Jump to content

Teich im Garten


Stefan Kuhlmann

Recommended Posts

Stefan Kuhlmann

Hallo Leute!

Ich habe mal ein paar Fragen. Habe mich gerade schon der Suche bemüht, habe aber keine direkten Antworten auf meine Fragen gefunden aber schon einmal ein paar Anregungen.

Also ich habe nun einen Teich im Garten. Ich möchte dort drin aquatische Utricularien und eventuell Aldrovanda kultivieren.

1. Kommen auch Utris mit einem PH-Wert von 6,5 zurecht? (z.B. U. vulgaris, U. minor, U. autralis)

2. Wie erreiche ich diesen PH-Wert? Mit Torf, Sand, Tonscherben, Binsen, Schilf im Teich?

3. Wachsen Schilf und Binsen auch ohne Erde, also nur in reinem Torf?

4. Wenn Erde in den Teich gelangen sollte, wäre es für die Fleischis tödlich?

5. Was für (Wasser-)Pflanzen kann man noch in einen solchen "sauren Teich" pflanzen?

Ich freue mich auf eure Tipps!

Link to comment
Share on other sites

Hi,

hast du einen Folienteich? Dann Finger weg von Schilf! Der durchlöchert dir locker deine Folie!

Was ist denn sonst alles in dem Teich? Wie groß ist der? Besatz? usw.

mfg Björn

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Halllo Stefan,

zu 1.) Aldrovnadas auf jeden Fall, und da man ja Utricularia und Aldrovanda zusammenhalten kann, denke ich, das ist okay.

zu 2.) Wetten, das Regenwasser das du benutzen wirst hat schon 6,5 - 7 PH ? ;-) Andernfalls ein bisschen ( :!: ) Leitungswasser...Meine Aldrovnada wachsen auch bei 7PH!

Grüße,

philipp

Link to comment
Share on other sites

Hi

unser Gartenteich ist eigentlich ein normaler Gartenteich, nicht für Utricularia gemacht. Da wächst neben eben Binsen und Schilf (in einer Art Bottich bzw. kleinen Kontainer, wegens der Folie....), Hechtkraut und Seerosen eigentlich alles was es so im Baumarkt gibt (bzw in Läden die sich nur auf Teiche etc. spezialliert haben. Die Pflanzen stehen alle in normaler Garten-/Komposterde. Ich denke also normale Erde ist für einen angemessen grpßen teich nicht schädlich. Vor kurzem habe ich auch U. gibba, intermedia, vulgaris, stygia eingesetzt. Die haben sich auch gut gehalten bis irgendwelhe Tiere die Töpfe wegschleppten, samt den Pflanzen, bzw. mal was verloren gegangen ist...

MfG

Stefan.

P.s.: Anbei mal ein paar Bilder von heute...

Link to comment
Share on other sites

Stefan Kuhlmann

Danke euch einmal!

@Nestor:

Ich habe einen Plastikteich in die Erde eingesenkt. Diese Fertigteiche, die man im Baumarkt kaufen kann.

Es ist noch gar nix drin, deshalb erkundige ich mich ja, damit ich weiß was ich reinsetzen darf um auch Utris und Aldrovanda halten zu können.

Er ist ca. 1,5 x 0,8 m groß (geschätzt).

@Phillip:

Mmh, das muss ich mal schauen, ob das dann passt. Danke dir für deine Antwort.

@Stefan:

Danke dir für die Bilder!

Schöner Teich.

Ich denke es kommt später auf den PH-Wert an. Wenn ein wenig normale Erde vorhanden ist, und der PH-Wert stimmt dürfte es ja kein Problem sein. Mal gucken.

Kann mir den jemand die 3. und 5. Frage beantworten?

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Hi

Bei deinen speziell sauren Teich weis ich da leider nicht so wirklich weiter wegen deinen Fragen, aber ich denke, dass, sobald du ein Jahr ein paar Pflanzen drinne hast, der Teich nicht mehr ehr sauer sein wird,...und dann, quasie wenn er nicht mehr sauer ist, habe ich dir ja deine Fragen beantwortet. Mit den Bildern etc. Genaue Pflanzennamen kenn eich nicht. Seerosen, Hechtkraut, Schilfe, Binsen, Wassergräser, Tannenwedel, Bachbunge,...

