Jump to content

Meine Pflanzen (Roridula) und Wanzen


Marcel B.

Recommended Posts

Hallo an Alle,

 

da ich noch kein Foto-Thread hatte, dachte ich es wird mal Zeit. Ich hatte von 2005 bis ungf. 2010 bereits Karnivoren in Kultur und hatte damals irgendwann dann doch die Lust verloren. Bereits damals hatte ich überwiegend Roridula in Kultur bis diese irgendwann in einem Winter von jetzt auf gleich eingegangen sind... Vielleicht lag es auch daran, dass ich keine Lust mehr hatte. ?

 

Im Frühjahr letzten Jahres hab ich durch Zufall dann ein breites Angebot von Thomas' Pflanzen in einem nahen Baumarkt entdeckt mit einigen schönen Roridula dabei. Spontan hab ich mir dann 2 Töpfe mitgenommen und so kam auch die Lust wieder. Über den Sommer hab ich mir dann noch einige andere Pflanzen zugelegt und einige Samen ausgesät, sodass ich mittlerweile wieder einen recht ordentliche Bestand habe. Da es jetzt genug Text war anbei einige Bilder! Entschuldigt bitte die Qualität. Ich hab leider nur ein Handy und muss damit nochmal ziemlich ranzoomen um die Kleinen zu erwischen ?

 

Hier zuerst einige Bilder der Bewohner:

 

IMG_0383.thumb.JPG.3409c16a0595e302bb7616304f852b82.JPG

 

IMG_0139.thumb.JPG.1815a93e7102f89419dfb92615188e61.JPG

 

IMG_0745.thumb.JPG.819edf34320ba4efa87b5219b69b8414.JPG

 

IMG_9796.thumb.JPG.e5de8f3262fdc9191df1b61a1492af6b.JPG

 

IMG_9798.thumb.JPG.f38b34f5f87d9f13a3d39e2f428ca7ee.JPG

 

IMG_0137.thumb.JPG.7bf9498205f210829b78927414ccc2b7.JPG

 

Da mir momentan alle Futtertiere ausgegangen sind und ich schlichtweg zu faul war Abends nochmals in eine Zoohandlung zu fahren, habe ich mir mit Mett beholfen. Und jaaa die Wanzen gehen tatsächlich ran und saugen auch dran. Jedoch nicht so stürmisch und schnell wie bei zappelnden Insekten!

 

IMG_0741.thumb.JPG.e3303f8a7e9d8587042328e5bdf0aef5.JPG

 

IMG_0744.thumb.JPG.de38b315a9aef54ad1be76c1738efe88.JPG

 

Hier noch ein kleiner Überblick über ein Teil der Sammlung mit ein paar Blüten.

 

IMG_0169.thumb.JPG.71ed8c4a2f2d0a4adc768375d99f896f.JPG

 

 

Edited by Marcel B.
  • Gefällt mir 17
Link to comment
Share on other sites

vor 4 Minuten schrieb Tina:

Waren die Wanzen auch dabei ?

Oder woher hast du selbige ?

Der Baumarkt wurde von Thomas Carow beliefert, bei ihm bekommst Du Pflanzen mit und ohne Wanzen ?Kommt halt drauf an, was von den Bau- und Pflanzenmärkten bestellt wird. 

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Tina:

hallo

super Pflanzen, sehen schön aus.?

Waren die Wanzen auch dabei ?

Oder woher hast du selbige ?

 

Jaein. Also im Baumarkt werden denk ich mal nie Pflanzen mit Wanzenbesatz geliefert. Ich hatte mir im Spätsommer dann wieder Wanzen von Thomas besorgt, nachdem ich eine passable Lösung für die Überwinterung der Pflanzen gefunden hab ?

Edited by Marcel B.
Link to comment
Share on other sites

Du hast sie mit Mett gefüttert????

Meiner Meinung nach ist das ein bisschen lieblos ohne Zwiebelringe und Brötchen, aber naja...

 

Nee Quatsch, mega lustig, schöne Pflanze und coole Bilder!

?

  • Haha 2
Link to comment
Share on other sites

vor 33 Minuten schrieb Jo_Schmidt:

Du hast sie mit Mett gefüttert????

Meiner Meinung nach ist das ein bisschen lieblos ohne Zwiebelringe und Brötchen, aber naja...

 

 

Ja hab ich tatsächlich. Normalerweise fütter ich immer lebende Insekten (überwiegend Heimchen und Fliegen).

Hatte am freitag erst zwei Packungen geholt und als ich gestern wieder mal nach Hause zu den Pflanzen kam waren aber leider alle schon tot und vertrocknet..

