Jump to content

Arten für Anfänger und Leuchtstoffröhren


Recommended Posts

Guten Abend,

 

ich möchte unser Arbeitszimmer etwas grüner gestalten und bin dadurch wieder auf das Hobby meiner Kindertage gestoßen. Das Halten von Karnivoren. Damals hatte ich ein Buch von Carow, das auch noch irgendwo sein müsste.

 

Ich habe in ein Regal vor einigen Jahren zwei Leuchtstoffröhrenfassung installiert, um ein paar Ausstellungsstücke auszuleuchten.

 

Diese LSR (Tageslichtweiß) würde ich nun gerne nutzen, um Karnivoren zu pflegen. Ich hätte noch 2 Zimmergewächshäuser für die Luftfeuchtigkeit. Mir wäre es aber ohne Deckel lieber, sodass man einen guten Blick darauf hat.

 

Drosera capensis habe ich bereits in Pflege, weshalb ich nach unterschiedlichen Arten suche, die sich alle unter 2 LSR, in einem Arbeitszimmer (im Winter läuft durchaus die Heizung, im Sommer wird es nicht so heiß (Erdgeschoss, Zimmer liegt schattig) wohlfühlen und für einen Anfänger geeignet sind.

 

Ich hoffe, dass ich euch genug Informationen gegeben habe. Falls nicht, gebe ich gerne mehr Auskunft.

 

Liebe Grüße

Martin

 

Nachtrag:

Blühende Utricularias und vor allem Droseras gefallen mir sehr gut.

Auch Pinguicula finde ich schön.

 

Edited by Chaos
Link to post
Share on other sites
Leo H.

Hi,

terrestrische Utricularien wie bisquamata, sandersonii, blanchetii, livida etc. fühlen sich auch unter Kunstlicht wohl, allerdings wäre es schön zu wissen, wie weit sie von den Pflanzen weg wären und falls du ein Messgerät für Lux besitzt, wäre so ein Wert natürlich goldwert.

 

Pinguiculas sollten diese Bedingungen auch toll finden, zumindest die Arten und Hybriden, die man durchkultivieren kann.

 

Droseras brauchen schon sehr viel Licht, um sich schön auszufärben. Es wäre super, wenn du die technischen Angaben der LSR abfotografieren könntest.

 

Lg, Leo

Link to post
Share on other sites

Die beiden LSR sind genau 31cm vom unteren Regalboden entfernt (dieses lässt sich leider auch nicht ändern).

 

Es handelt sich bei den LSR um

 

Osram L 18W/840

Active

Daywhite

Link to post
Share on other sites
moskal

Hallo,

 

noch einen Reflektor je Röhre aus der Aquaristik dazu und das passt für viele Utricularia, ich denke auch für Drosera tokaiensis (brauchst du welche?). Wenn das ausgebaut werden sollte gibt es nicht all zu teure Möglichkeiten der intensivbeleuchtung. Z.B. die https://www.led-tech.de/de/DIY-CoverLine-Lightbar-KIT-schwarz-5000k

liefern bei gleichem Verbrauch 2,5 mal so viel Licht wie deine jetzigen.

 

Gruß, Helmut

Link to post
Share on other sites
Nicky Westphal

Hallo Martin,

 

naja, bei dem Abstand des Bodens kommst du auf ca. 20-25cm Abstand zur Substratoberfläche, da kannst du eigentlich fast alles da reinpacken, Drosera, Pinguicula (ohne Winterruhe, also Arten die ganzjährig warm und feucht kultiviert werden) kleinblättrige Utricularia.... Sollten dann halt keine hochwachsenden Pflanzen sein. Ich nehm mal an, dass die Regaltiefe auch nicht über 30cm ist und da sollten 2 Röhren ausreichen.

 

Was du tun kannst um das effizienter zu gestalten wäre ein Austausch der Röhren gegen gute LED-Lampen. Was da reinpasst ist abhängig von den in deinen Lampen verbauten Vorschaltgeräten KVG oder EVG. Dementsprechend müsstest du die Röhren kaufen. Bei Phillips Master HO-Röhren hast du bei halben Verbrauch 1/3x bis 1/2x mehr Licht.

