Jump to content

Tropische kleinere Karnivoren


Karnivoren Kollege

Recommended Posts

Karnivoren Kollege

Hallo, 

Ich habe vor, mir ein Terrarium einzurichten, das künstlich beleuchtet wird und das ganze Jahr unter Zimmertemperatur steht, deshalb suche ich tropische, möglichst kleinere Karnivoren aus verschiedenstem Gattungen, die keine Winterruhe benötigen . Könntet Ihr mir vielleicht ein paar Arten empfehlen? Vielen Dank im Voraus :)

Link to comment
Share on other sites

Als ich jung war habe ich mir aus der Stadtbibliothek Bücher ausgeliehen um an die Informationen zu kommen die mich interessierten.

Internet gab es damals noch nicht.

Wenn man sich selbst Informationen sucht bekommt man einen tieferen Einblick als wenn man einfach nur eine Liste vorgesetzt bekommt.

Das Internet bietet auch gerade durch dieses Forum kostenlose und fundierte Informationen. (Kostet nur etwas Zeit und Mühe)

Und macht nebenbei auch noch Spaß.

So viele Karnivoren Gattungen gibt es ja nicht. Eine etwas genauere Betrachtung lohnt sich da.

Für dich eher interessant Drosera, Nepenthes, Utricularia und Pinguicula.

Den Rest überlasse ich dir.

 

LG Marco

 

 

 

  • Gefällt mir 3
Link to comment
Share on other sites

DorianGray1980

Eigentlich sucht er ja möglichst kleinere Arten. Da würde ich auf Dauer Nepenthes eigentlich eher weniger empfehlen.

 

Gruß

Christian

Link to comment
Share on other sites

Hallo Christian, das stimmt.

Eine Zeitlang wird das gutgehen aber die werden schnell aus seinem Terrarium rauswachsen.

@Karnivorem Kollege, wie groß ist dein Terrarium denn ?

LG Marco

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

als "Bodendecker" kann ich nur kkeinblütige terrestrische Utricularia wie sandersonii, livida und bisquamata (die großblütige, schöne Form) empfehlen. Die sind vollkommen unkompliziert, selten über 15cm hoch und bestehen sichtbar nur aus Blüten. Die Blätter sind sehr klein und unscheinbar, fast wie Moos. Sie können ganzjährig bei Zimmertemperatur wachsen, vertragen auch etwas weniger Licht und möchten ganzjährig sehr feucht sein. Dazu passt sehr warscheinlich auch noch Drosera prolifera, (warscheinlich weil sie ganzjährig eher warme Temperaturen mag) denn diese Art bleibt etwas kompakter als ihre nahe Verwandte D. adalae. D. spatulata wächst wie verrückt, da würde ich mir zweimal überlegen sie in ein Terrarium einzubringen. D. capensis wird auf Dauer auch etwas größer, aber man kann ihn jederzeit ebenerdig kappen, damit er aus den Wurzeln neu austreibt. D. aliciae möchte hohe Töpfe, weil sie eine Pfahlwurzel macht. Also eher ungeeignet.

 

Dazu passt zu guter Letzt auch noch Genlisea in die Kritererien klein und tropisch, aber mit denen kenne ich mich nicht aus.

 

Andere Pflanzen halten zwar keine kühlere Ruhezeit ein, haben aber andere spezielle Ansprüche:

  • Der Drosera petiolaris-Komplex möchte ganzjährig Temperaturen, die deutlich über normaler Zimmertemperatur liegen, nachts am besten nicht unter 20C und tags knapp über 30C. (Bis auf D. paradoxa, die kann "Kühle" besser ab) Das sollte aber kein unlösbares Problem sein, wenn deine Beleuchtung etwas Wärme abstrahlt.
  • Je nachdem wie deine Zimmertemperatur ist auch einfache Heliamphora (dann aber neben einem nachts offenen Fenster), wobei die im Sommer wenig wachsen und keine Wärme mögen. Es gibt dort auch kleine Hybriden
  • Hochland-Nepenthes wachsen im Allgemeinen seeehr langsam und passen lange in Terrarien, aber auch sie brauchen eine starke Nachtabsenkung der Temperatur und sind deshalb eher schwierig in der Kultur.

Warscheinlich gibt es auch noch mehr, aber jetzt fällt mir nichts mehr ein.

 

Lg, Leo

 

  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.