Jump to content

Drosera roseana Brutschuppen


Guest ckl

Recommended Posts

Guest ckl

Zu meiner Verwunderung fängt meine Drosera roseana bereits jetzt an, Brutschuppen zu bilden! Ist das normal oder sind die Pflanzen krank?

Da ich im Moment noch keine bessere Möglichkeit habe, stehen die Pflanzen an einem Südfenster, wo sie erstaunlich gut auch ohne schützendes Terrarium wachsen. Es sind meine ersten Versuche mit Pygmeadrosera, daher kenne ich mich noch nicht damit aus... ;-)

Link to comment
Share on other sites

Guest ckl

ah danke also werden sie es wohl überleben...

auf jeden Fall sind auch meine roseana nicht älter als 3 Monate...

Link to comment
Share on other sites

C.Weinberger
ah danke also werden sie es wohl überleben...

auf jeden Fall sind auch meine roseana nicht älter als 3 Monate...

Ja das hatte ich im letzten Jahr auch. Das ist eigentlich ganz praktisch, da lassen sich die Pflanzen ruck zuck vermehren;-)

Link to comment
Share on other sites

Ich hatte das ebenfalls, nicht nur bei Droser roseana.

Zwerge kann man meiner Meinung und Erfahrung nach hervorragend am Südfenster ohne Terrarium kultivieren.

Link to comment
Share on other sites

Christian Dietz

Hallo,

ich halte es für absolut nicht normal, wenn Zwerge jetzt noch Brutschuppen ansetzen. Meine stehen derzeit zum größten Teil in voller Sonne. Standen die Pflanzen den Winter über kalt?

Christian

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Guest ckl

gut dann ist es ja vielleicht sogar vorteilhaft =)

ein Terrarium bekommen sie jedoch trotzdem recht bald, da ich sowie ein Terrarium übrig habe

Link to comment
Share on other sites

Matthias Jauernig
Hallo,

ich halte es für absolut nicht normal, wenn Zwerge jetzt noch Brutschuppen ansetzen. Meine stehen derzeit zum größten Teil in voller Sonne. Standen die Pflanzen den Winter über kalt?

Christian

Bei mir z.B. standen die Zwerge den Winter über kalt und jetzt am Südfenster, wo einige Arten derzeit immernoch Brutschuppen bilden: D. dichrosepala, D. pycnoblasta, D. spilos, D. androsacea. Jungpflanzen haben dieses Jahr zusätzlich schon Brutschuppen gebildet von: D. sewelliae und D. occidentalis. Meiner Meinung nach sind die kühlen Nächte und heißen Tage (also die Temperaturdifferenz) daran Schuld, dass die Zwerge dieses Jahr besonders verrückt spielen.

LG Matze

Link to comment
Share on other sites

Christian Dietz

Hallo,

wenn es wirklich die Temperaturdifferenz sein sollte, müssten meine Pflanzen im Gewächshaus massenweise Brutschuppen produzieren. Meine Pflanzen sind allerdings im Augenblick weit davon entfernt Brutschuppen anzusetzen. Sie stehen gerade in voller Blüte. Ich jedenfalls kenne es nur so, daß die Pflanzen im Winter BS ansetzen (ich hatte noch nie um diese Jahreszeit welche). Alles andere halte ich für irgendwie unnormal.

Christian

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Ich glaube die bilden keine Brutschuppen, sondern das gibt eine Blüte. Hab auch eine Roseana seit drei Wochen ungefähr und da kommt jetzt in der mitte ein kleiner stiehl raus an dem ein paar kügelchen hängen. Die sehen zwar aus wie Brutschuppen, das sind aber glaube ich einfach nur Blüten die noch aufgehen müssen.

Link to comment
Share on other sites

C.Weinberger
Ich glaube die bilden keine Brutschuppen, sondern das gibt eine Blüte. Hab auch eine Roseana seit drei Wochen ungefähr und da kommt jetzt in der mitte ein kleiner stiehl raus an dem ein paar kügelchen hängen. Die sehen zwar aus wie Brutschuppen, das sind aber glaube ich einfach nur Blüten die noch aufgehen müssen.

