Jump to content
Stefan M.

edit: Stefans Hochlandnepenthes im growtent

Empfohlene Beiträge

Christian List

Sehr schöne Pflanzen :biggrin:

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cassian

Echt tolle Pflanzen!

Könntest du vielleicht mal ein aktuelles Bild vom gesamten Growtent machen, mit beiden Etagen? Mich würde auch interessieren, wie du die Beleuchtung angebracht hast.

 

Grüße, Cassian

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jens Neumann

Deine Pflanzen sehen klasse aus! Wie alt ist deine N. naga? Wenn meine auch mal so groß wird muss ich mal mir wegen dem Platz mal Gedanken machen.  :wtf:

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stefan M.

Danke, freut mich wenn euch die Bilder gefallen.

Die naga habe ich seit 3 Jahren, dürfte also bestimmt 5Jahre alt sein.

Die Beleuchtung ist an der Unterseite der oberen Etage angeschraubt. Diese ist mit vier Seilen an den Querstreben des Zeltes verbunden.

Somit kann ich den Abstand zum Licht variieren und die Pflanzen im Hochtrieb wachsen hinauf zur oberen Etage (entspricht nur der halben Grundfläche)

Habe dazu gerade kein Bild.

 

Grüße Stefan

 

edit: (wieso sind alle Bilder jetzt in Originalgröße?)

k-IMG_20180508_003802.thumb.jpg.222d8c5b84b19d7b20f3480690089a1e.jpg

bearbeitet von Stefan M.
  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jens Neumann

Danke Stefan, dann hab ich ja noch ein wenig Zeit. :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stefan M.

Servus,

so langsam aber sicher geht der Sommer zu Ende. Habe vor einigen Tagen ein paar Bilder gemacht, hauptsächlich von den Nepenthes im Garten.

Nächste Woche werde ich diese wohl reinholen müssen da das Thermometer nachts auf 5°C abfallen soll.

Im Zelt ist seit ein paar Wochen auch wieder etwas Platz. Die großen Pflanzen kommen an die Fensterbank übern Winter.

 

Habe einige der größeren Pflanzen im Zelt umtopfen müssen und bei vieren festgestellt, dass die Wurzelsysteme etwas abgestroben sind da sie wohl auf Dauer zu feucht waren.

Einige haben jetzt schneller austrocknende Gittertöpfe (~22cm)bekommen. Für kleinere Töpfe ist die Gittervariante meiner Meinung nach aber eher unbrauchbar da diese sowieso in null Komma nichts austrocknen.

 

Hier die Bilder:

talangensis x (spectabilis?) sieht jetzt leider sehr mitgenommen aus, wird aber wieder:

k-IMG_20180717_185236.jpg.91ce021a7dfb1731a8a6745a74bc40e8.jpg

 

Endlich macht muluensis x lowii wieder Kannen, gleich drei auf einmal. Durch den Blitz kommen sie sehr hell raus, sind aber fast schwarz mittlerweile

k-IMG_20180828_184156.jpg.d63d30d971111c8029ef4cdbd857c1f8.jpg

 

ventricosa squat x [ventricosa x (lowii x ventricosa)]:

k-IMG_20180828_185012.jpg.a8951516ae7487da97ab123957e49e09.jpg

 

 

So nun vom Garten: Maxima gedeit prächtig

k-IMG_20180829_183534.jpg.bf82862556bc996511481ff9c6e7bdc7.jpg

 

burbidgeae x veitchii neue und alte Kanne

k-IMG_20180829_183827.jpg.3f69539cfed0ad308e318cfd437648a5.jpg

 

copelandii x (spectabilis ?) Hoch- bzw Intermediärkanne links

k-IMG_20180824_180831.jpg.2bafa6fbd5b79c40204e2360e0e285b5.jpg

 

ramispina x izumiae Hochkanne, kommt sehr nach der Mutterpflanze

k-IMG_20180824_180213.jpg.5d141e01bece74be5f5cad319945b972.jpg

 

Zwei Klone von platychila x vogelii, die rechte zeigt mehr Muttergene

k-IMG_20180824_175559.jpg.afbb4cf7e10fbc336f6a3f7be89a4a83.jpg

 

platychila x lowii

k-IMG_20180829_183220.jpg.9ee73920748921adf1f89b750498d42f.jpg

 

spathulata x lowii

k-IMG_20180824_175516.jpg.738bfea329ee54ef7e69c69cd6a8289b.jpg

 

spathulata x edwardsiana Kannen färben sich mit der Zeit etwas orange:

k-IMG_20180824_175748.jpg.44ecc97c725bba88b06e4c40bc368c2a.jpg

 

 

Grüße Stefan

 

 

  • Gefällt mir 20

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hannes

...WOW...

