Jump to content
Alexander Fisch

Auch schön rot im Winter

Empfohlene Beiträge

Alexander Fisch

Vielleicht kann ich den ein oder anderen mit diesen Bildern für Pinguicula begeistern.

P1014415.jpg

P1014416.jpg

P1014417.jpg

P1014418.jpg

P1014419.jpg

P1014426.jpg

P1014435.jpg

P1014469.jpg

P1014491.jpg

  • Gefällt mir 9
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lydia91

Und wie du die ein oder andere damit begeistern kannst! 😄

Schöne Rottöne^^ V. a. das letzte Bild gefällt mir sehr (um welche Art handelt es sich?)🙂

 

Darf ich dich fragen, wie du deine Mexikaner (ich gehe mit meinem Halbwissen mal davon aus, dass es sich um mexikan. Arten handelt :-D) momentan so kultiviertst, was Gießen, Temp., Standort usw. angeht? Ich habe meine paar Pflänzen letzten Winter wie allg. oft beschrieben eher trockener gehalten, was ihnen aber nicht so zusagte 😛

Diesen Winter halte ich sie leicht feucht, was ihnen besser gefällt.

Ich frag nur, weil mir auffällt, dass das Substrat auf deinen Bildern teils auch gut feucht aussieht 😅

 

VG

Lydia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Alexander Fisch

Hallo @Lydia91, das letzte Bild zeigt P.zecherii. Meine Mexikaner stehen in der garage unter 10 bis 12 Stunden Kunstlicht.Temperaturen fallen bis 3 Grad. Ich halte nur ein paar wenige Arten komplett trocken. Bei den anderen giesse ich ab und an so dass das Substrat immer feucht ist. Hoffe ich habe alle Fragen beantwortet.

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
helmutpre

Hallo Alexander,

 

Quote

..Vielleicht kann ich den ein oder anderen mit diesen Bildern für Pinguicula begeistern.

 

 

zu spät, ich gehöre schon seit längerer Zeit zu den Salatisten.. ;-)

 

Die Bilder sind wirklich sehr schön, auch mir gefällt das letzte besonders. Die roten Blattadern im Blattgrün sehen einfach klasse aus.

 

Viele Grüße

 

Helmut

 

 

  • Haha 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lydia91

Danke für die Antwort Alexander 🙂

 

Es liegt wohl sicher an der Temperatur, dass meine paar Pings (s. unten) nicht so richtig durchstarten, denn ich kann ihnen leider so „niedrige“ Temperaturen in meiner kl. Wohnung nicht bieten 😛

Habe sie im Schlafzimmer direkt am Westfenster stehen und da waren es die letzten Wochen so im Schnitt 16 °C. 

Welche Arten hältst du den Winter über komplett trocken?

 

P. gracilis                    

P. heterophylla x kondoi  (nur noch einen Mini-Pflanze...)

P. rotundiflora 

P. esseriana   

P. jaumavensis

P. cyclosecta

und ein paar Pinguicula x ‘Sethos’ (oder x ‘Weser‘?), die gut gedeihen und eigentlich ständig blühen 😄

 

Viele Grüße und ein schönes Wochenende^^

Lydia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mercatz

Also wenn ich deine Bilder so ansehe, sollte ich Pings vielleicht tatsächlich mehr Aufmerksamkeit schenken. 😄

 

Grüße

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Alexander Fisch

Halo @Lydia91 ich halte die Arten die eine richtige Winterzwiebel bilden komplett trocken z.B. P.orchidioides oder P.macrophylla oder P.heterophylla

LG Alexander

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Alexander Fisch
vor 2 Minuten schrieb Mercatz:

Also wenn ich deine Bilder so ansehe, sollte ich Pings vielleicht tatsächlich mehr Aufmerksamkeit schenken. 😄

 

Grüße

Stefan

Sag ich doch. 😎

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jeff72

Bonjour

 

Alexander : sehr schöne Winterrosette  😍, etwas zu rot für meinen Geschmack, aber trotzdem schön unter Kunstlicht

 

Lydia91: In meinem Fall befinden sich alle Arten, von denen Sie sprechen, auf trockenem Untergrund oder sehr leicht feucht.

Wir müssen auch das Substrat berücksichtigen, in dem sie sich befinden

Die Temperatur von 16 ° C ist ideal für eine Ruhephase

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lydia91
Am 6.1.2019 um 09:12 schrieb jeff72:

In meinem Fall befinden sich alle Arten, von denen Sie sprechen, auf trockenem Untergrund oder sehr leicht feucht.

Wir müssen auch das Substrat berücksichtigen, in dem sie sich befinden

Die Temperatur von 16 ° C ist ideal für eine Ruhephase

 

Dir auch danke für die Antwort jeff72. Ja ich halte sie lieber leicht feucht...bei Trockenheit macht mir der Torfanteil im Substrat das ganze nur zu einem harten Klotz 😅

 

VG

Lydia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jeff72

Bonjour

 

Alle diese Arten sind ,  zu meine Hause, in einem kalkhaltigen mineralischen Substrat zu Hause, außer der Hybride, in deren Substrat ich etwas Torf hinzufüge

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×