Jump to content

frische Terrarienbepflanzung


Floh

Recommended Posts

Hi

letzte Woche habe ich meine Nepenthes aus meinem Terrarium ausgepflanzt, da es für sie mittlerweile zu klein geworden ist. Jetzt gehen die Kannen ein wegen der zu niedrigen Luftfeuchtigkeit, aber das ist ein anderes Thema.

Das Terra ist jetzt auf jeden Fall frei geworden und ich will mal wieder meine Sammlung aufstocken. Ich verwende keine künstliche Beleuchtung, sondern halte die Pflanzen darin am schattigen Südseitenfenster.

Da das Terra nur 30x20x20cm groß ist, suche ich kleinbleibende Pflanzen, die nicht zu anspruchsvoll und nicht zu teuer sind.

Hier meine Fragen:

1, Ich hätte gerne:

a. eine Drosera

b. eine Pinguicula

c. eine Heliamphora bzw eine Sarracenia, je nachdem welche davon kleiner bleibt.

Welche Arten kommen denn für dieses Terrarium in Frage und welche sind überhaupt kombinierbar?

2, Ist es sinnvoll Samen zu kaufen und die Pflanzen aufzuziehen oder dauert das zu lange?

3, Welche Erfahrungen habt ihr gemacht mit Pflanzenkauf per Post. Gehen die da nicht beim Transport kaputt?

Vielen Dank schon mal für eure Antworten

Floh

Link to comment
Share on other sites

Hi Floh

ich fange mal von unten an...

zu 3.) Ich habe NUR gute Erfahrungen gemacht. Die Pflanzen sind sehr gut gepolstert. Ich würde jetzt mit dem Paket nicht unbedingt Fußball spielen, aber ich bin geneigt zu sagen das selbst dabei das Paket eher kaputt geht als die darin befindlichen Pflanzen...

zu 2.) Da kann ich nicht allzuviel zu schreiben. Über den Sinn musst letztendlich du selber entscheiden... Ich weis nur das Heliamphora- und Sarraceniasämlinge sehr langsam wachsen, wärend einfachere Drosera (wie D. aliciae oder capensis Z.B.) schon nach einem Jahr blühfähig sind und eine üppige Größe haben können. Wie das bei anderen Drosera und/oder Pinguicula aussieht weis ich leider nicht, da müssten mal die Expertan was zu schreiben.

zu 1.) a- Einfachere Drosera benötigen meines Erachtens nach kein Terrarium. Die aus unseren Breiten stammenden (und auch andere, z.B. subtropische wie aliciae oder capensis) wachsen drausen in voller Sonne viel besser. Es gibt aber sicherlich auch welche die erhöte Luftfeuchte bevorzugen. Da fallen mir spontan die Queensländer (schizandra, prolifera, adelae) ein. Aber ich weis von anderen aus dem Forum die noch andere Drosera in erhöhter Luftfeuchte halten. Da müssten mal wieder die Experten ran...

b- Hier gilt selbiges wie bei Drosera meine ich. Meine Pinguicula stehen alle auf der Fensterbank bzw. Drausen. Ich habe allerdings nur mexikanische Pinguicula, es gibt sicher auch welche die Terrariengeeignet sind. Auch da müssten mal andere Forennutzer was zu schreiben.

c- Sarracenia sind Freilandpflanzen und für Terrarien ungeeignet, in voller Gartensonne und Gartenklima wachsen die viel besser. Heliamphora brauchen viel Licht und daher bei deinen Bedingungen bestimmt Zusatzbeleuchtung. Heliamphora bleiben im Schnitt kleiner als Sarracenien.

Grüße

Stefan.

P.s.: Mit der Forensuchfunktion und mit Hilfe der Datenbank der GfP findest du sicherlich auch noch viele Nützliche Informationen!

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Danke Stefan für die ausführliche Antwort.

Weiß jemand noch etwas besser über Pinguicula und Heliamphora bescheid und kann mir Arten nennen, die für mein Terra passen würden?

Edit: Ich habe noch ein wenig Spezialerde von der Nepenthes. Für eine neue Bepflanzung reicht das jedoch nicht mehr aus. Genügt es den oben genannten Pflanzen, wenn ich die restliche Erde mit normalem Torf mische?

Gruß

Floh

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.