Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'utricularia delphinioides'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Lesenwertes
    • Lesenswerte Beiträge
    • Häufig gestellte Fragen
  • Gattungen
    • Aldrovanda
    • Byblis
    • Cephalotus
    • Darlingtonia
    • Dionaea
    • Drosera
    • Drosophyllum
    • Genlisea
    • Heliamphora
    • Nepenthes
    • Pinguicula
    • Sarracenia
    • Utricularia
    • Triphyophyllum & Präkarnivoren
  • Kultur
    • Krankheiten und Schädlinge
    • Zubehör für Karnivoren
    • Kulturformen und -methoden
    • Bestandslisten der Benutzer
  • Gesellschaft für Fleischfressende Pflanzen e.V.
    • Verein
    • Veranstaltungen
    • Wettbewerbe
  • Börse
    • Angebote
    • Gesuche
    • Auktionen
    • Pollen
  • Sonstiges
    • Fotos
    • Neuigkeiten
    • Karnivoren am Naturstandort
    • Natur
    • Fleischigeplauder

Marker Groups

There are no results to display.


Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 1 result

  1. Wie einige von euch sicherlich mitbekommen haben, war ich die letzten 3 Wochen in Thailand auf Karnivorensuche unterwegs. Seit vielen Jahren ist es schon ein großer Traum von mir gewesen mal Utricularia delphinioides zu sehen. Diesmal war der perfekte Zeitpunkt dafür, weil die Pflanzen zu Beginn der Trockenzeit in voller Blüte sind. Also habe ich mich in den äußersten Osten des Landes begeben, bis hin zum Mekong, der Lebensader in Süd-Ostasien und dem Grenzfluss zu Laos. Den genauen Standort werde ich nicht verraten, aber es war Landschaftlich sehr schön und es gab auch einen Wasserfall in der Nähe. Als kleiner Hintergrund: U. delphinioides ist in Thailand, Kambodscha, Laos und Vietnam verbreitet. Das Verbreitungsgebiet ist eigentlich sehr groß, allerdings kommt sie dann immer nur an sehr kleinen Standorten vor. Zumeist wächst sie als einjährige Art, so auch an diesem Standort. Hierbei handelt es sich um ein Plateau das auf etwa 400m Höhe liegt. Es ist geprägt von großen Sandsteinplatten, auf denen sich eine dünne Schicht Sand befindet. In der Regenzeit fließt hierüber das Wasser ab und es bilden sich viele feuchte, sumpfige Stellen und bieten somit die Grundlage für Karnivoren. In der Trockenzeit trocknet hier dann alles komplett aus und alle Pflanzen sterben ab, oft führt der Wasserfall dann auch kein Wasser mehr. Die Pflanzen müssen sich also jedes Jahr aufs Neue über Samen regenerieren. In diesen feuchten Stellen wachsen nur: U. delphinioides, U. odorata, U. minutissima, D. indica, D. burmannii und noch 2 bis 3 Gräser, sonst nichts und alle ereilt das gleiche Schicksal in der Trockenzeit. U. delphinioides hat eine einmalige Blüte in der gesamten Gattung, obwohl es nur eine sehr kleine Pflanze mit zierlichen Blättern ist, macht sie sehr große Blütenstände, ca. 30 bis 40cm hoch. Die einzelnen Blüten sind ca. 3cm groß und in einem tiefen blau/violetten Farbton. Alle Pflanzen wachsen zusammen, mal gibt es aber mehr gelbe und mal mehr blaue Blüten in den Feldern. Es waren wirklich Millionen von Blüten, soweit das Auge reicht. Für mich persönlich der schönste Karnivoren Standort den ich je gesehen habe (und ich habe schon viele gesehen). Die beiden Drosera Arten sind immer nur am Rand vorgekommen, wo es ausreichend Sonne gibt, mitten im Utrifeld haben sie keine Überlebenschance. Leider ist diese Art so gut wie gar nicht in Kultur, ich hatte vor ca. 15 Jahren mal ein mini kleines fitzelchen mit 2 Blättern aus Japan geschickt bekommen, diese Pflanze hat aber nicht überlebt. Ansonsten ist Sie mir noch nie in Kultur begegnet, bzw. habe ich mal davon gehört das sie jemand erfolgreich kultiviert. Auf jeden Fall aber eine traumhaft schöne Art und für mich war es ein ganz besonderes Erlebnis und ein großer Traum der mit diesem Standort in Erfüllung ging. Die Blütezeit ist immer von November bis Januar/Februar, danach trocknen die Standorte aus und es gibt nur noch eine große Heuwiese zu sehen. Wer mir bei Instagram (green.jaws und just__matze) folgt hat ja schon einige Bilder und Videos dazu gesehen. Natürlich war ich auch mit der Kamera unterwegs und ein entsprechendes Video wird dann im Laufe des Jahres auf unserem Youtube Kanal erscheinen Viele Grüße Matze
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.