Jump to content

U. microcalyx


Guest Marcus

Recommended Posts

Hallo.

ein kleiner Nachtrag zu dem Thema hier:

http://www.carnivoren.org/cgi-bin/forum/YaBB.pl?board=utricularia;action=display;num=1049560848

Die sog. U. microcalyx, die mittlerweile jeder zu haben scheint, ist von den Utricularia Experten auf der ICPS Mailing List für "wahrscheinlich U. livida oder U. arenaria" erklärt worden.

Die verschiedenen Beiträge kann man hier einsehen:

http://omnisterra.com/pipermail/cp_omnisterra.com/2003-November/thread.html#2292

Hat sich jemand mal die Mühe gemacht, die Fangblasen zu untersuchen?

Grüsse,

Marcus

Link to comment
Share on other sites

Matthias, ähm... hast Du die restlichen Postings (es sind insgesamt acht!) auch gelesen, oder nur nach etwas gesucht, was so klingt, als wäre das, was ich oben schreibe, Quatsch?

Und warum zitierst Du die Mail von William Dawnstar nicht ganz?

Es handelt sich um einen Austausch zwischen William und Fernando Rivadavia:

Hi Fernando,

Thanks for the exposition regarding these two species.

While exploring (again) the photographs on this fine

website, I found this link to a photo of U. arenaria:

http://www.mcef.ep.usp.br/carnivoras/Photos/Genera/Utricularia/arenaria_LRP_12_1997.jpg

The flower on this appears nearly identical to my

(happily) untrained eye to material I (and no doubt

many others) cultivate as U. livida!  Look here:

http://www.sherlock-droserae.com/UploadFolder/photos/albums/Tamlin/Utricularia_lividia_003_r.jpg

and here (with thanks to the author for this photo):

http://gelinaud.free.fr/carni/images/livida4.jpg

It appears that Taylor's determinations were based on

a bit more than floristics granting the very close

similarities between them (or else I and thousands of

others have misidentified our plants!).

I am very curious as to the authors rationale for

seggregating U. pubescens, U. livida, and U. arenaria

one from the other.  I can say that the flowers in my

photo (the first one) are uniformly larger by far

(about 1 cm) than those of my U. arenaria which are

match head sized.  I also note a more "rosetted" form

of the above ground stolons to be found in U.

arenaria.

Can anyone shed some light on this for me?  I do not

own a copy of Taylor.  I am afraid of the consequences

if I ever finally do obtain it since I promised myself

I would not delve into Utricularia taxonomy!

Yours,

William Dawnstar

Es geht also klarerweise darum, dass U. arenaria und U. livida zwei eng verwandte Species sind. (Wer sich dafür interessiert, sollte die restlichen Mails auch lesen.) Niemand behauptet da, eine der Pflanzen sei U. microcalyx.

Weiterhin wird in dem Thread discutiert, dass die Pflanze, die überall als U. microcalyx unterwegs ist, sehr viel mit diesen beiden Species gemein hat. Und U. livida ist ziemlich variabel.

Ich habe die Pflanze selbst, und besitze mittlerweile den Taylor. Die Beschreibung von U. microcalyx passt nicht besonders gut auf die Pflanze. Es wäre gut, wenn sich jemand, der ein Mikroskop besitzt, mal die Fangblasen ansieht. Daran ist es wohl ziemlich leicht herauszufinde, ob es eine echte U. microcalyx ist.

Es sollte uns allen doch darum gehen, korrekte Bestimmungen unserer Pflanzen zu haben. Nur weil jemand vielleicht lieber eine "seltene" (kann man das überhaupt sagen, wo jeder die Pflanze hat?) Art in seiner Sammlung haben möchte, statt eine neue Variante von U. livida, sollte man nicht an einem Namen festhalten, der vielleicht oder sogar wahrscheinlich, falsch ist.

Lass uns rauskriegen, was das für ein Kraut ist!

(Als ich die Blüte vor etwa einem Jahr das erste Mal sah, war das erste, was ich dachte, übrigens: Die sieht ja aus wie eine Hybride zwischen U. livida und U. sandersonii! Soll jetzt kein Vorschlag sein, dass es sich um diese Kreuzung handelt. Aber man sollte nicht völlig ausschliessen, dass es sich um eine Hybride handeln könnte.)

Übrigens, Matthias, ich finde nicht, dass die Pflanze auf dem Photo (welches der beiden meinst Du eigentlich?), völlig anders aussieht, als die vermeintliche U. microcalyx. Und U. livida "white Flower" sieht ihr von der Blüte her sogar noch ähnlicher.

Natürlich gibt es Unterschiede! Aber das ist ja auch kein Wunder. Es behauptet ja niemand, dass die Pflanze der gleiche Klon, oder auch nur die gleichte Form/Variante ist, wie eine der U. livida, die schon in Kultur sind. Die vermeintliche U. microcalyx andererseits dürfte wohl in allen Fällen der gleiche Klon sein.

Nichts verwunderliches, also.

Grüße,

Marcus

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Ja, natürlich sehen die Blüten unterschiedlich aus. Ich habe nie behauptet, das sei nicht so. (Und das Photo, das Du rausgesucht hast, ist auch nicht die "white flower" Variante, von der ich oben gesprochen hab.)

Das heisst aber alles nicht, dass es sich bei der fraglichen Pflanze um eine echte U. microcalyx handelt.

Die Briten haben übrigens jüngst auch eine Diskussion um diese Pflanze angefangen:

http://www.cpukforum.com/forum/viewtopic.php?t=1993

Dort wimmelt es ebenfalls von Skeptikern. ;-)

Grüße, und frohes Fest,

Marcus

Link to comment
Share on other sites

  • 6 months later...
Christian Dietz

Hallo,

Ich habe heute, bzw. vorgestern ein paar Bilder von Utriculariafallen gemacht. Zufällig auch von meiner microcalyx und livida 'Mexiko'. Die Bilder sind nicht die besten, aber ich denke man kann schon was drauf erkennen.

microcalyx_UTRI25_003_30062004tn.jpg microcalyx_UTRI25_005_30062004tn.jpg

Utricularia microcalyx

livida_UTRI29_004_28062004tn.jpg  

Utricularia livida 'Mexiko'

Christian

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.