 

ventricosa squat x [ventricosa x (lowii x ventricosa)]

Gefällt mir, wenn du Mal n Ableger hast, bitte melde dich Stefan.

bearbeitet von Hannes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stefan M.

Servus,

wünsche ein gutes Neues.

Leider haben sich einige meiner Problempflanzen noch immer nicht erholt und stagnieren total. Mikei ist leider eingegangen 😞

Habe übrigens schon einige ventricosa x inermis Stecklinge die bald bewurzelt sind. Eine einfache und schöne Hybride, bitte melden wer einen Steckling will.

 

Hier noch ein paar Bilder: [habe etwas mit Farbfiltern gespielt, da mein neues Handy recht farblose Aufnahmen macht]

Meine hamata ist schon des längerem im Hochtrieb und hat auch die erste (richtige?) Hochkanne gebildet, zum Vergleich die Bodenkanne:

1764928548_k-IMG_20190101_1754232.thumb.jpg.aa73b26fd3eb36506302da13b466981d.jpg1018362081_k-IMG_20190101_1756042.thumb.jpg.712a1a5a71f3f5cab84c544596cc2aee.jpg1570938815_k-IMG_20190101_1754472.thumb.jpg.0128fd1f5cc75901b070fce3543d8e77.jpg

 

muluensis x lowii liebt es im lebendigen Sphagnum zu wurzeln:

869716006_k-IMG_20181225_1102222.thumb.jpg.467f37aefc7d71ad8415bf81689eced3.jpg

 

burbidgeae x edwardsiana wächst zwar langsam aber die Kannen sind einfach großartig

1580907492_k-IMG_20181225_1108292.thumb.jpg.6c4220a6f19644f9e67711a8f29ea345.jpg

 

auf die nächste bin ich besonders stolz: talangensis x inermis  bzw x pyriformis. Wäre mir wie die talangensis fast eingegangen aber jetzt gehts wieder bergauf:

143417533_k-IMG_20181220_1921312.thumb.jpg.3d20ecf4399343236bf673b19da12753.jpg

 

talangensis x robcantleyi:

1628669201_k-IMG_20181225_1059442.thumb.jpg.8f224d8295035527a6f47641f2e57021.jpg

 

lowii vom mulu. Diese Pflanze war vor genau 3 Jahren ein hoffnungsloser Steckling:

574922683_k-IMG_20181225_1100302.thumb.jpg.cecdc3e9df0b7db9651f3d95853de695.jpg

 

x trusmadiensis:

1526467785_k-IMG_20190101_1804262.thumb.jpg.2e15ec841b5ef3326781f085b0b26387.jpg

 

naga bildet immer dunklere Kannen aus, schon über 30cm:

669777786_k-IMG_20190101_1758372.thumb.jpg.fca6c20915c0def9b1933a696ec173d8.jpg

 

 

Grüße Stefan

bearbeitet von Stefan M.
  • Gefällt mir 22
  • Danke 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Icarus

Tolle Fotos! Die hamata ist brutal. Echt genial diese intermediären Kannen. Auch die Burb x veitchii und Mulu x lowii sind sehr schön. Wo gibt es letztere?

Gesendet von meinem ONEPLUS A5000 mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jashi

Hi Stefan, 

oh mann, das ist echt übel mit Deiner Sammlung. Ich drücke Dir die Daumen, dass du sie alle über den Berg bringst und die Schwierigkeiten bald überstanden sind. 

Melde mal vorsichtig Interesse für einen der Stecklinge an 🙂 Ist nur jetzt gerade nicht so die aller tollste Zeit für den Versand...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stefan M.

Ich hoffe ja noch, dass es schon Hochkannen sind 😄

Die muluensis x lowii habe ich von einem Mitglied hier in Stuttgart bekommen. Leider hat er sein Karnivorenhobby letztes Jahr aufgegeben. Kann mich auch nicht erinnern diese (Natur-)Hybride jemals live in einer Sammlung gesehen zu haben.

 

Da bereits einige Nachfragen ankamen:

Die ventricosa x inermis Stecklinge verschenke ich, nur das Porto muss übernommen werden. Diese brauchen noch einige Zeit bis ich sicher gehen kann das auch Wurzeln gebildet wurden. Vor Ende März wird also nicht versendet.

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
iGude

Moin Stefan!

