Jump to content

Alternativen zur Karnivorenerde?


Guest Albero

Recommended Posts

Guest Albero

Hallo :-D

Ich habe mir heute Gedanken darüber gemacht, ob man eine Dionaea theoretisch auch in etwas anderes als Karnivorenerde pflanzen kann ohne ihr dabei zu schaden.

Die Besonderheiten dieser speziellen Torf-Mischung sind ja ihre Nährstoffarmut und Lockerheit. Könnte man dann nicht auch nur Quarzsanz bzw. feine Quarzkiese verwenden? Oder wie sieht es aus mit Seramis Tongranulat (nicht diese Kügelchen für Hydrokultur, sondern die roten kantigen "Steinchen")? Quarz gibt ja keine bis kaum Minerale ab. Bei Seramis bin ich mir nicht sicher, wobei da auch angegeben wird, daß keine Schad- oder Nährstoffe darin enthalten sind.

Ich würde mich sehr freuen über eure Meinungen! ;-)

Liebe Grüße und ein wunderschönes Wochenende!

Link to comment
Share on other sites

Guest Albero

Vielen Dank für deine Antwort!

Ich möchte nicht auf Torf verzichten und meine Pflänzchen auch keinen Experimenten unterziehen. Bin nur gerade dabei mene restlichen (nichtinsektivoren) Pflanzen auf Seramis umzustellen. Gefällt mir besser und es macht nichts aus wenn ich mal weg bin. Da kam mir der Gedanke, warum das mit einer VFF nicht auch geht.

Also theoretisch ginge es, nur mit dem richtigen Dünger.

Vielen Dank nochmal!

Link to comment
Share on other sites

Bei Dünger solltest du aber sehr vorsichtig sein.

In kommerziellen Züchtungen wird sehr hochverdünnt auch Dünger verwendet, was aber viel Erfahrung benötigt.

Düngerexperimente würden für deine Pflanzen sehr gefährlich werden.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.