Jump to content

Utricularia petertaylorii


Martin Hingst

Recommended Posts

Martin Hingst

Hallo,

eine meiner besonderen Lieblinge:

pet1swq8.jpg

und weil irgend jemand meinte, das wär zu fett so weil zuwenig Rand:

pet2srw0.jpg

:-P

Viele Grüße

Martin

Link to comment
Share on other sites

Hi Martin,

hm irgendwie kommt mir das 1. Bild bekannt vor...:-D

Sieht wirklich klasse aus die Blüte.

MfG Bene

Link to comment
Share on other sites

Hallo Martin,

wirklich tolle Blüte.:nyam:

Dieser "metallic" Effekt ist echt klasse.

Wie groß ist denn die Blüte und wie lang der Stiel?

Viele Grüße,

Daniel

Link to comment
Share on other sites

Nicole Rebbert

Hallo,

die Blüte ist wirklich wunderschön! :wub: Sehr schöne Fotos!

und weil irgend jemand meinte, das wär zu fett so weil zuwenig Rand:
Tss... ich weiß wirklich nicht wen du meinst...!

Ach so, bevor ich es vergesse: Man sieht auf dem zweiten Bild jetzt Topfränder etc.! :-D

Viele Grüße,

Nicole

Link to comment
Share on other sites

Martin Hingst
Tss... ich weiß wirklich nicht wen du meinst...!

Ja wie denn auch, Nicole...kannst ja nicht hellsehen - oder fühlst du dich vielleicht doch angesprochen? ;-)

Daniel, die Blüte ist 16mm breit, der Stiel knapp 7cm hoch. Die Pflanze steht in einem 5er Topf.

Hier ein Blick "hinter die Kulissen", da bekommst du einen Eindruck der ganzen Pflanze.

(direkt wieder etwas ernüchternd, oder?:roll: dafür mit ner multifida dazu :-) )

mixov0.jpg

Vielen Dank für die Blumen :-)

Martin

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Hallo Martin,

danke für den Blick hinter die Kulissen.

Naja, die Blätter von kleinbättrigen Utricularien sind ja nie unbedingt eine Augenweide.;-)

U. petertaylorii bildet keine Ausläufer, oder?

Die U. multifida ist natürlich auch wunderbar.:nyam:

Zur U. multifida noch eine Frage:

Wann ist der eigentlich der beste Zeitpunkt zur Aussat (habe mir nämlich welche ertauscht)?

Viele Grüße,

Daniel

Link to comment
Share on other sites

Martin Hingst

Nein, leider keine Ausläufer, deshalb auch keine Chance, die vegetativ zu vermehren.

Die beste Zeit zur Aussaat ist m.M. irgendwann im Spätherbst, dann keimten sie bei mir gegen Jahreswechsel und haben noch einen schönen langen (kühlen) Frühling vor sich.

Allerdings ist die petertaylorii jetzt schon im zweiten Jahr mit zweiter Blühzeit - am Standort ja einjährig. Auch die multifida müsste die gleiche Pflanze wie letztes Jahr sein, da ich (fast) keine Samen bekam halte ich Selbstaussaat für unwahrscheinlich. Es können aber immer ein paar ungekeimte Samen dann im nächsten Jahr kommen, daher bin ich mir bei ihr nicht sicher. Bei der petertaylorii allerdings sehr.

(Größe hab ich oben editiert)

Viele Grüße

Martin

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.