Jump to content

BIn neu hab fragen und freu mich endlcih eine VFF zu haben =)


Fliegenfallen-Fan

Recommended Posts

Fliegenfallen-Fan

Hallo,

Habe mir heute im örtlichen Gartencenter eine VFF zugelegt, wollte schon immer mal eine haben und jetz hab ich mir halt mal eine gekauft.

Nun jetz hab ich mir schon einige sachen hier durchgelesen und bin zum entschluss gekommen das sie eigentlich nicht lange leben dürfte =( da ich

1. leider kein fenster besitze mit besonders viel sonne, sondern eher nur morgens bzw abends ein wenig. (könnte sie in den wintergarten stellen nur der is halt kalt deshalb wollte ich das eigentlich nicht)

2. Die luftfeuchtigkeit nicht gerade hoch ist in meiner Wohnung

und

3. ich eine neugierige Katze besitze die jetz schon innerhalb 3 stunden 2 der fallen mit ihrer nase zum zusammeklappen gebracht hat.

Da ich mir die pflanze nicht nur zum ansehen gekauft habe konnte ich es mir nicht verkneifen ihr eine "kleine" spinne zum frass vorzuwerfen die jetz auch zappelnd in einer ihrer Fallen sitzt (keine dicke kellerspinne sonder eher son kleinen weberknecht mit langen dünnen beinen und kleinem körper).

jetzt frage ich mich ob ich ihr spinnen geben darf oder nicht ? ich lese hier nur von irgendwelchen kleinen krabbeltieren, jetzt da ich sehe das die beine der spinne aus der falle ragen und zappeln bin ich mir nicht gerade sicher ob ich nicht soeben das todesurteil der falle unterschrieben habe. Habe sie jetzt auf meinen Schreibtisch gestellt neben einer lampe hoffe das geht auch mit dem licht, ich mal mal ein foto davon dann könnt ihr das mal begutachten (leider nicht so scharf meine kamera is net so gut )

Hoffe auf eure hilfe bin halt ein neuling in sachen fleichfressender pflanzen.

post-2290-1270765159,7042_thumb.jpg

Link to comment
Share on other sites

Hallo und Herzlich Willkommen im Forum! :)

Die Leuftfeuchtigkeit wird wohl kein Problem darstellen, die ist im Sommer in jeder normalen Wohnung hoch genug.

Wie kalt ist denn der Wintergarten? Das mit dem Zusammenklappen ist vielleicht nicht optimal, da eine Falle nach ein paar Mal zusammen klappen abstirbt, aber nicht weiter tragisch, sobald neue nachwachsen. Der Weberknecht ist bei meinen VFF's schlichtweg DIE Beute. Teilweise 5 an einem Tag gehen in die Fallen und werden dann schön verdaut (Die sind auch für deine VFF kein Problem, die Beine ragen bei meinen auch raus.).

Ich weiß ja nicht genau, was für eine Lampe es ist, aber sie sieht nicht so optimal aus... Aber mal abwarten, was die anderen noch dazu sagen. Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen & noch viel Spaß mit deiner Pflanze.

Gruß Bastian

Link to comment
Share on other sites

Daniel Eveslage

Hallo,

also das mit der Schreibtischlampe wird nicht lange gut gehen. Aber der Wintergarten ist ein guter Platz für deine Pflanze, denn Kälte macht der Venusfliegenfalle nicht viel aus. Sie ist Winterhart. Meine haben den ganzen Winter ohne irgendeinen Schutz draußen verbracht. Auch der Dauerfrost mit teils -15° hat sie nicht geschafft. Sie treiben grade wieder aus Mit deiner Katze solltest du etwas aufpassen. Wenn sie mal eine Falle auslöst bringt das die Pflanze nicht gleich um. Vielleicht verliert sie ja bald das Interesse daran.

Ich kann nur sagen stell deine Pflanze in den Wintergarten oder noch besser ganz nach draußen, biete ihr so viel Sonne wie möglich, dann wirst du lange Freude an ihr haben.

Viele Grüße

Daniel

Link to comment
Share on other sites

3. ich eine neugierige Katze besitze die jetz schon innerhalb 3 stunden 2 der fallen mit ihrer nase zum zusammeklappen gebracht hat.

Da ich mir die pflanze nicht nur zum ansehen gekauft habe konnte ich es mir nicht verkneifen ihr eine "kleine" spinne zum frass vorzuwerfen die jetz auch zappelnd in einer ihrer Fallen sitzt (keine dicke kellerspinne sonder eher son kleinen weberknecht mit langen dünnen beinen und kleinem körper).

jetzt frage ich mich ob ich ihr spinnen geben darf oder nicht ? ich lese hier nur von irgendwelchen kleinen krabbeltieren, jetzt da ich sehe das die beine der spinne aus der falle ragen und zappeln bin ich mir nicht gerade sicher ob ich nicht soeben das todesurteil der falle unterschrieben habe. Habe sie jetzt auf meinen Schreibtisch gestellt neben einer lampe hoffe das geht auch mit dem licht, ich mal mal ein foto davon dann könnt ihr das mal begutachten (leider nicht so scharf meine kamera is net so gut )

Hoffe auf eure hilfe bin halt ein neuling in sachen fleichfressender pflanzen.

Haha, das mit der Katze find ich super, ich habe selber auch eine, grossartige Tiere :D

Ist jedoch nicht weiter schlimm, ich denke sie wird irgendwann das interesse daran verlieren, bzw bringt es die Pflanze auch nicht gleich um.

