Jump to content

Brauche euren Rat!!


Torsten_Uwe

Recommended Posts

Hätte diese Röhre im Auge:

KLICK

Leistung und Abmaße müssen sein.... Es geht mir um die technischen Daten. Was haltet Ihr davon. Is für mein Terra und ich hab keine Ersatzröhre mehr. Meine momentan verwendeten find ich nicht mehr...

Ich nehme gerne auch andere Vorschläge an. (Länge muss 60cm sein)

Grüße Torsten

Link to comment
Share on other sites

der Lichtspektrum ist bestimmt geeignet!

...aber die Lumenzahl ist bei solchen Lampen immer etwas niedriger!!! ...und gerade die wollen die Fleischis!

mfg, Andi

Link to comment
Share on other sites

Jens Hottenrott

Hallo,

danke für den Link,der VK hat ja einiges an Lampen.

Da ich ebenfalls eine suche,würde ich gerne wissen welche Wattzahl man wählen sollte, 18/36/58 Watt/T5 28 Watt ? ( Terrariumhöhe 35cm)

Alle anderen Angaben wie Kelvin ca 6000 sind ja fast immer identisch. ( Lumenangabe findet man gar nicht, welche Werte sollte man da raussuchen?

Gruß

Jens

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Hallo Torsten und Jens,

ich würde ohne Angabe der Lichtmenge keine LL kaufen. Raussuchen kann man die nicht, steht ja keine Marke dabei. Also ggf. Verkäufer fragen.

Wie Andreas aber schon sagte, ist bei Vollspektrumlampen die Lichtausbeute grundsätzlich niedriger als bei Lichtfarbe 8xx - mit denen ich persönlich bisher zufrieden bin.

Gruß,

Jochen

Link to comment
Share on other sites

Christian Rudat

Hallo Jens,

die Wattzahl richtet sich nach der Länge der LSR. Du musst also schauen, welche in Dein Terrarium passen und dann notfalls mehrere reinhängen.

Gruß,

Christian

Link to comment
Share on other sites

Jens Hottenrott

Hallo,

zur Zeit gibt es bei uns ein paar LSR im Angebot,daher würde ich gern wissen ob eine davon zu gebrauchen ist:

Die Röhre hängt 30 cm über den Pflanzen und hat eine Länge von 59cm,daher 18 Watt Leistung.

Model 'African-Lake' mit 2250 Lux,5000 kelvin und 1300 Lumen oder

Model ' Special Plant' mit 2250 Lux,3000 Kelvin und 1350 Lumen.

In meinem Terrarium stehen ausschließlich Droseras ( 15 Stück,davon 12 Zwergdroseras).

Kann ich mit einer der Lampen etwas anfangen,bzw.reichen die aus,oder sollten es höhere Werte bei einer der Angaben sein?

Gruß

Jens

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

also ich würde die 'African-Lake' nehmen. Von der Farbtemparatur ist sie am "sonnenähnlichsten" von beiden Röhren und die Lumenzahl ist meiner Meinung auch ok.

Ciao Oliver

Link to comment
Share on other sites

Christian Rudat

Hi,

ich habe auch eine spezielle Pflanzenröhre. Das Spektrum mag zwar optimiert sein, aber sie ist eindeutig dunkler als die anderen und das Licht ist auch ziemlich gelb (was aber eine rein ästhetische Angelegenheit ist). Ich würde vor allem auf eine hohe Lumenzahl und eine angenehme Farbtemperatur achten. M. E. bringt das besondere Spektrum keine sichtbaren Vorteile.

Gruß,

Christian

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

habe gerade selbst mal eine Frage zum Thema "Lichtausbeute".

Bei den Leuchtmittel, die ich bisher gesehen habe, habe ich folgende Feststellung gemacht und dies unabhängig ob es LSR oder Entladungslampen sind:

Je höcher der Kelvin-Wert, desto niedriger die Lumenzahl. Darauf habe ich mir mal Gedanken gemacht, was sinnvoller ist: Eine Leuchtmittel mit höhrer K-Wert (näher am sonnähnlichen Wert), oder eine höhere Lumenzahl. Wobei der K-Wert auch nicht unter 4000 K fallen soll.

Darauf stellte sich die Frage, ob der "optimale" Wert von 6500K überhaupt notwenig ist. Hat die Sonne von der Erde aus gesehen diesen K-Wert oder ist das die tatsächliche Farbtemparatur (auch von All aus gesehen) der Sonne?

Wenn die Sonne von der Erde aus gesehen, einen Wert von 6500K hat, gehe ich davon aus, dass für die Pflanzen dieser Wert auch optimal ist. Wenn aber die Sonne nur von All aus gesehen diesen Wert hat, "filtern" dann die Luftschichten um die Erde, nicht Teil raus, dass nur 5000K (reine Annahme) auf die Pflanzen treffen? Weil dann reicht doch auch ein Leuchtmittel mit 5000K und ich kann ein Leuchtmittel mit einem höhrer Lumenwert nehmen.

Was denkt ihr?

Ciao Oliver

Link to comment
Share on other sites

Hallo Oliver,

6500 K ist der mittlere Wert für Tageslicht am Mittag hier auf der Erde 8-)

Es fängt so mit 2 - 3000 an, geht dann eben zu den 6500 - wolkenloser blauer Himmel auch schon mal 10000 - und endet dann wieder...

