Jump to content
Alexander N.

Schimmel im Terrarium

Recommended Posts

Alexander N.

Hallo Zusammen,

 

ich habe seit einigen Jahren ein Hochland Terrarium welches auf der Rückseite mit Xaxim beklebt ist.

Das Xaxim wird täglich mithilfe einer Pumpe mit Regenwasser befeuchtet, ebenfalls befindet sich ein Ultraschallvernebler im Terrarium. Daher ist die Luftfeuchtigkeit meist mit 80% recht hoch.

Alle Stunde wird das Terrarium mithilfe von 2 Lüftern komplett belüftet, daher hatte ich bisher noch nie Probleme mit Schimmel. 

Dieses Jahr ist das leider anders. Vor 4 Tagen hat sich ein kleiner Schimmelfleck gezeigt welcher sich rasant ausbreitet. Heute sah das dann schon so aus. (siehe Anhang)

Da ich keine alternative habe die Pflanzen bei den gewünschten Bedingungen unterzubringen müsste ich den Schimmel bekämpfen und gleichzeitig die Pflanzen im Terrarium belassen.

Hat jemand eine Idee wie ich das anstellen kann?

 

Viele Grüße

Alexamder

IMG_9514.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Feldenberg

Mhm, mehr Licht und Luft muss dran; evtl. einen Lüfter zusätzlich installieren oder den Luftstrom so ändern, dass die Rückwand überstrichen wird. Notfalls mit Anti-Schimmelspray eingreifen - aber ohne Änderungen der Bedingungen ist das nicht zielführend...

Grüsse Feldi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Siroj

Hallo Alexander,

 

Keine Panik, solchen Schimmel kann man gut bekämpfen, wenn das Terra Tierfrei ist.

 

An deiner Stelle würde ich einige Destruenten einsetzen, eventuell Tropische Springschwänze. Diese fressen den Schimmel. In Verbindung mit Austrocknen bekommst den so also ganz gut weg.

 

mfg Joris

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alexander N.
vor 13 Stunden schrieb Feldenberg:

Mhm, mehr Licht und Luft muss dran; evtl. einen Lüfter zusätzlich installieren oder den Luftstrom so ändern, dass die Rückwand überstrichen wird. Notfalls mit Anti-Schimmelspray eingreifen - aber ohne Änderungen der Bedingungen ist das nicht zielführend...

Grüsse Feldi

 

@Feldi, danke für den Hinweis. Das habe ich gestern bereits umgesetzt. 

Die Pumpe bewässert die Rückwand nun vorübergehend nicht länger. Auch habe ich Reglung dahingehend angepasst das die Luftfeuchtigkeit sich nun eher im Bereich 60-70% bewegen sollte und die Lüfter 1x in der Stunde laufen. Die Luft streift dabei sogar Hauptsächlich über die Rückwand.

Ich hoffe das dies soweit hilft. Falls nicht, hast Du ein Spray welches man bedenkenlos im bepflanzten Terrarium einsetzen kann?

 

 

vor 11 Stunden schrieb Siroj:

Hallo Alexander,

 

Keine Panik, solchen Schimmel kann man gut bekämpfen, wenn das Terra Tierfrei ist.

 

An deiner Stelle würde ich einige Destruenten einsetzen, eventuell Tropische Springschwänze. Diese fressen den Schimmel. In Verbindung mit Austrocknen bekommst den so also ganz gut weg.

 

mfg Joris

 

@Joris, dank Dir, für den Tipp. Hast Du eine Idee wo ich diese Tierchen herbekommen kann? Und wie würde man verhindern das diese sich in der ganzen Wohnung verteilen?

Warum eignen sich diese Tierchen nur wenn das Terrarium Tierfrei ist? 

 

Viele Grüße

Alexander

Share this post


Link to post
Share on other sites
Siroj

Hi Alex, die Tiere bekommst du eventuelö im Zoogeschäft. Ansonsten gibt es viele Versandhändler, für bioaktive Terrarien sind die Tiere unverzichtbar.

 

Du wirst abseits des Terras keine Probleme bekommen, dort sterben sie mangels Feuchtigkeit innerhalb weniger Stunden.

 

Die Tiere eignen sich immer, ein Lüfter im Terra mit fröschen endet wohl aber irgendwann mit unschönen spritzern an der Scheibe.

 

Mfg Joris

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Feldenberg

Hi Alex, an Chemie hilft bei mir Essig(essenz) sehr gut und nachhaltig gegen Schimmel. Die Schimmelsprays mit Chloranteil würde ich nicht nehmen (stinken und sind aggresiv)..

viele Grüße

Feldi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alexander N.
Am 20.8.2019 um 11:45 schrieb Siroj:

Hi Alex, die Tiere bekommst du eventuelö im Zoogeschäft. Ansonsten gibt es viele Versandhändler, für bioaktive Terrarien sind die Tiere unverzichtbar.

 

Du wirst abseits des Terras keine Probleme bekommen, dort sterben sie mangels Feuchtigkeit innerhalb weniger Stunden.

