Jump to content

Leuchtstoffröhren...ein Versuch


Guest Constantin R.

Recommended Posts

Guest Constantin R.

Hallo ihr alle,

Ich habe da eine Frage an die Kunstlichtexperten hier: Ich habe in meinem Terra bisher 2x18 W T140 Leuchtstoffröhren gehabt. Sie hatten ein bläuliches Spektrum. Jetzt habe ich die eine davon ausgetauscht gegen eine Leuchtstoffröhre (18W D8 ) von meinem Vater, die schon ein paar Jahre in Betrieb war. Sie hat ein rötliches Spektrum. Jetzt erscheint mir das Terra heller. Meine Frage ist, ob ich da einen großen Fehler gemacht habe oder das ok ist.:-)

mfg Constantin

P.S. Ich hoffe, ich habe die wichtigen Daten der LSR genannt;-)

Link to comment
Share on other sites

hallo !

also ich habe schon 2 jahre ganz normale leuchtstoffröhren in verwendung funktionirern super (Osram L 15W640)!

aber du schreibst "alte" das könnte ein problem geben da die leuchtstoffröhren mit der zeit die leuchtkraft verlieren !

Link to comment
Share on other sites

Markus Welge
...Jetzt habe ich die eine davon ausgetauscht gegen eine Leuchtstoffröhre (18W D8 ) von meinem Vater, die schon ein paar Jahre in Betrieb war. Sie hat ein rötliches Spektrum. Jetzt erscheint mir das Terra heller.
Hallo,

Leuchtstoffröhren verlieren nach einem 3/4 Jahr einen enormen Anteil ihrer Leuchtkraft. Daher sollten sie spätestens nach 1 Jahr gewechselt werden.

Verlass dich dabei nicht auf deinen Eindruck. Für das Auge erscheint das Licht wahrscheinlich auch nach 5 Jahren noch hell aber für Pflanzen ist es dann absolut nicht mehr tauglich. Ich bin auch nicht sicher, ob die Röhren, die du verwendest überhaupt etwas taugen.

Ich würde mir aus dem Baumarkt zwei neue kaufen (kosten zusammen knapp unter 10,- EUR) Lichtfarbe 840 und 865 - falls es die dort gibt - sonst genügt auch 840 allein.

Viele Grüße

Markus

Link to comment
Share on other sites

Hi

Ich habe nun schon so oft nach jenen 840er bzw. 865er in Baumärkten gesucht. Die gibts zwar immer in der Aquarienabteilung, aber leider nicht in den Standartmaßen 60cm für 18W Fassungen. Sondern eben für die Aquarienüblichen Größen. Ich nutze daher immer die normalen "Cool White" Röhren und das funktioniert ganz gut meine ich...

Grüße

Stefan

Link to comment
Share on other sites

Guest Oldbunny

865er müsste es in jedem grösseren OBI geben.

Ansonsten schau bei der hanfburg.de vorbei, die haben solche Röhren im Angebot. Ich hab meine bei einem lokalen Lampenladen bestellt, nach 2 Tagen konnte ich sie abholen :)

Link to comment
Share on other sites

Guest Constantin R.

Hallo,

vielen, vielen Dank für die vielen Antworten. Dann werde ich mir wohl neue kaufen müssen, mein armes Erspartes;-) Aber für meine Pflanzen will ich nur das Beste :-)

@ Stefan H.: Das gute ist, ich hab ein Aquarium also wird es die dann auch in "meiner" Größe geben;-)

mfg Constantin

Link to comment
Share on other sites

Hey Leute!

Ich hätt da auch noch mal kurz ne frage! Ich war im Baumarkt und hab eine mit 765 anstatt 865 gefunden. Der verkäufer meint, die 865 gibts nich, die 765 wär die die ich meine. Ist das richtig? Ich hab gelesen das es sich bei vielen bewährt hat eine LSR mit 827 Lichtfärbung zu benutzen (zusätzlich)...was meint ihr?

Link to comment
Share on other sites

Markus Welge
Nach meinen eigenen Erfahrungen bleibe ich dabei: Dreibandenröhren der Lichtfarbe 865 sind für unsere Pflanzen am Besten geeignet. Kombinationen mit LF 840 oder 830 werden kaum sichtbare Unterschiede bringen. Schaden werden sie indes natürlich auch nicht! ;-)
Hallo Andreas,

ich hoffe, das hast du jetzt nicht verwechselt (und dann steht das auch noch so auffällig da :roll: ). Ich habe kürzlich von einem erfahrenen Züchter genau das Gegenteil gehört. Unter reinen 865er Röhren sind die Pflanzen nicht gewachsen, während sie unter reinen 840er Röhren zwar wachsen, sich jedoch nicht ausfärben. So unterschiedlich können Erfahrungen sein... Außerdem weisen 840er Röhren eine höhere Lumenzahl auf, was auch für sie spricht.

Deshalb empfiehlt der Autor, dass man beispielsweise Dreibandenlampen (LF 865) erst dann auszutauschen braucht, wenn sie völlig verloschen (kaputt) sind.
Ich wäre da etwas vorsichtig diese Meinung so pauschal zu verbreiten. Schließlich sollen hier ja Karnivoren beleuchtet werden, von denen zumindest die meisten auf sehr hohe Lichtintensität angewiesen sind. Wenn einige eh nur 18 Watt verwenden, von denen dann noch 20 % fehlen, weiß ich nicht, ob das noch reicht. Im Grunde muss es aber jeder selbst wissen, mit welchem Ergebnis er zufrieden ist. Ich kann im Bezug auf Licht nur sagen: viel hilft viel...