Mag sein, dass sie bei dir Blüten bilden. Aber einfach Arten wie zb. roseana bilden auch gern mal im Frühjahr oder Sommer Brutschuppen.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

also bei mir sind es auf jeden Fall Brutschuppen, Blütenstengel würde ich erkennen! Ich werde diese jetzt auch bald ernten können. Meine Frage ist allerdings: Besteht eine Möglichkeit, dass die Pflanzen danach weiterwachsen? Bisher gingen mir alle Zwerge nach der Brutschuppenbildung ein, aber angeblich wachsen die Pflanzen ja auch danach noch weiter...

lg, ckl

Link to comment
Share on other sites

Matthias Jauernig

Klar, bei mir wachsen eigentlich alle Zwerge nach der Brutschuppen-Bildung weiter, nur ein paar wenigen ist das Ganze zu anstrengend und sie segnen das Zeitliche.

Gestern habe ich die letzten Brutschuppen von D. dichrosepala, D. pycnoblasta, D. androsacea und D. spilos entfernt...

Gruß, Matthias

Link to comment
Share on other sites

Also vielleicht ist die Luftfeuchte dann zu niedrig. Das kann bei Dr. Roseana auch dazu führen dass schon im Sommer Brutschuppen gebildet werden...

wie hoch ist sie denn bei dir?

Link to comment
Share on other sites

Marcus Vieweg

Hallo Joker,

erstmal bitte D. schreiben nicht Dr., das erinnert mich irgendwie immer an "OP ruft Dr. Bruckner" oder sowas :-)

Bei mir stehen die Zwerge in einem Luftfeuchten Terra und bilden auch noch Brutschuppen. Das habe ich in den 5 Jahren oder einigen mehr die ich mich mit den Pflanzen beschäftige noch nie gehabt. Dieses Jahr ist irgendwas anders. Was kann ich aber auch nicht sagen.

LG Marcus

Link to comment
Share on other sites

Ronny Zimmermann

Hallo,

ich habe das "Problem" auch. Ich vermute es liegt an dem warmen Frühjahr, die Temperaturen sind so schnell gestiegen und dann wieder kurzzeitig eingebrochen somit denken auch einige meiner D. roseana, es wird Winter.:-D

Gruß Ronny

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Mhhh....da bin ich fast ratlos.......

naja andererseits solange es ihnen gut geht :-)

Freu Dich! Wenn Du ein paar Brutschuppen loswerden möchtest, ich nehme gerne welche. Einfach PN oder Mail schicken, wenn Du nicht alle brauchst. Und das mit dem Dr. ist schon so gut wie abgewöhnt :-)

Gruß

Joker

Link to comment
Share on other sites

Christian Dietz

Hallo,

ich bleibe dabei: Brutschuppenbildung um diese Jahreszeit ist unnormal. Ich habe um diese Jahreszeit noch nie Brutschuppen von meinen Pflanzen ernten können. Ich kann mir nur vorstellen, daß irgendwas mit den Kulturbedingungen nicht stimmt, wenn die PFlanzen jetzt Brutschuppen bilden.

Christian

Link to comment
Share on other sites

Marcus Vieweg

Hallo Christian,

ich habe Zwergdrosera jetzt auch schon seit 4 Jahren in Kultur und muss zugeben das es in diesem Jahr zum ersten mal vorgekommen ist das neu gesäte Brutschuppen im Frühjahr schon wieder eine Brutschuppenernte ermöglichten. Ich dachte auch erst ich hätte etwas falsch gemacht. Als ich aber im Forum hörte, das sehr viele Leute dieses Jahr das gleiche Problem hatten dachte ich mal über das Wetter nach. Es war im Winter ungewöhnlich warm und auch das Frühjahr war heftig über dem Durchschnitt. Dann brach das ganze erstmal etwas zusammen. Die Menge an Licht konnte ich nicht kompensieren die fehlte, da ich die Pflanzen bei Nachtfrost nicht ins Gewächshaus stellen konnte. Ich denke das dieser Einbruch die Brutschuppenbildung ausgelöst hat. Den Pflanzen geht es im Moment super. Eine D. androsacea hat gerade erst die letzten BS abgeworfen, schon fängt sie an zu blühen :-)

Echt komisch dieses Jahr!

LG Marcus

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

hallo!

so, 1 Woche nach Brutschuppenernte zeigen sich jetzt bereits 1cm lange Blütentängel, wirklich seltsam! Für mich übrigens die ersten Zwergdroserablüten, da ich erst seit Spätsommer letzten Jahres Karnivoren kultiviere! Bin schon gespannt :-)

ckl

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...
C.Weinberger

Die ersten sind immer die Schönsten, vor allem bei Drosera roseana, die duften nach Honig.

Meine Drosera scorpioides ´large´ legt jetzt auch nach mit Brutschuppen. Im Moment ist wohl ein bisschen verkehrte Welt...

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.