 

Grüße Nicky

Link to post
Share on other sites

Bei den Röhren bin ich ehrlich gesagt flexibel.

Die kann ich auch rausschmeißen und gegen andere Leuchtmittel ersetzen.

 

Die Regaltiefe liegt bei nur 24cm und die Breite bei 60cm.

 

Auf was muss ich denn bei den Leuchtmitteln vor allem achten?

Kelvin? Lux? Lumen?

 

(Da ist man am Anfang ehrlich gesagt leicht überfordert.)

 

Link to post
Share on other sites
Nicky Westphal

Hallo Martin, 

 

Die Röhren sollten eine möglichst hohe Lumen pro Watt Ausbeute haben und eine Tageslicht ähnliche Farbe also ca. 4000-5000k damit sind für die Pflanzen nötigen Spektren gut abgedeckt.

 

informativ:

gute LSR ca. 80 Lm/W schnelle Alterung

billig LED-Röhren ca. 80-100lm/W 

gute LED-Röhren/Stripes bis 150lm/W

 

Ein Verbau von LED mit Spitzenwerten ist zwar stromsparend aber in einem kleinen Raum nicht ganz ideal, da dort nur verhältnismäßig wenig Wärme abgeführt werden kann und es die Lebensdauer der LED verkürzen kann! 

Da bei 60cm keine T8/G13 Röhren passen (brauchen ca. 63cm) und es da kaum LED T5 gibt würde ich die erstmal so belassen und mich in Ruhe nach einer passenden Beleuchtung umsehen.

 

Grüße Nicky

Link to post
Share on other sites
moskal

Schau dir den Link oben an, was effizienteres gibt es nicht. Für Kühlung ist auch gesorgt wobei diese LEDs gar nicht so warm werden.

Ich würde aber erstmal ein paar Pflanzen unter die vorhandenen stellen und dann weiter sehen.

Link to post
Share on other sites
Nicky Westphal

@moskal scheint gut zu sein, nur ist das ein Bastelsatz dem auch noch die KSQ fehlt. Hier wird es für den Laien schon wieder kompliziert. 

 

Grüße Nicky

Link to post
Share on other sites
moskal

Hallo Nicky,

stimmt schon, wenn Strom und Spannung einem nichts sagen muss man sich das aneignen oder jemanden machen lassen. Aber bei unter 24 V und mit Steckverbindungen ist das wenigstens nicht gefährlich. So richtig Selbstbaulösung ist das hier ja nicht.

 

Gruß, Helmut

Link to post
Share on other sites
Nicky Westphal
vor 24 Minuten schrieb moskal:

Hallo Nicky,

stimmt schon, wenn Strom und Spannung einem nichts sagen muss man sich das aneignen oder jemanden machen lassen. Aber bei unter 24 V und mit Steckverbindungen ist das wenigstens nicht gefährlich. So richtig Selbstbaulösung ist das hier ja nicht.

 

Gruß, Helmut

Moment, die 20V hast du auf der Ausgangsseite der KSQ (nicht im Lieferumfang) für die LED. Der Eingang dieser wird mit 230V gespeist und das ist nix für Laien! Ich seh aber auch auf der Niedervoltseite keine Steckverbindungen zum Anschluss der LED-Leiste, da muss wohl gelötet werden. Ist auch nebensächlich, Anschlüsse an 230V sind durch Fachleute auszuführen.  

Link to post
Share on other sites
moskal

Gelötet werden muss bei den Streifen nicht, die haben Anschlussclips aber mit dem was du schreibst hast du natürlich vollkommen Recht. Netzspannung bedeutet Fachpersonal.

Link to post
Share on other sites

Erstmal vielen lieben Dank für die zahlreichen und hilfreichen Antworten.

 

Ich habe heute im Keller noch 2 neuere LSR inkl. Fassungen gefunden, die noch original verpackt sind.

