Jump to content

Einweihung des Insektivorenhauses in Braunschweig


Nicole Rebbert

Recommended Posts

Nicole Rebbert

Hallo,

am Dienstag den 20. April gibt es im Botanischen Garten Braunschweig (besser gesagt im Pflanzenbiologischen Institut nebenan) einen Vortrag zum Thema Karnivoren. Der Anlass ist die Einweihung es neuen Insektivorenhauses. Natürlich wird es auch eine Führung durch das neue Gewächshaus geben.

Die Veranstaltung beginnt leider erst um 18 Uhr. Die Anfahrt dürfte sich auch etwas schwieriger gestalten, da in unmittelbarer Nähe des Gartens eine Brücke erneuert wird.

Weitere Informationen findet ihr hier:

http://www.ifp.tu-bs.de/botgart/

Viele Grüße,

Nicole

Link to comment
Share on other sites

Hallo Nicole,

dann hat der Botanische Garten ja doch noch Nägel mit Köpfen gemacht. Ich dachte, das wird gar nichts mit neuen Gewächshaus. Schade, dass der Kontakt zur GFP nach unserem dortigen Treffen 2008 wieder abgrissen ist. Daniel hatte ja sogar eine Spende des Vereins für das neue Haus in Aussicht gestellt. Ist denn etwas aus der Ausstellung mit Deinen Bildern geworden?

Viele Grüße

Frank

Edited by Frank Kalberlah
Link to comment
Share on other sites

Nicole Rebbert

Hallo,

ich dachte auch, dass das nicht mehr werden würde, doch dann war einies Tages der Karnivoren-Schaukasten weg. Einige Wochen später entstand dort langsam ein neues Gewächshaus.

Ich wollte mich ja beim BoGa melden, doch irgendwie bin ich jeden Tag dort vorbeigelaufen und habe es dann doch irgendwann verdrängt (Unistress!). Im Moment habe ich auch einfach keine Zeit um neue Zeichnungen für so etwas anzufertigen. :sad:

Viele Grüße,

Nicole

Link to comment
Share on other sites

Daniel Heinze

Hallo zusammen,

es ist sehr schön, das es so ein Karnivorengewächshaus gibt. Auf der anderen Seite ist schon komisch, dass es keinen Kontakt zu unserem Verein mehr gibt. Wenn ich diesen Termin nicht so kurzfristig erfahren hätte wäre sicherlich der eine oder andere von uns dabei. Also mit anderen botanischen Gärten habe ich bessere Erfahrungen gemacht.

Naja, wenn ich mal in der Nähe bin, werde ich mir das gern mal ansehen. Falls jemand da war stellt doch mal bitte Bilder hier rein.

Link to comment
Share on other sites

Nicole Rebbert

Hallo,

ich war da. Bilder reiche ich demnächst noch nach!

In Bezug auf die Utricularia muss sich dort noch einiges ändern. ;-) Ich werde mal schauen, was ich machen kann. Die Hälfte hatte es nämlich leider schon vor der Einweihung erwischt. Ansonsten hat das Gewächshaus einen guten Eindruck gemacht. Also dafür, dass die meisten Pflanzen frisch getopft wurden und sich erst noch richtig eingewöhnen müssen...

Den Termin habe ich auch nur zufällig auf der Seite der TU entdeckt, da ich bei dem Prof, der den Vortrag gehalten hat, zuvor eine Prüfung hatte. Sonst hätte ich die Veranstaltung schon früher hier reingestellt.

Viele Grüße,

Nicole

Link to comment
Share on other sites

Daniel Heinze

Hallo zusammen,

Nicole, das war auch nicht gegen dich gerichtet, zumal du das ja auch nur so nebenbei mitbekommen hast.

Ich finde es nur schade, das man unseren Verein nicht mit ins Boot geholt hat, zumal wir uns dort im letzten oder vorletztem Jahr vorgestellt haben und einen nicht geringen Teil in die Kasse getan haben. Eine kleine mail für eine solche Sache ist wohl nicht zu viel und es gab ja noch das Angebot einer kleinen Beteiligung.

Link to comment
Share on other sites

robinberlin

Ein neues Insektivoren-Gewächshaus wurde dort eröffnet? Auf der Webseite des BoGa finde ich unter "Gartenbereiche" nur eine kleine Vitrine (B) neben den anderen Gewächshäusern oder ist das eine veraltete Karte?

Gruss Rob

Edited by robinberlin
Link to comment
Share on other sites

Jetzt bin ich aber echt neugierig geworden.

