Jump to content

Drosera Ordensis


Guest Sven

Recommended Posts

Hallo,

ich habe mir dieses Jahr eine Drosera Ordensis zugelegt. Hat sich super entwickelt und sehr schön geblüht!

Jetzt zum Winter frage ich mich allerdings, ob sie Pause braucht oder kann ich sie durchkultivieren? Habe leider im Internet und Büchern nicht wirklich was darüber gefunden. Liegt wohl auch daran, dass die Planze noch recht "neu" ist.

Hat jemand evtl. schon Erfahrungen gesammelt und kann mir ein Paar Tipps geben?

Hier noch ein Bild:

ord.jpg

Link to comment
Share on other sites

Hi Sven,

die Pflanze kommt aus dem nördlichen subtropischen bis tropischen Australien und braucht keine Winterruhe. Es kann sein, dass die Pflanze eine Ruhepause einlegt, die in der Natur der Trockenzeit entspricht. Dann musst Du nur etwas sparsamer gießen.

Gruß,

Jan

Link to comment
Share on other sites

Hallo Sven,

ich habe bisher alle meine Petiolaris-Drosera im Terrarium durchkultiviert. Mit viel Licht, Wärme und genug Wasser sollte das kein Problem sein.

Übrigens sehr schöne Fotos!

Viele Grüße,

Markus

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

Thomas Carow hat dieses Jahr beispielsweise auf dem Treffen in Würzburg diese Art verkauft. Es handelt sich um einen recht großen und sehr schönen Klon. Wenn ich mich recht erinnern kann, hat sie gerade mal 4,00 € gekostet, also wirklich spottbillig (Ich habe natürlich auch gleich eine gekauft, bei mir hat dieser Klon allerdings noch nicht geblüht).

Viele Grüße,

Markus

Link to comment
Share on other sites

Hi Markus.

Daher habe ich auch meine D.ordensis.

Eine sehr schöne Drosera, hat auch bei mir noch nicht geblüht, aber vielleicht wird sie das irgendwann mal.

Gruß Sven W.

Link to comment
Share on other sites

Na dann habe ich ja genau die richtige Pflanze mitgenommen :-D

Habe sie auch auf dem Treffen in Würzburg gekauft.

Mittlerwiel Frage ich mich nur, wie die Pflanze das mit der Blüte in freier Natur macht.

Allein der Teil mit den eigentlichen Blüten hat mittlerweile eine Länge von knapp 25cm.

Die Pflanze kann das gar nicht von allein halten, so dass ich es abgestüzt habe, damit es nicht am Boden liegt bzw. abknickt.

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

  • 4 months later...
Tobias Kulig

Hallo miteinander,

vom Petiolaris-Komplex habe ich nur D. ordensis und D. paradoxa.

Gehen die Pflanzen eigentlich bei völliger Trockenheit kaputt?? Ich hab sie eigentlich kaum gegossen. Aber das weißhaarige Büschel sieht noch sehr fit aus...

Wann kann ich langsam mit dem gießen beginnen??

...sie stehen unter einer 70W HQI...

Grüße

Tobias

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Guest Rockwell

@sven

bei dir steht die pflanze ja sicher im terrarium ohne jeglichen wind. seid dem ich zb mmeine pc-lüfter in den terras habe, habe ich bemerkt das die blüten meiner droseras viel stabiler wachsen und sich nicht einfach nur noch unten biegen.sie wahsen stramm nach oben.

klingt ja auch llogisch wen du den stiel ständig vorderst dan muss er sich ja wohl irgendwan anpassen oder abknicken ;)

Link to comment
Share on other sites

Markus Berg

Hallo,

Gehen die Pflanzen eigentlich bei völliger Trockenheit kaputt?? Ich hab sie eigentlich kaum gegossen. Aber das weißhaarige Büschel sieht noch sehr fit aus...

Wann kann ich langsam mit dem gießen beginnen??

Wie hast du die Pflanzen denn über den Winter kultiviert? Normalerweise kann man die Pflanzen' date=' sofern sie warm gehalten werden, ganzjährig gleich kultivieren und auch immer gleich feucht halten. Hier ist ein Thread von Andreas Fleischmann über die Ruhezeit bei den Arten des Petiolaris-Komplexes:

Link

Ich denke, da sollte eigentlich alles Wichtige drinstehen. Ich selbst kultiviere alle meine Pflanzen auch durch, das geht absolut problemlos.

Viele Grüße,

Markus

Link to comment
Share on other sites

Tobias Kulig

Hallo Markus,

dann werde ich den Untersetzer wieder mit Wasser füllen und die Pflanzen wässern. Meine paradoxa hab ich letztes Jahr auch durchkultiviert.

Meine Paradoxa steht momentan offen unter einer 70W HQI bei ca. 25°C, geht problemlos auch ohne Terra, bildete letzten Sommer reichlich Klebetropfen und war sehr kräftig....

Kann ich dann gleich richtig wässern oder lieber langsam steigern?

Gruß

Tobias

Link to comment
Share on other sites

Markus Berg

Hallo Tobias,

Ich denke, daß du die Pflanzen lieber langsam an mehr Wasser gewöhnen solltest. Bei mir zumindest wachsen die Pflanzen ohnehin besser, wenn ich sie nicht zu nass halte (besonders im Winter im Terrarium).

Viele Grüße,

Markus

Link to comment
Share on other sites

  • 3 months later...
Tobias Kulig

Guten morgen zusammen,

bei meinen 2 Töpfen mit Drosera ordensis hat sich immer noch nichts getan!! Obwohl sie draußen im Gewächshaus stehen und die Bedingungen optimal sind, heiß und Anstau!

Seit längerer Zeit ist aber in beiden Töpfen was weißes, haariges zu sehen! Beim einen 1 einziger, kurzer Blattstiel, beim anderen ein dunkler Knubbel (Rhizom??) mit ebenfalls einem kurzen Blattstiel!

Kann ich da noch Hoffnung haben????? Wenn die Pflanzen kaputt wären, wäre doch sicher das weiße, haarige Zeug schon verfault, oder??

Grüße

Tobias

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.