Um nochwas nach zu tragen: Wir tuen jedes Jahr einen Sack Teichtorf unten rein. Wir holen den immer beim Dehner, gibts aber in anderen Baumärkten bestimmt auch. Der senkt den ph-Wert und beigt einem Algenbefall vor. Das wir keine ALgen haben würde ich aber nie behaupten, aber die gefährlichen Fadenalgen sind zumindestens damit passè. Dieser Sack beinhaltet so dicke Torfbrocken...und senkt wie gesagt den ph-Wert. Allerdings wird empfohlen (sowohl vom Herstelle (siehe Verpackung), als auch vom Verkaufspersonal, das man den aller 4 Wochen wechseln soll. Das finde ich schwachsinn. Auch nach einem halben Jahr werden die ALgen nicht wieder mehr. Außerdem kostet der auch sein Geld. Ich meine der hält die gesamte Saison wenn man ihn im März (je nach Wetter und Temperatur) kauft.

So das wars dazu erstmal, ich muss nun ins bettchen.

Grüße und schönen Abend noch.

Stefan

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

also ich bin gegen jede Form von Erde oder Teicherde oder sonstigem organischen Substrat. Verstehe auch nicht warum das überall als so toll angepriesen wird. Du holst dir damit nur einen Haufen Nährstoffe (vorgedüngt) in den Teich und irgendwann fängts das Faulen an. Hatte es auch mal im Teich und in einigen Teichforen wird auch davon abgeraten. Ich bin für Sand/Kies/Lehm. Stefan H. ist einer der Wenigen die von positiven Erfahrungen schreiben. (Was nicht heisst, dass ich ihm nicht glaube oder sonst irgendwie was! Bitte nicht falsch verstehen!)

Fische würde ich im Übrigen in einen so kleinen Teich nicht einsetzen.

Ansonsten kenne ich mich aber mit aquatischen Utricularien bzw. Aldrovanda zu wenig aus um dir da gute Tips geben zu können.

Ich würde den Teich einfach reich bepflanzen und es dann in ein paar Wochen mal mit U. vulgaris versuchen. Die schwimmt auch bei mir im Gartenteich herum und ich unternehme gar nichts hinsichtlich pH (Schwankt eh im Tages- bzw. Jahresverlauf). Allerdings fehlen bei mir die Flachwasserzonen dank GFK-Becken. Sie will (bei mir?) nur in den flachen äußeren Bereichen annehmbar wachsen. Und die sind bei den Becken ja nicht die Größten.

@Stefan H.

Diese Torfbeutel hatte ich auch scho mal. Halfen eine Zeit auch ganz gut. Nur ich wurde mal geheilt von der Idee, diese das ganze Jahr im Wasser zu belassen. Irgendwann matscht auch der Torf durch. Die Huminsäuren sind ausgewaschen und die ganze Sache beginnt zu gammeln. Am Ende war der Beutel eine super Besiedelungsfläche für Fadenalgen. Das ist meiner Meinung nach der Grund warum diese wieder rechtzeitig raus aus dem Wasser sollten.

Falls das Thema Teich auch interessiert... kennst du dieses Forum? http://www.hobby-gartenteich.de/ :-)

Viele Grüße,

Björn

Link to comment
Share on other sites

Jaja Frösche schon. 2 oder so. Kaulquappen habe ich noch keine gesehen, ist meiner Meinung nach etwas kalt noch dafür.

Also wir haben keine Probleme mit dem Torfbeutel bisher gehabt. Und überprüfen auch immer die Wasserqualität, alle Werte (keine Ahnung was es da alles gibt, mein dad sein teich ist das ja schließlich ;-) ) sind immer pervekt. Für Carnivoren ev. nicht sehr gut, aber sie wuchsen dennoch gut.

Bei uns fault nix, aber die Fische machen viel Schmutz, selbst bei dieser Teichgröße. Und je mehr Pflanzen um so mehr Pflanzenabfälle, was am Ende auch fault^^

MfG

Stefan.

P.s.: Bin eh kein Teichfreak, freue mich nur immer bei gelungenen Anlagen, die Idee mit dem riesen Stein fand ich gut die mein dad da hatte^^

Link to comment
Share on other sites

Stefan Kuhlmann

Ich danke euch erstmal für eure Antworten!

Wenn ich noch Fragen habe, melde ich mich nochmal!

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.