850lm, 10W, 6000 Kelvin

 

 

Link to post
Share on other sites
Nicky Westphal

Ich würde nur eine 6000k nehmen und mit eine 3000k besorgen. Die Mischung ist dann ausgeglichener wie nur 6000k!

Link to post
Share on other sites
Nicky Westphal
vor 3 Minuten schrieb Chaos:

Ok. Dann wird quasi ein größerer Spektrumsbereich abgedeckt, verstehe ich das richtig?

Richtig! 6000k haben einen hohen Blauanteil und 3000k einen höheren Rotanteil. Zusammen macht das ein ausgewogenes Spektrum! Alternativ bei Neuanschaffungen gleich 4000k einsetzen. Gilt für LSR wie auch für LED.

Link to post
Share on other sites
Nicky Westphal

Mit 2 der Leuchten kannst du nicht viel falsch machen! Sofern sie reinpassen Maße: 4,4 cm x 3 cm x 63,4 cm (H x B x T)! Ist leider oft ein Problem das 60cm Lampen/Röhren im Normalfall immer länger sind als 60cm! 

Ich gehe davon aus das du momentan T5-Röhren hast drin hast, die kürzer sind! Da würde ich lieber einfach Röhren neu kaufen!

 

Grüße Nicky

Link to post
Share on other sites

Danke dir für den Hinweis. Das habe ich glatt übersehen.

 

Die Fassungen sind leider schon in die Jahre gekommen. Ich weiß nicht, wie sehr ich denen noch vertrauen kann. Habt ihr da Erfahrung?

 

Es geht mir nicht um die Verkabelung, die habe ich damals selbst vorgenommen und diese kann ich auch erneuern.

Es geht mir rein um das Alter der Fassungen an sich.

 

 

Eine weitere Frage:

Ich habe mir jetzt folgende Pflanzen rausgesucht, die ich gerne ganzjährig unter den Leuchten kultivieren würde.

 

Gibt es dazu Einwände?

 

Drosera capensis

Drosera nidiformis

Drosera x Nagamotoi

Drosera x hybrida

Pinguicula esseriana

Utricularia bisquamata

 

 

Ich würde all diese bei Carow bestellen, da dies der einzige Shop ist, den ich kenne.

 

 

 

Link to post
Share on other sites
Nicky Westphal
vor 4 Minuten schrieb Chaos:

Drosera x Nagamotoi

Drosera x hybrida

Dieses sind temperierte Arten mit Winterruhe! Eine reine mexicanische Pinguicula wie D. esseriana würde ich nur bedingt empfehlen, da diese es im Winter trockner und kühler mag. Die andren Pflanzen passen soweit . Dazu gibt es sicher eine ganze Menge weiterer subtropischer Arten aus Afrika, Asien und Südamerika, die da reinpassen.

 

Grüße Nicky

 

Was dein Kauf bei Thomas betrifft, da bekommst du sicher alles in bester Qualität. Der aufmerksame Forumsleser wird aber hier im Forum sicher mind. 10 weitere Shops finden.😉 Weiterhin würdest du über die Rubrik "Gesuche" auch einiges bekommen.

Link to post
Share on other sites

Jetzt gibt es von mir ein kleines Update, da ich ein bisschen einkaufen war.

 

Ich habe mir jetzt folgende LSR zwei Mal gekauft:

 

OSRAM SubstiTUBE Value

8W, 750lm, 4000K

 

 

Zudem werde ich mir ein paar Samen kaufen und mir meine Pflanzen von klein auf hochziehen. Das würde mir gerade am meisten Spaß machen.

 

Im Laufe der Zeit möchte ich dann noch in Richtung Utricularia gehen und im Frühjahr hätte ich noch Lust aus meinem ungenutzten, aber riesigen Topf einen Moorkübel für die Südterrasse zu machen.

Jedoch eins nach dem anderen. Erstmal versuche ich mein Glück mit den Samen 🙂

 

 

Edited by Chaos
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.