Jump to content

Drosera Villosa im Tropen-Terrarium?


Guest Tommi

Recommended Posts

Guest Tommi

Hallo Leute :)

Ich habe vor, ein Palludarium einzurichten. Temperatur wird immer >23°C und Luftfeuchte nahe 100%.

Könnte man hier Drosera Villosa einsetzen?

Oder welche andren Drosera Arten könnte man auf den 40/25cm Landteil setzten? Und wie tief müsste der Torf sein?

MfG Tommi.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Tommi,

für die meisten Drosera ist das viel zu feucht. Probieren könntest Du es mit D. adelae, D. prolifera, D. schizandra (in der gleichen Reihenfolge nimmt die Verfügbarkeit ab). Alle drei Arten kommen aus Queensland, Australien und mögen es warm und luftfeucht. Außerdem brauchen sie alle wenig Licht, wachsen aber auch in sehr hellen Bedingungen gut. D. adelae vermehrt sich rasant über Wurzelausläufer, D. prolifera über Kindel an den Blüten, beide Arten sollten leicht zu beschaffen sein.

D.villosa ist kaum oder gar nicht Kultur, 99% der so ausgezeichneten Pflanzen sind D.ascendens...

Gruß,

Jan

Link to comment
Share on other sites

Guest Tommi

Hi Jan!

die Prolifera sind bei Plantarara erhältlich, aber halten die die Luftfeuchte aus? Beleuchtung wird noch eingebaut, kann 1-2 LSR reinhängen bzw Energiesparlampen, daran solls nicht hängen^^

Obendrüber habe ich überlegt, eine Nepenthes zu hängen, eine tropische versteht sich.

MfG Tommi.

Link to comment
Share on other sites

D.prolifera hält hohe LF nicht nur aus,sie braucht sie.

Unsinn. Die Pflanzen wachsen bei 40% RLF im Terrarium super, schließlich sind sie sehr nahe am nassen Substrat. Das sind meine eigenen Erfahrungen. 100% halte ich für kritisch, unter solch feuchten Bedingungen kann Schimmel üble Schäden verursachen. Da die Pflanzen aber billig und nicht sehr selten sind, kannst Du es einfach mal ausprobieren.

Gruß,

Jan

Link to comment
Share on other sites

Jens Hottenrott

Hallo Jan,

Jedem das Seine.

Meine Erfahrungen:

Unter 70% bilden sich bei mir keine Klebetropfen und wachsen tut da auch nix...

Gruß,

Jens

Link to comment
Share on other sites

Guest Tommi

Hi Leute!

Nicht streiten desswegen, ich werde, wenn mein Kasten fertig eingerichtet ist, einfach mal schaun, ob die Dinger wachsen. Erstmal muss ich noch den Deckel draufkleben, dann das Ding am kleinen AQ befestigen und noch alles einrichten etc. Dann poste ich hier meine Erfahrungen :)

Aber... mal ne andre Frage: Können die Klebetropfen der Schleimhaut von Fischen schaden?

Weil Labyrintfische springen ab und zu auch mal aus dem Wasser wenn man Pech hat... wäre doof, wenn die dann an ne Drosera robben *g*

MfG Tommi.

Link to comment
Share on other sites

Jens Hottenrott
Aber... mal ne andre Frage: Können die Klebetropfen der Schleimhaut von Fischen schaden?

Hallo,

Hier streitet man sich nicht,jeder hat seine Meinung...

( Ich bin nicht seit Jahren dabei, meine ersten d.prolifera bekam ich vor 4 Monaten und MEINE bisherigen Erfahrungen sehen wie beschrieben aus)

Was Fische angeht,ich habe null Ahnung von Fischen,bezweifle jedoch stark das droseras der Schleimhaut von Fischen etwas anhaben können...:-D

Gruß,

Jens

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Probier es mal mit mehr Licht, Jens. Dann wachsen die auch in trockenen Bedingungen sehr gut und sind robuster.

Gruß,

Jan

Link to comment
Share on other sites

Guest Tommi

Hi!

Mir ging es keinesfalls darum, dass meine Drosera dann nen Fisch fängt ;D

Mehr ging es darum, dass irgendwelcher Klebeschleim von den D. irgendwie reagiert mit der Schleimhaut der Fische, aber ich schätze mal, ich bin der erste, der das Wissen will!

MfG Tommi.

Link to comment
Share on other sites

David Pawlowicz

Hi Tommi,

ich denke, ich hab so eine ähnliche Bastelei ^^. Nur wohnen bei mir Pseudepiplatys annulatus (Ringelhechtlinge) - die springen auch schon mal. Das habe ich ganz einfach unterbunden, indem ich Schwimmpflanzen (und U. gibba ;) ) eingesetzt habe. Bei mir ist noch keiner auf den Landteil gesprungen ... Vielleicht hilfts bei dir ja auch? Und schön dunkel haben sie es dann auch gleich ;-)

Ich hoffe, dir wenigstens etwas geholfen zu haben...

Gruß David

Link to comment
Share on other sites

Guest Tommi

Hi David!

Hm, ist glaube ich kein Hinderniss für die Bettas, die sind ausgewachsen gerade mal 4 cm oder so groß, wenn ich die Oberfläche so dicht zu mache, dann ersticken sie (Labyrinter)^^

Aber hast du Photos? Kannst du welche Posten /mir via Mail schicken? (boeses-baerchen@web.de)

Welche Pflanzen hast du denn da oben drin?

MfG Tommi.

Link to comment
Share on other sites

David Pawlowicz

Hi Tommi,

meinst du nicht, dass das geht? Sind Labyrinthfische auch Darmatmer? Ich habe zu den Pseudepiplatys annulatus auch noch Corydoras pygmaeus und habrosus (Zwergpanzerwelse), die müssen immer mal an die Oberfläche um Luft zu schnappen ;-)

Ich habe (glaub ich) die Muschelblume, aber nur kleine Exemplare. Die Bilder sind schon etwas älter - da ist die Oberfläche noch fast frei ;-)

Gruß David

1132_thumb.JPG

1133_thumb.JPG

Link to comment
Share on other sites

Guest Tommi

Hi David!

Nein, es sind Labyrint-Atmer *g*

Sie haben ein spezielles Organ um atmospherischen Sauerstoff aufzunehmen, das Labyrint!

Ja, du hast Muschelblumen^^

Hm, meins ist anders!^^ Ich habe einen 50cm hohen Kasten auf mein kleines Aq. gesetzt^^ weiß aber nicht, wo ich hier im forum Bilder hochladen kann.. ;(

Werde in den dazugehörigen, neuen Tread auch mal fragen, wie ich das alles befplanzen soll.. *g*

MfG Tommi.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.