 

Deine Pflanzen sehen topfit aus wie gewohnt! Kannst du mal etwas schreiben, wie die Temperaturen so waren über den Sommer? Du hast keine aktive Kühlung wenn ich mich richtig erinnere? Mit wie viel Watt beleuchtest du die Gesamte Fläche?

Schön, dass sich die Lowii erholt hat! Wie hast du denn versucht deine anderen kränkelnden Pflanzen zu retten?

Die Hamata ist natürlich ein Traum, wie hoch ist die Ranke dort inzwischen?

muluensis x lowii ist eine BE Kreation wenn ich mich recht entsinne. Gabs im Frühjahr auch bei einigen BE Importeuren (roraima.pl u.a.)

 

LG Niklas

bearbeitet von iGude

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Davgo

Die hamata sieht einfach Hammermäßig aus! Welcher Klon ist das denn?

 

Genau muluensis x lowii ist von BE und taucht öfter mal bei den BE Importeuren auf, ist auch recht günstig zu bekommen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stefan M.

Servus Niklas und Davgo,

puh so genau hab ich da nicht drauf geschaut. Die Temperaturen im Keller steigen im Sommer eigentlich nicht über 21°C

Ich glaube es waren also maximal 24-25°C im Zelt da ich alle Lüftungsschlitze offen habe.

Habe die aktive Kühlung seit knapp 2 Jahren nicht mehr laufen.

Mit der Zwischenebene habe ich gut 1m² Fläche die mit 4x22W beleuchtet wird, also 88W/1m²

 

Dachte zunächst es war wegen zuviel Osmocote im Substrat. Allerdings passierte auf ein Umtopfen nichts und manche Töpfe hatten garkein Osmocote drin.

Als dann einige Blätter Milbenbefall zeigten sprühte ich zweimal Milben-Ex. Einige machen auch schon neue Blätter. Leider geht das bei vielen größeren Pflanzen nicht so schnell oder ist bereits zu spät. Die talangensis (x spectabilis) hat auch drei Blüten gemacht. Zwar schnitt ich alle ab dennoch kostete sie das wohl viel Kraft 😞

 

Die hamata ist gut einen halben Meter hoch, bisher bilden sich aber keine neuen Kannen obwohl sie sich gut am Gitter oder anderen Ranken festhält.

Habe die Pflanze ursprünglich von David Swarz (carnivoria.eu). Woher er diese hat kann ich nicht genau sagen, ich weiß nur das die Samen ursprünglich vom (buyu-)lumut sind.

David führt aber sowohl BE- als auch AW Pflanzen.

 

Grüße Stefan

 

bearbeitet von Stefan M.
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Joachim Danz
1 hour ago, Stefan M. said:

Als dann einige Blätter Milbenbefall zeigten sprühte ich zweimal Milben-Ex.

 

Hallo Stefan,

 

Du solltest Deinen ganzen Bestand unbedingt systematisch behandeln und keine

Pflanzen mehr weitergeben!
 

Die Pflanzen, die ich von Dir vor ein paar Monaten erhalten habe, sind alle mit

Weichhautmilben befallen. Sehr ärgerlich.

 

Gruß Joachim

  • Traurig 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stefan M.

Hi Joachim,

tut mir Leid, das war natürlich nicht meine Absicht. Welche Pflanze war das denn?

Milben-Ex ist ein systematisches Mittel und  ich hatte es ja auch bereits angewendet.

Neue Pflanzen sollte man immer in Quarantäne stellen, glaub mir ich kann davon ein Lied singen t.t

 

Grüße Stefan

bearbeitet von Stefan M.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Joachim Danz

Hallo Stefan,

 

On 1/6/2019 at 10:25 PM, Stefan M. said:

tut mir Leid, das war natürlich nicht meine Absicht.

 

das ist schon klar, keine Frage!

 

Du solltest aber Deinen Bestand systematisch behandel und dann eine Weile abwarten, bis
Du wieder Pflanzen weitergibst.

 

Viele Grüße

 

Joachim

bearbeitet von Joachim Danz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cassian

Hallo Stefan,

 

deine N. hamata Kanne ist ja ein echter Traum. Ich habe mir die ersten Bilder von dir angeschaut. Die ist ja innerhalb der 3 Jahre echt riesig geworden. Großes Lob!

 

Grüße, Cassian

bearbeitet von Cassian
  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Toemlintom

Die burb x veitchii ist der Hammer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kenny An

Wirklich schöne Pflanzen die du uns zeigst 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stefan M.

Danke für das Lob und natürlich auch Kritik 😉

Grüße Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×