Jump to content

Blinder Passagier - Drosera rotundifolia?


NielsM

Recommended Posts

In meinem Drosera madagascariensis Topf war ein winziger Wurzelsteckling. Habe ihn in einen extra Topf gesetzt. Dachte ich kann die Pflanze so direkt vermehren. Rausgekommen ist nach etwas mehr als einem halben Jahr aber das hier 

 

89090951-6B15-473F-9BFD-BE2E79DA68CA.thumb.jpeg.3d988058cca94dd7a0a2daf4955a8d99.jpeg

 

Ist das Drosera rotundifolia, oder könnte es auch eine andere Art sein? Ich möchte die Pflanze ungern draußen überwintern, um dann hinterher festzustellen, dass sie gar nicht winterhart war.

 

Vielen Dank im Voraus!

 

Niels

Link to comment
Share on other sites

Darian-Wolz

@PeSiAl Wieso bist du dir sicher? ?

Die Drosera auf deinem Bild sehen nur nicht so wie bei dem Fragesteller aus, da deine Pflanzen weniger Sonne abbekommen. 

 

@NielsM Schöne Pflanze! Würde auch auf rotundifolia tippen. Spätestens im Herbst hast du 99% Gewissheit. Das mit dem Wurzelschnittling war mir bis jetzt nur neu.


Beste Grüße

Darian 

  • Danke 1
Link to comment
Share on other sites

Guten Morgen!

 

Vielen Dank für eure Antworten.

 

@Darian-Wolz Im Herbst müsste die Pflanze dann also anfangen eine Winterrosette zu bilden? Ja, das war ein etwa 2 cm langes Stück, sah aus wie Wurzel, mit einem sehr kleinen Austrieb in der Mitte. Für D. madagascariensis hätte das ja recht gut gepasst.

 

@PeSiAl Danke für die Vergleichfotos (schönes Sphagnum!). Ist doch echt beeindruckend wie unterschiedlich sich die Art entwickeln kann, je nach Umweltbedingungen. Ich hatte sie den Winter über allerdings auch in einem sehr hellen Aquarium. Dachte ja es handelt sich um eine tropische/subtropische Drosera.

 

Schönes Wochenende.

 

Niels

 

Link to comment
Share on other sites

Darian-Wolz

@NielsM man lernt nie aus! ?

 

Wie beleuchtest du dein Becken? Bin echt immer noch sehr begeistert von deiner Pflanze. Ausfärbung und Wachstum sind echt Traumhaft! Leider fängt diese Art sehr gerne sehr früh an, eine WInterknospe zu bilden. Ab dem Spätsommer kann man schon damit rechnen. 
Sofern du kein Garten zur Verfügung hast, würde ich die Pflanze einfach mal im Becken lassen. Die Überwinterung ist eines der mühseligsten Dinge für einen "Anfänger". Sofern du dann auch hier von den Erfolgen berichtest bei einer durchkultivierung, hast du gleich mal ein wenig Wissen in die Welt gebracht und kannst diesen "Versuch" gut verargumentieren. Als Biologe ja alles kein Problem ?


Beste Grüße


Darian 

Link to comment
Share on other sites

Ich habe bisher seit Januar 2019 von Thomas Carow zweimal Sphagnum papillosum bestellt und zweimal reichlich D. rotundifolia als Zugabe bekommen.

 

Beleuchtung: LED, 5500 K, 25 cm Abstand zum Topf

20190413_095614.jpg

20190413_095627.jpg

  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

Das ist eindeutig eine D. rotundifolia. Sie sieht so aus, wie ich sie aus der Natur kenne. Damit also super kultiviert über den Winter! ?

 

Gruß Eli

  • Danke 1
Link to comment
Share on other sites

Es kann auch eine tropische D.rotundifolia sein (Thomas bietet gerade welche von den Philippinen an, die bilden keine Winterrosette und sind nicht winterhart).

 

LG Hannes

 

Link to comment
Share on other sites

Siggi_Hartmeyer

Aber sicher, es ist D. rotundifolia und die ist immer winterhart.

 

 

Link to comment
Share on other sites

Ja, das mit den tropischen D. rotundifolia hab ich auch schon gehört. Muss mich dann wohl einfach noch bis Spätsommer gedulden, und schauen, ob sich eine Winterrosette bildet. Hab die Möglichkeit sie auf dem Balkon zu überwintern, wenn sie denn in Winterruhe geht. Bin sowieso gerade dabei einen kleinen Moorkübel anzulegen. Passt ja perfekt ?.

 

vor 5 Stunden schrieb Darian-Wolz:

Wie beleuchtest du dein Becken? Bin echt immer noch sehr begeistert von deiner Pflanze.

 

Mit dem Licht hab ich es etwas zu gut gemeint. Die kleine Drosera stand nur im Randbereich eines LED Strahlers (10W 4000K PAR30, Växer von Ikea), der für eine kleine Heliamphora Hybride bestimmt war. Hab das Licht jetzt halbiert, weil die Heliamphora regelrecht verbrannt ist. Man liest ja immer über das hohe Lichtbefürfnis der Sumpfkrüge, in meinem Minibecken (20x30cm) war es direkt unter dem Spot aber viel zu hell. Im Randbereich dagegen super, der kleine Sonnentau gefällt mir auch richtig gut so rot.

 

Gruß

Niels

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.