Viele Grüße

Markus

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Hey! Ich hab zur Zeit für eine Nephentes zwei 18 Watt Röhren in Betrieb (Über meinem kleinen Zimmergewächshaus) das wär doch eigentlich ausreichend oder?

Greetz, der Maik

Link to comment
Share on other sites

Hi

Also ich habe meine 2 Cool White Röhren (bestimmt mit Daylight gleichzusetzen) jetzt nach etwas mehr als einem Jahr ausgewechselt. Nach dem auch meine Eltern sagte ich solle mir das Geld sparen und die sind doch noch top in Ordnung hatte ich eingangs auch meine Zweifel. Noch dazu verkaufte der PrakikaBaumarkt nur Osram Röhren, die fast 6 eus kosteten. Nur hatten die zum Glück wieder die "alles 20% gesenkt Aktion...(auser Tiernahrung)". Naja da die keine 3 Badröhren hatten, keine 865er Lichtfarbe etc. und ich auch keinen Verkäufer/Servicebubi auf anhieb fand habe ich 2x die 840er (Daylight) Röhren gekauft. Als ich die dann das erste mal in Betrieb nahm schaute ich net schlecht...so hell. Die will ich keine 5 Sekunden rein schaun...die alten (ca. 1 Jahr alt) lagen 50 cm von meinen Augen entfernt (beide übereinander) und ich hatte keine Probleme darein zu schaun...OK, 5min machten auch kein Spaß, der übrige Raum erscheinte mir danach sehr dunkel...:-? Aber seis drum.

Ich denke schon das die Leuchtkraft dieser Röhren nach einem Jahr stark nachgelassen hat. Daher hoffe ich das mein Sphagnum nun wieder besser wachsen wird und das sich einige Nepenthes wieder besser ausfärben. Von den Heliamphoraschläuchen die bei einer nach Lichtmangel aussehen ganz zu schweigen. Wems interesiert: Eine Röhre hat 1350 lm. Ich denke bei einem Abstand von 20-25cm (im Sommer sind fünf cm mehr) ist das OK...bsiher jedenfalls hatte ich keine Probleme, wobei ich zugeben muss das ich Heliamphora noch nicht so lange kultiviere... Sie erscheinen mir jedenfalls besser ausgefärbt als das auf dem Südfenster der Fall ist (H. minor)...liegt sicha auch an der JAhreszeit. Sollte ich die net los bekommen kommt die sommers aber in den Garten...Aber ich schweife schon wieder viel zu weit ab...wo waren wir? Ach ja...

@ Zumo: Wie weit sind die beiden Röhren denn von der Nepenthes entfernt? Du ast echt nur eine Nepenthes und für die 2 Röhren? :shock: Bei mir gehts mehr oder weniger gut, die einen färben sich super aus, bei den anderen könnte es besser sein...Naja mal sehen was die neuen Röhren so bringen...

MfG

Stefan.

Link to comment
Share on other sites

Hi

Ich wollte mich dazu auch nochmal melden. Ich denke kaum das es einen großen Unterschied macht ob ich 2 38W LSR oder 2 18W LSR über ein Terrarium der Breite 60cm hänge. Die größeren Röhren haben mehr Lumen, ganz klar, aber verglichen mit der eleuchteten Fläche bzw. der Größe der LSR kommt bei den Pflanzen dann kaum mehr an. Und wenn man das mal in Lux umrechnet, ergo lm/m², wird man das dann auch so feststellen können meine ich...

Auch wie du schon geschrieben hast, Andreas, gehen die Meinungen bei solchen topics auseinander, aber ich bin dennoch der meine das meine alten Philipps Röhren nach etwas mehr als einem Jahr schon sehr viel dunkler waren, als nach dem Kauf, bzw. als die Neuen Osram Röhren. Das hängt sicher nicht mit der Firma zusammen (nur der Preis leider...:-( ). Ich habe das mit eigenen Augen festgestellt und sowas sich einzubilden geht auch schwer...:-D Aber seis drum, wie gesagt die Meinungen gehen da stark auseinander, nur habe ich schon von vielen gehört/gelesen das der jährliche Wechsel schon ratsam ist. Die Frage ist ob sich deine Aussagen eventuell sogar auf T5 beziehen?! Da kann ich mir schon durchaus vorstellen das die länger halten als die T8 Röhren...wie gesagt, ich nutze 2 T8 Röhren und meine Nepenthes sind zu Frieden. Auch die Heliamphoren scheinen sich so langsam einzuleben...:-)

Grüße

Stefan.

Link to comment
Share on other sites

Martin Reiner
...

Auch wie du schon geschrieben hast, Andreas, gehen die Meinungen bei solchen topics auseinander, aber ich bin dennoch der meine das meine alten Philipps Röhren nach etwas mehr als einem Jahr schon sehr viel dunkler waren, als nach dem Kauf, bzw. als die Neuen Osram Röhren. Das hängt sicher nicht mit der Firma zusammen (nur der Preis leider...:-( ). Ich habe das mit eigenen Augen festgestellt und sowas sich einzubilden geht auch schwer...

Man könnte es ja relativ leicht testen, indem man eine alte und eine neue Röhre nebeneinander in Betrieb nimmt und davon ein Foto macht.

(auch ein Vorher/Nachher Foto geht, sofern man beide Bilder absolut gleich belichtet)

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.