Jump to content

Erfahrung mit Dr.capensis "red"


Bart Achilles

Recommended Posts

Bart Achilles

Hi

Ich hab letztes Jahr zur gleichen Zeit Dr.capensis "red" "alba" und die normale Form ausgesäht. Jetzt habe die meistens "Normalen" und "alba"'s schon geblüht nur bei den "red"'s tut sich noch überhaupt nichts. Keine einzige Pflanze bildet einen Blütenstiehl und das obwohl ich die beiden anderen Arten unter schlechteren Bedingungen wachsen müssen (weniger Platz...) Das wundert mich schon und es ist ja nciht so das ich nur eine Pflanze von dennen habe. Von der "red"-Form habe ich bestimmt über 10...wenn ich nur eine oder zwei hätte, würde ich denken, das liegt speziel an den Pflanzen, aber bei so vielen...

Hat jemand von euch änliche Erfahrung gemacht?

Bye Bart

Link to comment
Share on other sites

Hi Bart,

mangels echten Sonnenlichtes hat die "red flower" - Variante bei mir auch noch nicht geblüht. Der Trend bei den Arten geht aber eindeutig in eine Richtung: Umso heller die Pflanze ist, um so schneller wächst sie auch. Die "white flower" (="alba") wächst sehr schnell, die normale Variante ordentlich schnell und die rote am langsamsten. Das ist auch bei anderen Pflanzengattungen oft so.

In der Natur würde sich die "white flower" wahrscheinlich trotzdem nicht durchsetzen, da ihr der fehlende Schutz vor Sonnenlicht auf Dauer schaden wird (Krebs etc).

Viele Grüße

Jan

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.