Ob eine Beleuchtung mit 6500 K Sinn macht oder es auch 4000 K tun, hängt vom Leuchtmittel ab. Geht das Spektrum nicht in den Bereich von dunkelrotem Licht (so ab 660 nm glaube ich) geht das IMHO ohne Probleme. (Dreibanden-Röhre 8xx!)

Bei Vollspektrum ist der besagte Bereich enthalten und führt ohne entsprechenden Blau-Anteil zu übertriebenem Längenwachstum.

Viele Grüße

Holger

Link to comment
Share on other sites

Christian Dietz

Hallo,

Wobei der K-Wert auch nicht unter 4000 K fallen soll.

Warum? Das verstehe ich nicht. Ist der K-Wert einer NaHDL nicht auch 2700? Und diese Lampen gelten als sehr effektiv. Ich selbst beleuchte einen Teil meiner Pflanzen nun im zweiten Jahr mit LSR mit (fast ausschliesslich) dem K-Wert 2700. Jendenfalls konnte ich bei Vergleichstests mit anderen K-Werten keine Verbesserung sehen. Ich halte diesen Wert daher für nicht sonderlich wichtig.

Christian

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Oliver Groß

Hallo,

den Wert von nicht unter 4000K habe ich mal so angenommen, weil viele schreiben, dass 4200K noch ok ist.

Die einen schreiben, 6500K wäre ideal, weil dort das Spektrum von Rot- und Blauanteilen sich in der Waage halten. Weiter runter wäre mehr Rotanteil, darüber wäre mehr Blauanteil.

Ich denke auch, dass die Lumenzahl wichtiger ist, als die Farbtemparatur.

Bei mir stellt sich die Frage, ob ich einen HCI-Brenner mit 5600K oder 4200K nehmen soll. Der mit 4200K hat einen höhren Lumenwert, also wäre sie heller.

Ciao Oliver

Link to comment
Share on other sites

Christian Rudat
wolkenloser blauer Himmel auch schon mal 10000 - und endet dann wieder...

Hallo Holger,

das ist meines Wissens nach nicht ganz richtig.

6500K ist der Wert für Sonnenlicht bei klarblauem Himmel. Die hohen Kelvinwerte entstehen bei Bewölkung, nämlich knapp 7000K bei hoher geschlossener Wolkendecke, 7500K bis 8500K bei verhangenem dunstigen Himmel. K-Werte oberhalb von 10.000 erreicht man dann nur noch im Schatten, aber nicht mehr im Licht. Morgensonne hat dagegen so um die 5000k.

Viele Grüße,

Christian

Link to comment
Share on other sites

Hallo Christian,

ja, die 10000 K natürlich nicht im direkten im Sonnenlicht, hatte ich vergessen.

Aber so genau ist das ohnehin nicht zu definieren. Morgensonne zum Beispiel ca. 5000 K, das Licht selbst - diffus - liegt dann eher bei 3000 K.

Siehe auch hier:

http://www.filmscanner.info/Farbtemperatur.html

So verbissen sollte man das mit der Farbtemperatur eh nicht sehen. Zwei Lichtquellen der gleichen Farbtemperatur können völlig verschiedene Spektren haben.

Siehe NaHDL, HCI und Leuchtstoffröhren.

Wichtig ist der Anteil fotosynthetisch nutzbarer Strahlung zum einen. Hier nachzulesen:

http://www.hereinspaziert.de/Seh-Wuchslicht_neu/Uebersicht.htm

Und zum anderen der dort ebenfalls erklärte Einfluss des Spektums - nicht der Farbtemperatur! - auf die Wuchsform.

Viele Grüße

Holger

Link to comment
Share on other sites

Christian Rudat

Hallo Holger,

das hätte mich auch gewundert, wenn Du Dir so einen dicken Schnitzer leisten würdest.... ;-)

Aber im Ernst, Du hast natürlich Recht. Die Zuordnung der Kelvinwerte zu den einzelnen Lichtquellen weicht teilweise erheblich ab, da gibt es keine einheitlich definierte Meinung.

Ich halte die Farbtemperatur auch für zweitrangig, wenn es um die Eignung der Leuchtmittel geht. Ich sehe sie hauptächlich als Richtwert dafür, ob das Licht angenehm für die Augen ist und die Farben nicht verfälscht. Es gibt geeignete Leuchtmittel und weniger geeignete Leuchtmittel (siehe auch hier) und dann kommt es eher auf den Lumenwert an. Unter 08/15-LSR wachsen die Pflanzen bei mir genauso gut wie unter Truelight-Röhren oder speziellen Pflanzen-LSR aus dem Aquarienhandel.

Viele Grüße,

Christian

Link to comment
Share on other sites

Jens Hottenrott

Hallo,

ich habe mir jetzt eben die :

Model 'African-Lake' mit 2250 Lux,5000 kelvin und 1300 Lumen

besorgt und mit Reflektor eingebaut.

Bisher wurde das Terrarium mit drei Megaman Pflanzenlampen bestrahlt.

D.binata soll ja ein guter Indikator für Lichtverhältnisse sein,mal schauen wie ihr die Lampe gefällt.

Obgleich das Ganze hoffentlich schon eine Anschaffung für den nächsten Winter war,denn der Frühling könnte so langsam mal mit "gutem,echtem" Sonnenlicht daherkommen.:-D

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.