Jump to content

Einheimische Utricularien


Tobias Kulig

Recommended Posts

Tobias Kulig

Hallo,

ich möchte mir ein Becken mit irgendeiner einheimischen aquatischen Utricularia machen. Wie groß muß das Becken sein, daß sich das Wasser im Sommer nicht zu stark aufheizt??

Muß ich es unbedingt im Boden versenken oder weiß jemand ne Möglichkeit?

Kann man die großen schwarzen Mörtelkübel verwenden oder wirds Wasser zu warm?

Wie sind Eure Erfahrungen? Bitte um Tipps.....

Gruß

Tobias

Link to comment
Share on other sites

Matze Maier

hallo Tobi,

ich habe genau das gleiche vor und hab herfür dir Mörtelkübel verwendet, den Untergrund hab ich mit ca. 8cm Torf aufgefüllt, inden noch Seggen, Binsen, oder Schilf eingesetzt werden.

Die Kübel haben ei Volumen von 65 liter.

Ich würde ja gern ein Bild reinstellen, hab aber k.p. wie des von meiner festplatte hier reinsoll!

Gruß Matze

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

C.Weinberger

Ich würde ja gern ein Bild reinstellen, hab aber k.p. wie des von meiner festplatte hier reinsoll!

Kannst es mir gerne schicken, dann lad ich das hoch. Oder du guckst mal hier

http://forum.carnivoren.org/topic.php?id=11340&page=1?

Einfach auf "Dateianhänge Verwalten" klicken, dann öffnet sich ein Fenster un darin kannst du dann dein Bild hochladen.

Link to comment
Share on other sites

Matze Maier

ok, hier ist also das besagte Bild, nachdem ich nun endlich weiß wie man das hier reinbekommt (Vielen Dank nochmals für eure Antworten bzw. Nachrichten)

die Kübel werden natürlich noch bepflanzt mit Seggen, Schilf oder sowas...

Gruß Matze

 

Edited by Mathias Maier
Link to comment
Share on other sites

Guest Philipp Gießibl

Hi,

welche Utris wollt ihr denn halten? Für die Mörtelkübel sind eigentlich nur U. australis und U. vulgaris geeignet, aber die stellen sowieso nur wenige Ansprüche und lassen sich fast überall ansiedeln, wo Temperatur und Licht stimmen und nicht zu viel Konkurrenzdruck herrscht. Für diese beiden Arten würde ich mir also nicht extra die Arbeit mit den Kübeln machen, das wäre dann schon eher was für Aldrovanda.

Die anderen einheimischen Utris brauchen ziemlich flaches Wasser und manchmal auch etwas mehr Pflege, da sind dann die Mörtelwannen auch nicht optimal.

MfG Philipp

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Matze Maier

hi Philipp,

ich hab vor verschiedene Utris zu halten, so wie stygia, minor, vulgaris, australis.

Des Weiteren will ich mir noch eine Aldrovanda zulegen.

Natürlich bekommt jede Pflanze ihren eigenen Kübel und viel arbeit find ich das nicht, im Gegenteil, es macht mir sogar Spaß da zu arbeiten!

gruß Matze

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.