Jump to content

Schädling im Cephalotus, Umtopfen oder chem. Keule?


Guest Andrea Pirkner

Recommended Posts

Guest Andrea Pirkner

Hallo,

ich hab heute zu meinem Entsetzen eine Art Mini-Tausendfüssler im Substrat meines Cephis gesehen! Soll ich ihn jetzt umtopfen, neues Subrat und neuer Topf, oder soll ich die Viecher mit einem Schädlingsbekämpfungsmittel ausrotten? Sind Tontöpfe eigentlich besser geeignet als die Plastiktöpfe? Den wenn ich die Pflanze umsetzen muß, dann auch gleich in den richtigen Topf. Was muß ich beachten um keines Falls die Pflanze bei der Schädlingsbekämpfung zu schädigen? Welches Mittel wäre da am geeignetsten, und woher bekomme ich es?

lg

Andrea

Link to comment
Share on other sites

Benny Junglas

Hi Andrea!

Erste Divise: keine Panik, wenn sich mal etwas "Natur" zu deinen Pflanzen verirrt! ;-)

Wie hat das Viech denn genau ausgesehen? Wenn's wirklich was in Richtung Tausenfüsser war, dann besteht auch keine Gefahr für deinen Cephi und auch kein Grund zum Umtopfen oder zu sonstigen Aktionen.

Das Topfmaterial bleibt eigentlich dir überlassen. Ich hab meine Zwergkrüge in ganz normalen Plastiktöpfen. Ich hab aber auch schon gehört, dass er in Tontöpfen gehalten wird.

Bzgl. diversen Schädlingsbekämpfungsmitteln einfach mal im Schädlings-Unterforum suchen..

Servus,

Benny

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.