sie gefallen! Viele Grüsse, Michael
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.