Jump to content

Drosera hamiltonii mit Schimmelbefall ???


Guest Thomas Frühauf

Recommended Posts

Guest Thomas Frühauf

Hallo alle zusammen,

Bin auf dem Gebiet der fleischfressenden Pflanzen noch superneu und quasi jungfräulich. Ich habe mir erst Gestern ein Terrarium mit sieben verschiedenen Carnivoren gekauft. Hatte mich einfach 2 Tage zuvor, beim OBI in diese Pflanzengattung verliebt und ewig bestaunt. Das ganze Terrarium kostete 48 Euro.

Jetzt musste ich feststellen, dass ein Blatt der Drosera hamiltonii mit einem weißen Flaum an der Spitze überzogen ist. Schimmel ??? Was tun ? Kann ich das befallene Blatt einfach rausschneiden ??? Das ist alles noch am Anfang, hat sich glaube noch nicht ausbreiten können.

Danke schon im Voraus.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

schneide das befallene Blatt erstmal ab und sorge für eine bessere Luftzirkulation im Becken (Abdeckung öffnen).

Gruß

Robert

Link to comment
Share on other sites

Guest Thomas Frühauf

So passiert, das Blatt ist ab. Darunter ist Moos und hat auch so einen ganz zarten weißen Flaum. Kann man da mit was gießen oder sprühen oder verzeihen das die Fleischis nicht?

In dem Glas sind eine Venusfliegenfalle, zwei verschieden Schlauchpflanzen, zwei verschieden Arten des Sonnentau und ein Fettkraut. Genaue Bestimmung läuft noch.

Hoffe das breitet sich nicht aus. Glaube die haben beim OBI zuviel gegossen. Das ist alles nass. Das Terrarium ist rund, wie ein Goldfischglas und hat keinen Deckel.

Link to comment
Share on other sites

Julia Rohlfing

Hallo Thomas,

einfacher, weißer Schimmel ist eigentlich nicht gefährlich für große Pflanzen. Er befällt nur ältere, ohnehin braun werdende Blätter. Ideal ist Schimmel im Terrarium aber natürlich auch nicht. Es gibt diverse Mittel gegen Pilze, die von fleischfressenden Pflanzen vertragen werden. Ich kenne z.B. Saprol pilzfrei.

In Deinem Fall halte ich es allerdings für etwas übertrieben, gleich zu einem Mittel zu greifen. Wie Robert oben schon gesagt hat kann man den Schimmel auch anders loswerden: er entsteht immer dann, wenn es feucht und warm ist und zudem noch keine Luftbewegung da ist. Wenn Du sagst, dass das Terrarium sehr nass ist, dann könntest Du jetzt einfach einige Tage nicht gießen (natürlich nicht komplett austrocknen lassen, immer daran denken dass fleischfressende Pflanzen in sumpfigen Gebieten wachsen), immer wieder mal den Deckel abnehmen und Luft an das Innere lassen. Nach 1-2 Wochen dürfte der Schimmel sich dann von alleine verzogen haben.

Auch wenn ich oben geschrieben habe, dass weißer Schimmel ungefährlich ist, solltest Du auf jeden Fall etwas dagegen unternehmen. Denn wo sich weißer Schimmel ausbreiten kann, da fühlen sich sicherlich auch andere Pilze wohl, die sehr gefährlich für die Pflanzen werden können (z.B. der graue Mehltau). Die oben beschriebenen Maßnahmen sind also in jedem Terrarium sinnvoll, auch um der Bildung von solchen Pilzarten vorzubeugen.

Julia

Link to comment
Share on other sites

Guest Thomas Frühauf

Danke für Eure Antworten. Habe das Blatt rausgeschnitten und den Schimmel mit einer Chinosol-Lösung betreufelt. Habe dazu was im Karnivoren-Wiki gefunden http://web2.h1751.serverkompetenz.net/Subdomains/wikipedia/index.php/Hauptseite.

Im übrigen Julia, war Deine Homepage die erste die ich besucht habe als ich mich mit dem Gedanke beschäftigt hatte Fleischis zu kaufen und Deine Site gab dann auch den letzten Anstoss.

Zur Zeit bin ich noch in der ersten Bestaun-Phase. Ich sehe in unserer Wohnung keine Insekten und immer wenn ich wieder Heim komme sind wieder Obstfliegen auf dem Sonnentau und Fallen der Venusfliegenfalle zu.

Einfach begeisternd die Pflanzen.

Problem vorerst gelöst. Dank an Euch. :-)

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.