Jump to content

Recommended Posts

Mossman

Ahoi!

 

War heute im nahegelegenen Naturschutzgebiet mit der Kamera unterwegs. Es handelt sich um eine Feuchtwiese (Niedermoor) von rund 2500 m² Fläche. Epipactis palustris gedeiht dort prächtig, außerdem eine weitere Orchideenart, die ich nicht mit Sicherheit identifizieren konnte. Sieht für mich aus wie der abgeblühte Samenstand eines Knabenkrauts. Ihr dürft gerne bei der Bestimmung helfen 🙂

Leider waren dort keine Fettkräuter zu finden. Hier ein paar Eindrücke:

 

DSC_0309.thumb.JPG.5e476bb68fa6d5b39137d2e559f73427.JPG

DSC_0349.thumb.JPG.a69cafff4a5df1ed4adb410b99be68ca.JPG

Epipactis palustris (Sumpf-Stendelwurz)

DSC_0345.thumb.JPG.fb0364868ca0ab136452f76fc2ee6e59.JPG

DSC_0352.thumb.JPG.77e333c8a43a19dde18199dac12272b3.JPG

DSC_0310.thumb.JPG.7cc684b4f36b91de08805dbae5500fbd.JPG

DSC_0311.thumb.JPG.afe283539f52d7680a0790675ffca3b6.JPG

Dactylorhiza???

DSC_0328.thumb.JPG.aa98b57c2cc53dce062d6466dc706e7d.JPGDSC_0342.thumb.JPG.8270615ec07197702019b2631fbf53be.JPG

 

beste Grüße, Alex

 

Edited by Mossman
  • Gefällt mir 13
Link to post
Share on other sites
Ronny K.

Hallo,

Campanula glomerata macht mich vom Standort her etwas stutzig. Campanula cervicaria würde besser passen, allerdings ist das mit deinen Bildern nicht eindeutig zu bestimmen.

 

Grüße

Ronny

Link to post
Share on other sites
Mossman
vor 2 Stunden schrieb Ronny K.:

Hallo,

Campanula glomerata macht mich vom Standort her etwas stutzig. Campanula cervicaria würde besser passen, allerdings ist das mit deinen Bildern nicht eindeutig zu bestimmen.

 

Grüße

Ronny

 

Danke für den Hinweis!

Hab die Beschreibung entfernt, da eine sichere Zuordnung leider unmöglich ist.

 

Link to post
Share on other sites
Ronny K.

Hallo, 

ich habe nochmal nachgeschaut. Bei C. glomerata ist der Griffel nicht länger als die Kronblätter, bei C. cervicaria ist er deutlich länger. Demnach wäre es C. glomerata. C. glomerata bevorzugt allerdings trockene Standorte, während C. cervicaria Feuchtwiesen besiedelt. Bilder von den Grundblättern wären hilfreich.

 

Grüße

Ronny

Link to post
Share on other sites
  • 11 months later...
Mossman
Posted (edited)

Hallo!

 

Dieses Jahr war ich rechtzeitig da um die Knabenkräuter in Blüte zu sehen. Es waren hunderte.

 

25ED1326-EC41-4951-BAA1-8C30F677B9B490711BC6-4ABF-46F3-B4F5-C48F571E41B9

F46E5F02-ACC2-4526-8F07-00A0B9E35F65DAC1DBEA-E144-448D-ADA9-4910E1570131B245F97B-4C3C-4D55-9EAF-93ED09392D0FEB5A64C9-73BB-418B-9416-1E215A96C3F744F65E9E-9D9D-4665-9840-0D8E981EC6E91C351348-5EAC-4DDC-B832-1086B97064BC


Epipactis palustris kommen erst.
Ich hoffe die Fotoqualität (Handy) ist okay. Die Digicam-Fotos muss ich noch sichten.

 

viele Grüße, Alex

Edited by Mossman
Formatierung 🙄
  • Gefällt mir 12
Link to post
Share on other sites
  • 3 weeks later...
Mossman
Posted (edited)

Hallo!
 

Hier noch ein paar Bilder aufgenommen mit meiner Digitalkamera. Die Farben kommen im Vergleich zum Smartphone authentischer.

 

DSC_0417DSC_0466DSC_0468DSC_0440DSC_0420


Gruß, MM

Edited by Mossman
  • Gefällt mir 6
Link to post
Share on other sites
partisanengärtner

Wunderschön diese Orchideenwiese. Danke

Link to post
Share on other sites
PeSiAl

Kann mich partisanengärtner nur anschliessen. 👍

Erinnert mich an die Wiese meiner Eltern in der Kindheit. Die war auch etwas feuchter und voll mit Knabenkraut.... (nur leider gibt es diese Wiese nicht mehr)

 VG,

 Peter 

Link to post
Share on other sites
Mossman
Posted (edited)

Weils so schön ist, war ich diese Tage nochmal da. Die Knabenkräuter sind größtenteils verblüht, die letzten blühen noch im Schatten der Bäume. Dafür gab es Händelwurzen und Glockenblumen.

 

DSC_0581DSC_0578DSC_0572DSC_0571DSC_0560


keine Ahnung was das ist, blühte aber auch wunderschön. Ziest vielleicht?

DSC_0570

 

Noch ein, zwei Wochen und Epipatcis palustris wird sich in voller Blüte zeigen.

DSC_0588DSC_0585

 

Leider ist auch ein Neophyt auf dem Vormarsch...

DSC_0592DSC_0609

 

Die Ausbreitung im Randbereich lässt für die Zukunft nichts Gutes erahnen. Wenn sie weiter in die Mitte vordringen, werden die Orchideen kaum eine Chance haben, fürchte ich.
Müssen wohl durch Samenflug von der nahegelegenen Streusiedlung gekommen sein. Ich hoffe mal nicht, dass jemand seine Gartenabfälle da hingekippt hat 🙈

Ich werde mal bei der Behörde nachfragen, ob denen der Lilienbewuchs bekannt ist.

 

Zum Abschluss fand ich noch ein Salomonsiegel - leider schon verblüht.

DSC_0596DSC_0606

 

Viel Freude mit den Fotos und genießt das schöne Wetter!
 

viele Grüße, MM

Edited by Mossman
  • Gefällt mir 4
Link to post
Share on other sites
Ronny K.

Hallo,

der Klee ist Trifolium montanum, der Ziest ist Betonica officinalis.

Auf deinen Bildern sieht man immer wieder Saponaria officinalis, wenn er blüht, lohnt es sich, nach den Ameisen-Bläuling Ausschau zu halten. Nach FFH eine streng geschützte Art.

Hemerocallis lilioasphodelus ist gelegentlich verwildert, aber kein besonders invasiver Neophyt.

 

Grüße

Ronny

  • Danke 1
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.