Spinnen würde ich eher nicht verfüttern, meine haben im Sommer auch zweimal solche Langbeinigen Spinnen gefangen, das Resultat davon war dass die eine Spinne noch ca 2 Tage gelebt und sich bewegt hat und soweit ich es beurteilen konnte auch von innen einen Teil der Falle gefressen hat, auf jedenfall hat sich die Falle nicht mehr geöffnet und ist dann schwarz geworden und abgestorben. Bei der anderen Falle das selbe, die hat sich auch nicht mehr geöffnet und ist dann auch abgestorben.

Also ja, ich denke die Falle hat wohl ausgedient.

Und wie schon gesagt wurde, die Dionea ist eigentlich mehr oder weniger Winterhart, meine haben den Winter mit mehreren Tagen um die -15 bis 0°C sehr gut überstanden, es sind noch nicht mal alle Blätter abgestorben. Einfach aufpassen dass die Erde nicht durchfriert, aber das wird jetzt im Frühling wohl nicht passieren, in einem Wintergarten sowieso nicht.

Link to comment
Share on other sites

Andy Böhnke

...

Spinnen würde ich eher nicht verfüttern, meine haben im Sommer auch zweimal solche Langbeinigen Spinnen gefangen, das Resultat davon war dass die eine Spinne noch ca 2 Tage gelebt und sich bewegt hat und soweit ich es beurteilen konnte auch von innen einen Teil der Falle gefressen hat, auf jedenfall hat sich die Falle nicht mehr geöffnet und ist dann schwarz geworden und abgestorben. Bei der anderen Falle das selbe, die hat sich auch nicht mehr geöffnet und ist dann auch abgestorben.

Also ja, ich denke die Falle hat wohl ausgedient.

...

Wie Bastian schon sagte, gehören Weberknechte zu der "Hauptbeute" einer VFF.

Bist Du sicher, dass das Spinnentier noch gelebt hat, oder kann es auch sein, dass die Beine vom Wind bewegt wurden.

Außerdem können Weberknechte ihre Beine abwerfen, die dann noch einige Zeit zucken, um so den Feind abzulenken (Stichwort Autotomie).

Schöne Grüße

Andy

Edited by Andy Böhnke
Link to comment
Share on other sites

mister venus

Du könntest dir auch eine Pflanzenlampe kaufen aber für eine kleine Venus reicht der Wintergarten und schont den Geldbeutel

Lg Björn

Link to comment
Share on other sites

Petraskater

Du hast wirklich die schlechtesten Bedingungen für deine VFF! Sie muß Tageslicht haben, am besten soviel Sonne wie möglich. Eine Tischlampe bitete nicht das Spektrum was das Tageslicht hat, also wird es ihr nichts nützen!

Luftfeuchtigkeit ist unwichtig...ich glaube in deinem Wintergarten wäre sie viel besser aufgehoben, (auch wenn es kalt ist) sonst wird sie bald eingehen!

Link to comment
Share on other sites

Fliegenfallen-Fan

Danke für die vielen antworten ich hab sie jetz mal in den wintergarten gestellt wo sie den ganzen tag sonne abbekommt, werde sie sobald es was wärmer wird nach drausen stellen, dachte halt man darf sie nicht nach drausen stellen (eigentlich unlogisch, sie kommen ja von drausen :D ).

die beine der spinne zucken noch ein wenig wenn man dran geht aber das hört bald auf hoffe ich, und naja meine katze hat es tatsächlich geschafft alle fallen zum zusammenklappen zu bringen :D aber sie steht jetz im wintergarten da kommt sie nicht mehr so schnell dran. das problem da ist nur das der boden gefliest ist und nicht isoliert also wirklich Ar*** kalt, hoffe das mir die erde nicht einfriert, werd mir noch ne unterschale besorgen sodas sie nicht direckt auf dem kalten boden steht, achja und ich sollte anfangen regenwasser zu sammeln, hoffe dann sieht meine bald so aus wie die hier auf manchen bildern =)

Link to comment
Share on other sites

Fliegenfallen-Fan

Hab mich mal grad im gartencenter und örtlichem aquristik laden mit hochmoortorf und aquariensand eingedeckt, hab hier irgendwo gelesen das man daraus sich ne mischung 3:1 machen soll wo man die pflanzen dann reinsetzt, jetzt mal wieder meine frage, da ich mir die pflanze erst gestern gekauft habe und sie wirklich noch sehr klein und naja "krüppelig" ist soll ich sie direckt in ein neues torfheim setzen oder erstmal was warten ? weil der torf in dem sie jetzt ist sieht mir sehr unrein aus wenn man das so ausdrücken mag, sind überall kleine algenähnliche gebilde und auch sonst nur dicke klumpen also nicht wirklich fluffig.

danke schonmal im vorraus =)

mfg Daniel

Link to comment
Share on other sites

Hallo Daniel,

zunächst einmal willkommen im Forum.

Du wirst auf die Dauer wesentlich mehr Freude am Forum haben,

wenn Du Dir zumindest Mühe gibts, die Forenregeln (Beachtung der Rechtschreibregeln,

Vermeiden von sinnlosen Beiträgen, Verwendung der Suchfunktionen usw.) einzuhalten.

Themen wie dieses werden nämlich früher oder später geschlossen.

Viele Grüße

Helmut

Link to comment
Share on other sites

Guest
This topic is now closed to further replies.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.