Jump to content

Schimmel, immer wieder Schimmel!


Guest thomas2005

Recommended Posts

Guest thomas2005

Hallo!

An meinem Drosera capensis und einer Utricularia sandersonii bildet sich alle paar Wochen aufs Neue ein Schimmelrasen auf dem Substrat. Das wird wohl daran liegen, dass die Luftfeuchte mit 70 bis 80% im Winter ziemlich hoch ist und ich mit Regenwasser gieße.

Ich habe schon mehrfach das Substrat teilweise abgetragen und mit Neuem nachgefüllt und nur noch sehr selten gegossen, aber das hält den Schimmel nicht lange auf. Beide Pflanzen sehen nun sehr mitgenommen aus. Gibt es ein Fungizid, dass ich vorbeugend einsetzen kann? Und sollte ich das Regenwasser vielleicht vorher abkochen? Oder ein paar Luftentfeuchter aufstellen?

Gruß, Thomas

Link to comment
Share on other sites

Hallo Thomas,

ich sprühe die betreffenden Stellen immer mit Chinosol ein. 2 Nachteile hat das Mittel (was Du in der Apotheke bekommen kannst) meiner Meinung: 1. Es stinkt leicht und 2. Kann es Dinge gelb verfärben (was mir aber noch nie passiert ist).

Ich habe es bisher gekauft, aber wenn man Glück hat, kann man angebrochene Packungen auch so bekommen. Denn manchmal geben Leute das Mittel wieder zurück, wegen den 2 oben genannten Nachteilen. Und die Apothken dürfen keine angefangenen Packungen verkaufen.

Ciao Oliver

Link to comment
Share on other sites

Baymat von Bayer hilft auch sehr gut!

Aber versuch doch einfach mal für mehr Luftzirkulation zu sorgen. Seitdem ich einen Pc- Ventilator in meinen beiden Terrarien hab, ist die Schimmelbildung fast bei 0.

Die Lüfter laufen jeden Tag so ein bis zwei Stunden. Wirkt ware wunder.

C.Weinberger

Link to comment
Share on other sites

Guest thomas2005

Hallo,

danke für die schnelle Hilfe. Wenn es nicht so saukalt wäre, hätte ich die Pflanzen wieder draußen stehen. Aber solange die Temperaturen um den Gefriepunkt liegen...

Gruß, Thomas

Link to comment
Share on other sites

Wollte hier nicht den Eindruck vermitteln, gleich mit der chemischen Keule auszuholen.

Mehr Luftbewegung ist einfachste Weg, Schimmel zu verweiden. Nur wenn der Schimmel schon da ist, chemische Keule oder Sand (wirkt bei mir auch) und dann zur Vorbeugung mehr Luftbewegung.

Ciao Oliver

Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...
Guest thomas2005

So, der Sonnentau hat es überlebt bzw. es hat sich nach dem Umtopfen kein Schimmel mehr gebildet. Allerdings hatte er mir das Umtopfen zunächst übel genommen, die meisten Blätter waren binnen Wochen vertrocknet.

Die U. sandersonii hat es nicht geschafft, von ihr ist nun nur noch ein kurzes Stück Wurzel übrig. Ich versuche momentan, sie hierüber aus dem Jenseits zu holen. Ich hatte mit Chinosol gesprüht und gegossen, aber der Pilz ging einfach nicht weg. :shock:

Nun hat auch meine Sarracenia rubra x minor eine leichte Schimmelbildung am Rhizom erwischt. Wie bekomme ich das weg? Wie schon geschrieben, Chinosol bringt es nicht!

Ich habe CELAFLOR Rosenspray Saprol® F 400 ML bei http://www.duenger-shop.de bestellt. Ob das etwas taugt? Bayer Baymat scheint es nicht mehr zu geben.

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.