Bin heute Nachmittag nin Braunschweig und nehme meine Kamera mit.....

Anschließend mehr ;-)

Viele Grüße

Frank

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

zurück aus Braunschweig möchte ich die Bilder vom neuen Insktivorenhaus einmal zeigen.

Das Haus ist eigentlich recht schön geworden. Bei einer Gesamtgröße von ca. 30 m2 ist es nur von außen zu besichtigen. Die Pflanzen sind als Schaupflanzung auf den U-förmigen Gewächshaustischen eingesenkt od. eingepflanzt.

Leider hatte der zuständige Gärtner keinerlei Interesse die Anlage näher zu zeigen oder irgendwelche Fragen zu beantworten. Ursprünglich hatte ich vor, evtl. die eine od. andere Pflanzenspende anzubieten. Er teilte allerdings mit, das er keinen näheren Kontakt zu Mitgliedern der GFP wünsche. War schon recht unhöflich auch vor dem Hintergrund, dass wir in 2008 dort ein Regionaltreffen durchführten und bei einer Führung zum Thema mitgeholfen haben. Eine weitere Sache fiel mir dann ebenfalls noch auf. Wenn ihr euch einmal die Zusammenstellung der Bepflanzung näher anschaut, ist weder ein geographischer noch ein klimatischer Zusammenhang der Pflanzengesellschaften zu erkennen. Drosophyllum mit Genlisea und Utricularien zu vergesellschaften halte ich doch für etwas fragwürdig. In Körben über den Pflanzungen hängen in praller Sonne die Nepenthes-Neupflanzungen :startle: Also bei mir zu Hause mögen die so etwas gar nicht.

Insgesamt wird es wohl bis zu meinem nächsten Besuch eine ganze Weile dauern.

Viele Grüße

Frank

post-936-1272301985,5238_thumb.jpg

post-936-1272301995,2878_thumb.jpg

post-936-1272302003,7428_thumb.jpg

post-936-1272302012,7128_thumb.jpg

post-936-1272302020,1732_thumb.jpg

Edited by Frank Kalberlah
Link to comment
Share on other sites

Daniel Eveslage

Hallo Frank,

schön das du die Bilder online gestellt hast. Die Anlage ist an sich ja gasnz schön geworden, allerdings muss ich sagen, dass auch ich die Zusammenstellung der Pflanzen etwas merkwüdig finde. Ist ja grade neu, vielleicht tut sich ja noch was.

Das kein Kontakt zu Mitgliedern der GfP gewünscht wird finde ich schade. Das ist für mich nicht nachvollziebar. Hat man dir einen Grund genannt?

Wie Daniel schon sagte klappt die Zusammenarbeit mit anderen botanischen Gärten ja auch wunderbar.

Viele Grüße

Daniel

Link to comment
Share on other sites

Hallo Daniel,

keine Ahnung, was der Grund für dieses Verhalten ist. Allerdings wollte ich nach dieser Ansage vom Sonntag auch nicht weiter nachhaken. In 2008 hatte uns nur schon gewundert, dass wir ganz schön zur Kasse gebeten wurden, um unser Treffen dort durchführen zu können. Das ist so von anderen Bot. Gärten wohl nicht bekannt. Eigentlich ist man sonst immer ganz froh, eine interessante Veranstaltung auf dem Gelände zu haben.

Was solls, es gibt ja genügend Alternativen, die sich auf uns freuen ( Bot. Garten Göttingen, Vogelpark, Schulbiologiezentrum Hannover ...) ;-) .

Viele Grüße

Frank

Edited by Frank Kalberlah
Link to comment
Share on other sites

Nicole Rebbert

Hallo,

@Frank: Danke, dass du die Bilder online gestellt hast. Ich komme im Moment einfach nicht dazu.

Das ist ja merkwürdig... Ich hatte bis jetzt noch nie Probleme in "abgesperrte" Karnivoren-Bereiche zu kommen. Liegt vielleicht auch daran, dass ich dort studiere.

Ich wollte es nicht so direkt formulieren, aber bei der Zusammenstellung hätte ich auch fast nen Infarkt bekommen. :ai: Sarracenia neben Genlisea tat sehr weh... aber angeblich soll es noch irgendwo ein paar Genslisea unter tropischen Bedingungen geben. Ich werde mal schauen was ich machen kann. Mitte Mai dürfte ich wieder etwas mehr Zeit haben. Vielleicht nehmen sie wenigstens meine Ratschläge an.

Viele Grüße,

Nicole

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.