Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'zwergkrug'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Lesenwertes
    • Lesenswerte Beiträge
    • Häufig gestellte Fragen
  • Gattungen
    • Aldrovanda
    • Byblis
    • Cephalotus
    • Darlingtonia
    • Dionaea
    • Drosera
    • Drosophyllum
    • Genlisea
    • Heliamphora
    • Nepenthes
    • Pinguicula
    • Sarracenia
    • Utricularia
    • Triphyophyllum & Präkarnivoren
  • Kultur
    • Krankheiten und Schädlinge
    • Zubehör für Karnivoren
    • Kulturformen und -methoden
    • Bestandslisten der Benutzer
  • Gesellschaft für Fleischfressende Pflanzen e.V.
    • Verein
    • Veranstaltungen
    • Wettbewerbe
  • Börse
    • Angebote
    • Gesuche
    • Auktionen
    • Pollen
  • Sonstiges
    • Fotos
    • Neuigkeiten
    • Karnivoren am Naturstandort
    • Natur
    • Fleischigeplauder

Marker Groups

There are no results to display.


Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 6 results

  1. Constantin

    GJ Sammelkarten 2020

    Hallo ihr Sammler! Ich würde gerne eine Sammelkarte von GreenJaws tauschen. Abzugeben habe ich eine aus dem Jahr 2021 mit dem Zwergkrug drauf. Ich suche eine von den vier Karten aus dem Jahr 2020. LG Constantin
  2. philipp.

    Zwergkrug Mehltau

    Hallo zusammen, ich habe seit gut 3 Jahren diesen Zwergkrug und hatte bis jetzt auch keine Probleme mit der Pflege. Über den Winter habe ich ihn bei immer mindestens 5 Grad Celsius im Gewächshaus gehalten. Nun steht er seit etwa Anfang April auf der Terrasse und erhält den ganzen Tag volle Sonneneinstrahlung. Die Pflanze ist kräftig rot ausgefärbt und hat viele Fallen. Trotzdem sind vereinzelte Fallen und Blätter seit dem Winter mit Mehltau befallen. Ich dachte, es würde reichen, die Pflanze nach draußen zu stellen und einzelne Blätter zu entfernen. Meine Frage ist nun, ob der Mehltau-Befall so schwerwiegend ist, dass ich die Pflanze behandeln sollte, oder ob die Pflanze das durch ihre ansonsten gute Gesundheit selber „verkraften“ kann. Danke & Grüße aus NRW
  3. Hey, ich hab mir vor einiger Zeit 2 Zwergkrüge gekauft (s. Fotos). Da ich gesehen habe, dass beide Winterblätter haben, dachte ich mir, ich könnte daraus Blattstecklinge machen. Nach etwas Recherche im Internet hab ich dann gefunden wie's geht (Blätter direkt am Rhizom abbrechen und in feuchtes Sphagnum stecken, viel Licht, leichtes anstauen mit Wasser etc.). Die Stecklinge sind jetzt über einen Monat (seit 20.03) in dem Sphagnum/Torf/Moos-Gemisch (mittig befindet sich ein "Kern" aus Sphagnum). Die Blätter (und ein Krug) haben sich in der Zwischenzeit schön rot gefärbt. Meine Frage ist jetzt ob ich die Stecklinge jetzt rausholen soll und einzelnd topfen (dabei besteht ja die Gefahr, dass die feinen Wurzeln abbrechen, falls überhaupt schon welche vorhanden sind) oder ob ich die noch drin lassen soll, (aber dabei hab ich sorge, dass die Wurzeln zu lang werden und dann abbrechen). Ich würde mich über einen Rat freuen!
  4. Nils0202

    Blutiger Anfänger :(

    Hallo zusammen! Ich interessiere mich sehr für Zwergkrüge und wollte mir demnächst auch einen Anschaffen. Jedoch soll die Pflege recht kompliziert sein und da ich das alles noch nie gemacht habe, wollte ich euch mal um Rat fragen: Für die Pflege hatte ich einige Sachen schon in Planung, da ich mir dachte: Wenn ich es schon mache, dann richtig! - Ich habe leider nur ein Nordfenster zur Verfügung, daher hatte ich geplant, meinen Zwergkrug in ein Terrarium zu pflanzen (ca. 80x40x40cm) - Die Pflanze kommt in ein Gemisch aus reinem Torf und 1/3 dieser Menge an Quarzsand. Das Terrarium wird mit mindestens zu 1/3 damit es hoch genug ist - Im Terrarium wollte ich einen Luftbefeuchter und Heizmatten anbringen, um die Luftfeuchte konstant auf 55% zu halten und die Temperatur im Sommer auf durchschnittlich 25°C zu halten, jedoch nicht über 30°C, und im Winter auf ca. 15°C zu halten, jedoch Nachts nicht <0°C . - An der Decke des Terrariums wollte ich UV-Lampen anbringen um die Pflanze tagsüber ca. 2-3std stärker, 5std. vorher und nachher auf mittlerer Leistung zu beleuchten (um viel, aber nicht zuviel Licht zu geben). - Den Zwergkrug immer feucht halten, niemals nass um Staunässe zu verhindern - Im Winter weniger gießen, Temperatur/Licht anpassen - Niemals Düngen Meine Fragen wären jetzt: - Sind UV-Lampen überhaupt gesund für einen Zwergkrug? - Wenn ja, wie hoch sollte die Lichtstärke/Wattzahl der Lampe sein? - Ist es besser, die Pflanze im Winter wie auch im Sommer zu pflegen oder ihr ihre Winterruhe zu gönnen? Ich hatte da mal gelesen, dass beides möglich ist. - Wo kann man Zwergkrüge kaufen, die halbwegs gesund sind? Ist schon ein etwas längerer Beitrag, aber ich bin wie gesagt noch blutiger Anfänger Also falls es an der Pflege zu bemängeln oder hinzuzufügen ist, würde ich mich auf eine Rückmeldung freuen! Gruß Nils
  5. Nicole Rebbert

    Cephalotus Zeichnung

    Hallo, ich habe schon seit einiger Zeit keine Fleischis mehr gezeichnet (ca. 1 Jahr) also wurde es langsam mal wieder Zeit für eine neue Zeichnung. In diesem Fall Cephalotus follicularis: Weitere Zeichnungen (u.a. Karnivoren) gibt es in meiner Deviantart Galerie (oder Homepage, Facebook etc.): http://quelchii.deviantart.com/gallery/ Viele Grüße, Nicole
  6. Andy Böhnke

    Ein paar Cephalotus Bilder

    Hallo, ich bin dabei die ersten Pflanzen aus dem Gewächshaus zu holen. Mit dabei waren meine Zwergkrüge. Ich habe die Gelegenheit genutzt ein paar Bilder zu machen. Ich hoffe Euch gefallen meine kleinen Zwergkrüge. Schöne Grüße Andy
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.