Jump to content

Utricularia Bestimmung


Daniel L

Recommended Posts

Hallo,

 

in meinem D. fillformis Topf verbreitet sich eine Utricularia (vermute ich zumindest). Bei der Bestimmung tu ich mir allerdings schwer. Hat jemand Ideen?

 

Die scheinbar oft gesehene Utricularia subulata scheint es ja eher nicht zu sein?

 

Danke!

 

LG

Daniel

IMG_20230911_173912.jpg

IMG_20230911_173704z.jpg

Link to comment
Share on other sites

Gordon Shumway

Hallo!

Könnte das U. bisquamata sein?
Verbreitet sich auch zuverlässig über Samen und ist hart im Nehmen.
Wobei dein Exemplar eine im Vergleich zu meinen blinden Passagieren imposante Größe aufweist!
Daher ohne Gewähr….

Viele Grüße,
Ralph

Link to comment
Share on other sites

Am 12.9.2023 um 08:51 schrieb Gordon Shumway:

Hallo!

Könnte das U. bisquamata sein?
Verbreitet sich auch zuverlässig über Samen und ist hart im Nehmen.
Wobei dein Exemplar eine im Vergleich zu meinen blinden Passagieren imposante Größe aufweist!
Daher ohne Gewähr….

Viele Grüße,
Ralph

Hallo Ralph,

das könnte hinkommen.

Wobei diese Art ja scheinbar nicht winterhart ist?!

In meinem Fall müsste sie in dem Topf aber schon 2 Winter überstanden haben.

 

LG

Daniel 

 

Link to comment
Share on other sites

Gordon Shumway
vor 26 Minuten schrieb Daniel L:

Hallo Ralph,

das könnte hinkommen.

Wobei diese Art ja scheinbar nicht winterhart ist?!

In meinem Fall müsste sie in dem Topf aber schon 2 Winter überstanden haben.

 

LG

Daniel 

 

 

Wenn die schon Frost überlebt haben kann es eigentlich fast nur bisquamata sein.

 

Die Pflanze an sich ist afaik nicht wirklich winterhart, die reichlichen Samen vermutlich schon. Wächst auch bei mir in vielen Sarra-Töpfen, die relativ "hart" überwintert werden.

 

Nur ist mir bisher nie ein so großes, prächtiges Exemplar wie deines begegnet...

 

Wenn ich das richtig sehe, steht die Pflanze ja halbwegs geschützt. Und dann überleben auch viele eigentlich gar nicht als winterhart geltende Arten. In meinem Frühbeetkasten habe ich neben D. capensis auch schon D. scorpiodes und U. livida über den Winter gebracht - trotz tagelanger Temperaturen teilweise deutlich unter -10°C!

 

 

Viele Grüße,

Ralph

Edited by Gordon Shumway
Link to comment
Share on other sites

Hi Daniel,

Ich hab diesen Sommer in einem Balkonkasten auch U. bisquamats entdeckt. Müssen mindestens einen Winter überdauert haben...

Lg

Roger

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
partisanengärtner

Welche Schönheit hat mich da überrascht. Eigentlich hatte ich dort  einen Sämling aus Kanada erwartet. U.cornuta habe ich dort ausgesäht, scheint aber was anderes zu sein.

Utricularia Kanada.jpg

Link to comment
Share on other sites

Moin,

 

bei mir sehen so die nicht kleistogamen Blüten von U.subulata aus. 
 

Viele Grüße 

 

Carsten

  • Danke 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.