Jump to content
Siggi_Hartmeyer

Verbänderung bei Drosophyllum

Empfohlene Beiträge

Siggi_Hartmeyer

Drosophyllum lusitanicum "crestate". Auch unser Taublatt zeigt jetzt plötzlich eine Verbänderung wie die zuvor gepostete Byblis filifolia, allerdings ganz ohne jegliche Düngung. Das hatten wir noch nie, obwohl die Pflanze bereits über sieben Jahre alt ist.

Drosophyllum_crestate_1_230918.JPG

Drosophyllum_crestate_2_230918.JPG

  • Gefällt mir 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jürgen Wetzel

Hallo Siggi,

 

bei GOOGLE habe ich nach Eingabe von: "Verbänderung" eine ganze Reihe von Erklärungen dazu gefunden.

 

Gruß Jürgen

 

  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
partisanengärtner

Du könntest ja mal versuchen nach dem Winter einen Absenker draus zu machen. Das geht dauert aber einen ganzen Zyklus.

Dann hättest Du eine reine crestate Form von Drosophyllum. Denn in der Regel bleibt der Trieb so bei den crestaten Formen die mir in all den Jahren begegneten. Allenfalls einzelne Zweige treiben aus sowas normal raus.

Die kann man dann wegschneiden.

 

Mein Absenker vom letzten Jahr lebt immer noch. Hat aber heuer am Grund noch mal einen Trieb nach oben gemacht.  Das Köpfchen oben hat sich geteilt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Siggi_Hartmeyer
Zitat

Du könntest ja mal versuchen nach dem Winter einen Absenker draus zu machen.

 

Danke für die Tipps. Momentan überlege ich noch, wie ich die inzwischen etwa 90x70 cm Drosophyllumfläche (derzeit auf dem Balkon) in unserem 3-4 qm kleinen und bereits vollen Kalthaus überhaupt durch den Winter bringe ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Roman.P

Hallo Siggi,

 

Ist es eventuell auch möglich das dieses Crestate verhalten durch einen bestimmten Virus ausgelöst wird, das würde zu mindestens für mich erklären warum so etwas bei dir in kurzer Zeit bei mehreren Pflanzen auftritt. Bei meinen capensis Crestate tritt diese Verbänderung vorallem nach Stresssituationen auf. Viele Viren schreiben ihre RNA um und integrieren DNA in den Wirtsorganismus, eventuell werden genau diese Genabschnitte erst unter Stress abgelesen. Ich bin jedenfalls gespannt auf Updates ob diese Pflanzen auch in Zukunft ein derartige Verbänderung zeigen.

 

Gruß Roman

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×