 

Da ich damals bei Martin Rainer gelesen habe, dass Pamerideae auch zum Teil rohes Fleisch nehmen, hatte ich Mett bereits um die Weihnachtsfeiertage ausprobiert. Damals sogar tatsächlich eine Mett-Zwiebel Mischung von Pommersche... aber auch nur weil die grad da war. Insgesamt hab ich aber vor sowas nur als Notlösung zu nehmen, wenn ich weiß, dass die Wanzen seit längerer Zeit nichts hatten. Allgemein find ich es immer etwas schwer gescheit zu füttern wenn die Pflanzen sich im Winter immer mehrfach teilen und Blüten schieben. Die sehen zwar  schön aus aber schieben dann kaum normale Blätter und geben kaum neues Material um Insekten draufzukleben...

 

Übrigens finde ich, dass Goldfliegen das beste Futter sind was Handling und Bequemlichkeit angeht. Zum einen sind sie deutlich größer als Microheimchen und somit auch einfacher zu „fangen“ bzw aus der Schachtel zu kriegen, zum anderen sind sie schwächer als größere Heimchen die sich doch oftmals mit ihren dicken Hinterbeinen befreien können. 

Von Drosophilia will ich gar nicht erst anfangen... da weiß ich immernoch nicht wie man die vernünftig füttern soll... ?

Edited by Marcel B.
  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Bin beim Pc ausmüllen noch auf dieses Video gestoßen!

 

https://www.dropbox.com/s/wf2d4hy2qaqyn7r/IMG_8327.MOV?dl=0

 

Zu sehen eine Setocoris die sich an einer Fliege zu schaffen macht. ?

Da es doch eher wenig bewegtes Bildmaterial dazu gibt dacht ich mir das könnte interessant sein. Und bitte schlagt mich nicht tot wegen des Hochkantformats ?

 

 

 

 

  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

partisanengärtner

Ein Tipp von einem alten Terrarianer.

Wenn Du Probleme mit lebhaftem Futter hast, stell die Schachtel eine Viertelstunde ins Gemüsefach vom Kühlschrank. Bei kleinem Futter auch deutlich kürzer.

Dann kannst Du das Futter bequem raussuchen. Egal was es ist.

Sehr kleines Futter kann man mit einem leicht angefeuchteten Q-Tip oder Essstäbchen aufnehmen.

  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Hier mal 2 Bilder die mich heute etwas staunen ließen. Ich hatte das Glück vor einigen Wochen eine R.dentata zu bekommen. Als sie ankam hab ich gemerkt, dass bereits im 21cm (!!) hohen Topf die Wurzeln rausgucken. Beim Umtopfen hat mich das Wurzelwerk der noch jungen und verhältnismäßig kleinen Pflanze doch beeindruckt. Wollt ich euch nicht vorenthalten ?

 

Zuerst einmal ein Bild der Pflanze vor dem Umtopfen um das Verhältnis zu verdeutlichen.

 

IMG_1671.thumb.JPG.2516a97c0771f943e04262d42ebe0add.JPG

 

 

Hier nun der Wurzelballen. Vorsichtshalber hab ich mal den ganzen Topf zerschnitten, weil bei der ersten Pflanze leider doch einige Wurzeln beim rausholen abgerissen sind...

IMG_2156.thumb.JPG.a0e0f0af9a32c350ff402ebe648a5630.JPG

Edited by Marcel B.
  • Gefällt mir 6
Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Da das Wetter heute so gut war, hab ich mal wieder mein Handy gezückt und dachte mir ich schieß mal wieder schnell ein paar Fotos. 

Mittlerweile stehen die Pflanzen seit Mitte März im Freien und haben sich auch schön ausgefärbt.

 

Zuerst eine meiner Lieblinge... 8 Triebe und grade mal um die 15 cm hoch ?

IMG_2926.thumb.JPG.f87d2ce4954089ca54892a6ae6bc098c.JPG

 

Hier eine kurze Übersicht einiger Pflanzen

 

IMG_2925.thumb.JPG.3593fcc0eeb13a52d3228fb8626d009e.JPG

 

IMG_2924.thumb.JPG.3269c0ae9ab49b8509a2ca2119a84568.JPG

 

Eine Pameridaea mit Futter. (Bild von letzter Woche)

IMG_2830.thumb.JPG.2f06539aa08ee7d7433fd4bc0f7d8329.JPG

 

Vor einigen Tagen habe ich beim Betrachten der Pflanzen ein merkwürdig großes Tier darauf rumkrabbeln sehen. Beim näheren betrachten hab ich festgestellt, dass es sich um eine Pameridaea Wanze handelt, die beim Paaren auf mysteriöse Art und Weise den Partner verloren hat. Wie genau sowas passieren konnte weiß ich erhlich gesagt nicht. Dem Zustand nach muss es schon eine ziemlich lange Zeit Tot sein so vertrocknet wie es war.IMG_2699.thumb.jpg.24e1b755e7798e98b1a6762ef08e2d16.jpg

 

Als ich sie nach einiger Zeit wieder entdeckt hatte, habe ich versucht mit den Fingern das tote Tier zu entfernen, was aber auch nur teilweise möglich war. Trotz allem scheint es ihr nach wie vor gut zu gehen ?

