Jump to content

torf erde hat grauen schimmer


Guest dukecastino

Recommended Posts

Guest dukecastino

Hallo, an manchen stellen im Terra wird die erde so gräulich. Terra ist offen und gegossen wird mit Dest/ Regenwasser. Is das jetzt schimmel??? Erde is ca 1monat im Terra. Bild kann ich nur nachliefern

MfG Toni

Link to comment
Share on other sites

Hört sich nach Grauschimmel an;-)

Bild wäre aber trotzdem gut^^

Ich hatte es auch das sich an manchen stellen sand gesammelt hat und dann hats auch geschimmert;-)

gruß

Darian

Link to comment
Share on other sites

Guest dukecastino

alles klar, hab mir schon gedacht das es an der luft liegt. Werde wohl einen kleinen pc lüfter mit installieren. Das Terra steht unter dem Südfenster also daran wird es wohl nicht liegen.

Link to comment
Share on other sites

Guest dukecastino

so habe mal pc lüfter installiert. Alles schön und gutr aber damit singt meine Luftfeuchte auch 40%. Ich dachte VFF benötigen 60-70% was ich so eigentlich immer hatte. Also irgendwie gibt es soviele aussagen das ich garnet mehr durchsehe. Kann mir einer Helfen :(

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

so so jetzt singt deine Luftfeuchtigkeit also.

Hoffentlicht keine Schlager..:-D:lol:

Ne jetzt mal im Ernst,

ich denke man sollte es mit den Luftfeuchtigkeitsangaben nicht immer so eng sehen! Mess doch einfach mal die Luftfeuchtigkeit die im Moment draußen herscht, denn da werden wohl die meisten Dionaea muscipula gehalten....Meine zumindest.

Ich denke es handelt sich immer um grobe Richtwerte.

Viel wichtiger ist dass die Restlichen Faktoren stimmen, wenn da mal die Luftfeuchtigkeit sinkt, wird nicht gleich was passieren. Du brauchst deinen Lüfter ja nicht die ganze Zeit laufen lassen....

MFG Tim Beier

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Hallo,

die Luftfeuchte wird bei den meisten Pflanzen stark überschätzt, bzw. übertrieben. Natürlich leben Karnivoren in Sümpfen, wo die LF in Bodennähe etwa den angegebenen Werten entspricht, aber die Pflanzen vertragen durchaus auch niedrigere Werte... vor allem wenn sie dran gewöhnt wurden.

Vor wenigen Jahren noch hieß es hier im Forum, dass Nepenthes rajah - "die Königen der Nepenthes" - nur für Experten geeignet ist. Jetzt wird sie von vielen erfolgreich in einfachen Terrarien im Zimmer gehalten. Ähnlich irreführend ist die Behauptung, dass z.B. N. aristolochioides oder N. jacquelinaea Tagestemperaturen über 25°C nicht vertragen würde. Woher kommt aber diese Behauptung? Sollen damit Anfänger abgeschreckt werden? Nein, viele halten ihre tropischen Pflanzen in Terrarien ohne ausreichende Belüftung bei hoher LF, weil es genauso in vielen Kulturbeschreibungen steht... kein Wort von Luftzirkulation, aber doch bitte eine tropische LF. Dann ist es kein Wunder, dass sich bei höheren Temperaturen ein bösartiger Pilz wohl fühlt und z.B. N. aristolochioides, N. jacquelinaea oder N. rajah dem Pilz weichen muss, oder die geschwächte Pflanze noch von Schädlingen befallen werden kann. Einen Pilz sieht man nicht immer, Schädlinge teilweise auch nicht, dann wird es wohl die hohe Temperatur gewesen sein müssen oder? ;) So entstehen Irrtümer!

Noch viel einfacher ist es bei einer VFF. Wenn sie viel Licht bekommt, ist ihr eine normale LF ausreichend und sie färbt sich schön rot aus, während sie in Terrarien vergeilt grün wächst. Ähnlicher Grundsatz scheint sich bei Nepenthes (ja ich fang' wieder damit an ;) ) abzuzeichnen und meine Ausführungen zu bestätigen. Also sie bilden eher bei viel Licht Kannen, als bei einer hohen LF.

Im Terrarium ist es unmöglich eine Luftzirkulation wie Outdoor zu gewährleisten, um Schimmel oder andere Plagen abzuwenden. Also warum die LF so hochtreiben und versuchen die durch einen Lüfter verträglicher zu machen?

Leider wird die Luftzirkulation in vielen Kulturbeschreibungen nicht erwähnt, dafür aber die Luftfeuchte stark betont. Das müsste sich ändern um solche Irrtümer zu vermeiden.

LG Josef

Link to comment
Share on other sites

Guest dukecastino

sorry meinte natürlich sinkt und nicht singt :) . Ich möchte kein böse erwachen deswegen frag ich lieber. Die Lüfter laufen schon auf Halbmast. Als ich heute früh aufgewacht bin war die LF bei 80% (lüfter aus). Also werde wohl wie die Lampe auch die Lüfter betreiben (6std am Tag).

Hab eine 150W NDL. Wie weit soll die Lampe vom Terra entfernt aufgestellt werden? eine 400W soll ja min 1m entfernt aufgestellt werden

Vielen dank euch.

PS: Ich hab leider nix zum rausstellen deswegen versuch ich meine Fleischis das Leben so gut wie möglich im Terra zu ermöglichen. Da dies mein erstes Terra ist bin ich halt noch ein bissl blauäugig.

Link to comment
Share on other sites

Guest dukecastino

so nach einer Woche mit Belüftung hat sich der Schimmer zurück gebildet und der Torf wird endlich grün (moos). Was mich jetzt nur wundert wieso die VFF abstirbt. Die Stengel werden an manchen stellen schwarz und die die neu herausgekommen sind blieben beim wachsen einfach stehen und werden so gelb/schwarz. Das kann doch nicht an dem Schimmel gelegen haben oder? Ich hab 5 weitere Pflanzen im Terra und denen geht es prächtig. KaNN mir einer weiterhelfen?

Link to comment
Share on other sites

Hab bisher mit VFF im Terrarium nur schlechte Erfahrungen gemacht. Die fühlen sich draußen wohl, aber nicht unter (bzw in) Glas. Da ist mir auch eine fast eingegangen. Hab sie dann einfach auf die Fensterbank außen gestellt und seitdem fühlt sie sich blendend. Wenn nächstes Jahr mein Moorbeet vergrößert wird, wird sie da eingepflanzt.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.