 

Die Tiere eignen sich immer, ein Lüfter im Terra mit fröschen endet wohl aber irgendwann mit unschönen spritzern an der Scheibe.

 

Mfg Joris

 

 


Hey Joris,

 

Ich hab mich in der Zwischenzeit mal mit Tropische Springschwänze und auch mit weißen Kellerasseln beschäftigt. Aber irgendwie werde ich das Gefühl nicht ganz los das ich mir da Ungeziefer ins Haus hole und kaum verhindern kann das die sich aus dem Terrarium heraus in der ganzen Wohnung verteilen.

 

Hast Du da Erfahrungen mit? Oder gerne auch jemand anders?

 

 

vor 15 Minuten schrieb Feldenberg:

Hi Alex, an Chemie hilft bei mir Essig(essenz) sehr gut und nachhaltig gegen Schimmel. Die Schimmelsprays mit Chloranteil würde ich nicht nehmen (stinken und sind aggresiv)..

viele Grüße

Feldi

 

Hey Feldi,

danke für Deine Antwort.

Das ist ja das übliche Hausmittel über welches ich auch schon nachgedacht habe. 

Hast Du damit im Terrarium schon Erfahrungen gemacht? 

Wie stark hast Du die Essenz verdünnt? 

Wie reagieren Deine Pflanzen darauf? 

Da der Essig bei mir eben auch in den Kreislauf und damit ins Gießwasser kommen würde habe ich da schon Sorgen.

 

 

 

Viele Grüße

Alexander

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marco M

Hallo, als ehemaliger langjähriger Dendrobatenhalter/Züchter kann ich dir versichern das Springschwänze und weiße Asseln absolut unbedenklich sind !

Anders wäre es mit Heimchen oder Grillen.

Manchmal findest du bei genauen hinsehen sogar Springschwänze in Blumentöpfen.

Ansätze bekommst du über ebay oder eBay Kleinanzeigen.

Auch über den Terraristik Handel.

LG Marco

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Siroj
vor 12 Stunden schrieb Alexander N.:

Aber irgendwie werde ich das Gefühl nicht ganz los das ich mir da Ungeziefer ins Haus hole und kaum verhindern kann das die sich aus dem Terrarium heraus in der ganzen Wohnung verteilen.

 

 

 

Also ich habe ca. 70 Plastikboxen und Terrarien voll damit... Bisher muss ich mein Essen noch nicht teilen 😉

 

Da passiert wirklich nichts!

Die vermehren sich nur bei gewissen Temperaturen und brauchen das passende Microklima.

Insekt≠ungeziefer.

 

 

mfg Joris

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Feldenberg

Zu Essig im Terra kann ich leider nichts beisteuern, da ich ihn eher winters auf der Fensterbank (Kältebrücke = Kondenszone + Pflanzenreste = Schimmel) einsetze. Da ist die Problemlage aber eine andere. Ich denke, wenn Du die Essenz nur an den relevanten Stellen kurz aufsprühst, sollte das Terra nicht leiden, das Wasser wird halt etwas saurer.. Aber wie gesagt, ich würde keine Haftung übernehmen wollen ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alexander N.
Am 22.8.2019 um 11:07 schrieb Siroj:

 

Also ich habe ca. 70 Plastikboxen und Terrarien voll damit... Bisher muss ich mein Essen noch nicht teilen 😉

 

Da passiert wirklich nichts!

Die vermehren sich nur bei gewissen Temperaturen und brauchen das passende Microklima.

Insekt≠ungeziefer.

 

 

mfg Joris

 

 

Danke, ich werde mir das die Woche ansehen. Hab jemanden gefunden wo ich mir das anschauen kann bevor ich etwas kaufe. :-). 

Aber wenn die Tierchen wirklich so hilfreich sind denke ich werde ich mir da mal eine Grundausstattung mitnehmen.

 

 

Am 22.8.2019 um 14:54 schrieb Feldenberg:

Zu Essig im Terra kann ich leider nichts beisteuern, da ich ihn eher winters auf der Fensterbank (Kältebrücke = Kondenszone + Pflanzenreste = Schimmel) einsetze. Da ist die Problemlage aber eine andere. Ich denke, wenn Du die Essenz nur an den relevanten Stellen kurz aufsprühst, sollte das Terra nicht leiden, das Wasser wird halt etwas saurer.. Aber wie gesagt, ich würde keine Haftung übernehmen wollen 😉

 

Ich habe nun mal aus der Not heraus mit einem Pinsel etwas Essig Essenz auf die betroffenen stellen gepinselt um ein tropfen des Essigs zu vermeiden. Das hat soweit funktioniert das der Schimmel abgestorben scheint (ist komplett Braun geworden).

Nun werde ich das mal weiter beobachten und schauen das ich mit den entsprechenden Insekten und der besseren Belüftung weitere Vorfälle dieser Art vermeide.

 

Danke euch dreien für die Hinweise. 

 

Alexander

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.