 

IMG_2821.thumb.JPG.8d3ef3a15ae94094d7cbc1b5a2d6d1f3.JPG

 

Hier noch ein kleiner Bonus-Salat aus dem Moorkübel

 

IMG_2929.thumb.JPG.4c168980017112385811aa38b6744643.JPG

 

 

  • Gefällt mir 5
Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Guten Morgen an Alle!

 

Hab gestern meine Pflanzen begutachtet und dabei ist mir aufgefallen, dass  eine Pameridaea es sich auf meiner B.gigantea gemütlich gemacht hat und keine Anstanden hatte wieder umziehen. 
Anbei mal 3 Bilder von dem ungewöhnlichem Besucher. Auf dem ersten Blick kann man übrigens auch einige Setocoris sehen, sowohl juvenil als auch adult. Hierbei sieht man auch schön den Größenunterschied zwischen den beiden Arten.

 

IMG_4164.thumb.JPG.fd03357ac44357e26f58deb83996c209.JPG

 

IMG_4163.thumb.JPG.b66586f9d94725c3591843f32cf99f21.JPG

 

 

IMG_4165.thumb.JPG.880c10566dd7ae9795dbbcdcd8b69a61.JPG

 

Edited by Marcel B.
  • Gefällt mir 4
Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Nach einem Monat mal wieder ein kurzes Update, sorry schonmal für die Qualität aber das Forum komprimiert zu stark:

Habe auf einer meiner Roridula heute eine Spinne gefunden die es sich zwischen den ganzen Leichen gemütlich gemacht hat ?

 

Das war heute Morgen als sie noch fleissig gesponnen hat

 

 

IMG_5373.thumb.JPG.70d30cbf2603010878b69ac74be33eb0.JPG

 

Hier ein Bild ihres Unterschlupfs

 

IMG_5371.thumb.JPG.a85b4c2d80e918ca3dedbeb9088ebe53.JPG

 

Als ich dann Nachmittag nochmal geguckt habe, hab ich gesehen, dass auf einmal ein Eiersack da war. Ob ich ihn dort lasse weiß ich noch nicht. Hat schon jemand Erfahrung diesbezüglich gemacht?

 

IMG_5386.thumb.JPG.9e195183332bb1e7cf531c526ac9f456.JPG

 

IMG_5378.thumb.JPG.6fc386daa702ec95da138bdb807f0c98.JPG

 

Hier noch ein Bild von einer meiner dentatas die mir momentan ziemlich gefällt. Der Haupttrieb ist in letzter Zeit ziemlich in die Höhe gewachsen aber seit gut 2 Wochen tut sich da relativ wenig... Allerdings wachsen aus den Blattachseln Unmengen an neuer Triebe. Das ist übrigens die gleiche Pflanze die man auch im Beitrag vom 11.4. sieht!

 

IMG_5388.thumb.JPG.84ebef38d164df828c0aa6ed17091b1b.JPG

 

 

Bonusfoto für alle die keine Roridula mögen

 

IMG_5370.thumb.JPG.cb0965ddc7d6d52f4adaff9b4a3a0ba1.JPG

 

 

Edited by Marcel B.
  • Gefällt mir 6
Link to comment
Share on other sites

Ralf Mößle

Die dentata gefällt mir richtig gut. Wie kultivierst du sie? 

 

Und, falls du nach Stuttgart zur JHV kommst, und zufällig eine Kleine abgeben willst...

 

Viele Grüße Ralf 

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Stunden schrieb Ralf Mößle:

Die dentata gefällt mir richtig gut. Wie kultivierst du sie? 

 

Und, falls du nach Stuttgart zur JHV kommst, und zufällig eine Kleine abgeben willst...

 

Viele Grüße Ralf 

 

Hi Ralf,

 

kultivieren tu ich sie genauso wie meine gorgonias bis aufs giessen. Während die gorgonias meistens im Anstau stehen, halt ich die dentatas eher mässig feucht in großen und tiefen Töpfen. 1-2 mal die Woche giess ich dann die Differenz zwischen Substratoberfläche und Topfrand von oben in den Topf. Das Substrat ist aber so locker und durchlässig, dass das meiste direkt nach unten durchläuft und rausfliesst. So habe ich denk ich mal eine recht gute und ausgeglichene Dauerfeuchte in den Töpfen. 

 

Allgemein stehen die Pflanzen sonnig bis halbschattig auf der Südseite und recht ungeschützt, auf einer Seite ist eine etwas größere Hecke, auf der anderen die Hauswand. Trotzdem sind die Pflanzen und die Wanzen größtenteils Wind und Wetter voll ausgesetzt.

 

Momentan hab ich leider nur zwei Pflanzen und die ausgesäten Samen (waren leider nur 6) machen leider bisher auch keine anstalten zu keimen ? 

  • Danke 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.