Jump to content

Jiffy-Töpfe und Fleischi-Samen


Guest Andrea Pirkner

Recommended Posts

Guest Andrea Pirkner

Hallo,

hat schon jemand mal probiert Sarracenien- und Venusfliegenfallen in Jiffy-Torftöpfchen im Zimmergewächshaus anzubauen?

Viele Grüße

Andrea

Link to comment
Share on other sites

Christian Rudat

Hallo Andrea,

mit den von Dir genannten Gattungen noch nicht, aber warum sollte das nicht funktionieren? Bei drosera klappt das prima. In den Jiffys ist ja auch nur Torf.

(Wir reden hier doch von der reinen Samenanzucht, oder?)

Gruß,

Christian

Link to comment
Share on other sites

Guest Andrea Pirkner

Danke für Deine schnelle Antwort!

Ich hoffe nur daß ich die Töpfchen auch für 4-5 Wochen in den Eiskasten mit den Sarracenia- bzw. Dinonaea-Samen geben kann. Ich weiß aber nicht genau ob das überhaupt notwendig sein wird, denn die Samen kommen von Hrn. Frank einer guten Karnivorengärtnerei. Übrigens meine ersten Samenanzuchtversuche Dr. aliciae sind jetzt schon über 8 Wochen alt und bereits mehrere Milimeter hoch. Sie wachen ebenfall in einem Zimmergewächshaus auf einer Karnivoren-Substrat-Schicht. Wann und wie soll ich sie eigentlich pikieren? Hab im Internet, Forum usw. nur oberflächliche Infos gefunden.

Viele Fragen wie immer!;-)

Gruß

Andrea

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.